100'000 Franken für den Traum vom Spitzensport
publiziert: Freitag, 4. Jul 2008 / 21:05 Uhr / aktualisiert: Samstag, 5. Jul 2008 / 08:05 Uhr

Unter der Federführung der Sporthilfe ging heute Freitag, 4. Juli das traditionelle Golf-Masters im Golf Limpachtal über die Bühne. Dank der schlagkräftigen Unterstützung der 100 Teilnehmenden resultieren rund 100’000 Franken für die Förderung Schweizer Sporttalente.

2 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Golf Limpachtal

CH-4587 Aetingen

Unter dem Motto «spielend Träume verwirklichen» fanden die Teilnehmenden traumhafte Bedingungen im Golf Limpachtal vor.

Wie bereits in den letzten Jahren vereinten sich auch bei der diesjährigen Durchführung des beliebten Golfturniers namhafte Gäste aus den Bereichen Politik, Wirtschaft und Sport.

Persönlichkeiten engagieren sich für den Nachwuchssport

Alt-Bundesrat Adolf Ogi, die beiden Skifahrerinnen Fränzi Aufdenblatten und Dominique Gisin, Hockeylegende Renato Tosio, Abfahrts-Weltmeister und Olympia-Dritter Bruno Kernen, Golfprofi Stephanie Noser oder auch Unternehmer Bruno Marazzi sind nur einige Persönlichkeiten, die engagiert für den Schweizer Nachwuchssport einlochten.

Das Sporthilfe Golf-Masters ist eine Charity-Veranstaltung mit dem Ziel, einen möglichst hohen Beitrag zugunsten Schweizer Nachwuchstalente zu generieren.

Dank dem Engagement der Sporthilfe-Partner, der Flight-Partner, der Teilnehmenden sowie der Einnahmen aus einer Charity-Aktion fliessen aus dem Golf-Masters rund 100’000 Franken in die Förderung Schweizer Nachwuchssportler.

Die Sporthilfe bedankt sich

Catrin Wetzel, Geschäftsführerin der Sporthilfe, zeigte sich im Anschluss an das Turnier erfreut über den erzielten Förderbeitrag:

«Ich freue mich, dass wir einen so beachtlichen Unterstützungsbeitrag für Schweizer Sporttalente erzielt haben. Ziel der Sporthilfe ist es, Träume junger Sporttalente zu verwirklichen. Damit uns dies gelingt, ist jeder Franken von grosser Wichtigkeit. Ich bedanke mich bei allen, die zum Gelingen des Golf-Masters 2008 beigetragen haben.»

(li/Sporthilfe)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bernhard Russi mit Ehefrau Mari Bergström.
Aetingen - Jeder Meter zählt! Unter ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Für Triathletin Spirig ist es die dritte Teilnahme.
Für Triathletin Spirig ist es die dritte Teilnahme.
Ittigen - Olympiasiegerin Nicola Spirig, Schwinger Christian Stucki sowie die beiden zurückgetretenen Daniel Albrecht (Ski alpin) und Christoph Spycher (Fussball) ergänzen das Starensemble am Sporthilfe Super10Kampf 2014. mehr lesen 
Manege frei  Nun ist klar: Neben Sarah Meier werden Kunstturn-Star Ariella Kaeslin, Ski-Ass Fabienne Suter und ... mehr lesen  
Ariella freut sich auf einen tollen Wettkampf.
Sarah Meier auf dem Eis: Die Europameisterin nimmt am Super10Kampf teil.
Super10Kampf  Drei Monate vor dem Super10Kampf im ... mehr lesen  
Gala auf dem Schloss Lenzburg  Der Skirennfahrer Reto Schmidiger und die Skicrosserin Fanny Smith sind von der Stiftung Schweizer ... mehr lesen  
Reto Schmidiger wurde zum Nachwuchs-Athleten 2010 gewählt.
Unter dem Motto «Hopp Schwiiz!» hat im Zürcher Hallenstadion zum 32. Mal der Super10Kampf der Stiftung Schweizer Sporthilfe stattgefunden. Zum beliebten Event versammelten sich einmal mehr zahlreiche Stars der Schweizer Sportszene. mehr lesen  
Kerstin wird als schöne Gladiatorin in der Arena versuchen, ihren männlichen Konkurrenten die Konzentration zu rauben.
Ittigen - Der Sporthilfe Super10Kampf ist um zwei Top-Stars reicher: Mit Simon Ammann, dem beliebten Doppel-Doppel-Olympiasieger von ... mehr lesen  
Ittigen - Mit Didier Cuche, Sascha Heyer, Bruno Risi, Ralph Stöckli und Nadia Styger versuchen sich fünf weitere Topsportler gemeinsam mit Jodlerin Melanie Oesch sowie René Rindlisbacher und Sven Furrer vom Duo Edelmais als Gladiator am Sporthilfe Super10Kampf. mehr lesen  
Neues aus der Welt des Nachwuchssports gibt's im aktuellen «zoom». Lernen auch Sie die Stars von morgen näher kennen. mehr lesen
Sporthilfe-zoom
Mitgliedschaft
Als Mitglied leisten Sie einen wichtigen Beitrag in der Förderung von Nachwuchsathleten.

 HELFEN SIE MIT
Bayern-Youngster Lucas Scholl wird nicht zum FC Bayern wechseln.
Sport Scholl wechselt nicht zum FC Luzern Lucas Scholl wird definitiv keinen Vertrag beim FC ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 2°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Basel 3°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen 2°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer freundlich
Bern 2°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 3°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Genf 3°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt, wenig Regen
Lugano 7°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten