10. Festival Cinéma Tout Ecran in Genf
publiziert: Freitag, 29. Okt 2004 / 09:23 Uhr

Genf - In Genf kommt bis zum 7. November wieder der Fernsehfilm zu Ehren. Das Festival Cinéma Tout Ecran feiert dabei sein zehnjähriges Bestehen. Zugleich wird der 50. Geburtstag der Télévision Suisse Romande begangen.

In Genf kommt bis zum 7. November wieder der Fernsehfilm zu Ehren.
In Genf kommt bis zum 7. November wieder der Fernsehfilm zu Ehren.
Zum Jubiläum hat das Festival einige Neuerungen eingeführt. Erstmals dauert der Anlass nicht eine Woche, sondern drei Tage länger. Zudem ist die Liste der Jurys und der Preise länger geworden. Von sechs Jurys werden nun 18 Preise vergeben. Die Preise heissen neu Reflets d´or.

Im Hauptwettbewerb sind 13 Filme aus 11 Ländern zu sehen. Die Schweiz ist mit der in der Deutschschweiz erfolgreich in den Kinos gezeigten Komödie Sternenberg von Christoph Schaub vertreten. In diesem Wettbewerb stehen laut Festival Filme für den Bildschirm und für die Leinwand gleichberechtigt nebeneinander.

Hommage an Stephen Frears

Im Wettbewerb Internationale Serien laufen acht Beiträge, darunter etwa aus den USA The L-Word, die Kultserie über die Lesbenszene in Los Angeles. Zwei weitere Wettbewerbe beleuchten Perspektiven und Internationale Kurzfilme. Schliesslich gibt es eine Jury, die Schweizer Fernsehproduktionen bewertet.

Die diesjährige Hommage gilt dem britischen Regisseur Stephen Frears, von dem fünf Fernseh- und zwei Kinofilme gezeigt werden, darunter etwa The Snapper und Sammy and Rosie Get Laid. Die eingeladene Fernsehstation ist dieses Jahr France Télévisions.

Zudem gibt es ein Kinderprogramm, in dem auch etwa der Judy Garland-Klassiker The Wizard of Oz von Victor Fleming von 1939 gezeigt wird. Die Télévision Suisse Romande zeigt zum Geburtstag 15 ihrer Produktionen aus 50 Jahren, darunter Filme von Claude Goretta, Pierre Koralnik und Jean-Luc Godard.

(rp/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Bundesrat hat entschieden  Der Bundesrat hat am Mittwoch über weitere Lockerungen in der Coronakrise informiert. Dabei machte er auch Angaben zu den Profiligen im Sport und zu Grossveranstaltungen. mehr lesen 
Fernsehen - Zum 4. Juni  Berlin - Showkrise hin, Showkrise her: Eine Samstagabendsendung im Ersten Deutschen Fernsehen zu ... mehr lesen  
Beatrice Egli hält sich in den Charts.
Online-Auktion  Santa Monica - Von Don Drapers Cabriolet bis zu Peggy Olsons Schreibmaschine - mehr als 1500 Requisiten aus der US-Kultserie «Mad Men» werden ab Mittwoch online versteigert. mehr lesen  
Es geht in die heisse Phase  Im Milliarden-Poker um die Medienrechte an der Fussball-Bundesliga beginnt die heisse Phase. Bis zum 6. Juni will die Deutsche Fussball Liga (DFL) insgesamt 17 Rechtepakete für die Spielzeiten 2017/18 bis 2020/21 meistbietend verkaufen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 20°C 24°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 19°C 26°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 17°C 24°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 18°C 24°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 18°C 26°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 21°C 28°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten