Rad
1000 Seiten und 26 Zeugen gegen Armstrong
publiziert: Mittwoch, 10. Okt 2012 / 19:42 Uhr
Lance Armstrong
Lance Armstrong

Die amerikanische Anti-Doping-Agentur USADA begründet ihre Dopingsperre gegen den siebenfachen Tour-de-France-Sieger Lance Armstrong in einem 1000-seitigen Bericht.

12 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Lance ArmstrongLance Armstrong
Der Report mit belastenden Aussagen von 26 Zeugen, unter ihnen 15 Radprofis, ging an den Radsport-Weltverband UCI, der die Sanktionen gegen Armstrong bestätigen und über eine allfällige Aberkennung der sieben Tour-de-France-Titel entscheiden muss. Nach Erhalt der Akten hat der Verband 21 Tage Zeit, sein Urteil zu fällen. Auch die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA und der Triathlon-Dachverband WTC erhielten eine Kopie des Berichtes, der am Mittwoch auch auf der USADA-Internetseite veröffentlicht werden sollte.

Laut USADA beweisen wissenschaftliche Daten, nachgewiesene Geldströme und Email-Korrespondenz die Verwendung, den Besitz und die Weitergabe von Dopingsubstanzen durch Armstrong und sein US-Postal-Team, das Millionen an amerikanischen Steuergeldern erhalten habe. «Die Beweise zeigen ohne jeden Zweifel, dass das US-Postal-Team das höchst entwickelte, professionellste und erfolgreichste Dopingprogramm betrieb, das der Sport je gesehen hat», teilte die USADA mit.

Die Agentur hatte Armstrong im August lebenslang gesperrt. Dabei stützte sie sich - wie der Bericht offenbarte - unter anderem auf die Aussagen von elf ehemaligen Teamkollegen: Frankie Andreu, Michael Barry, Tom Danielson, Tyler Hamilton, George Hincapie, Floyd Landis, Levi Leipheimer, Stephen Swart, Christian Vande Velde, Jonathan Vaughters und David Zabriskie.

(alb/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Lance Armstrong wird sich am 17. Januar bei seinem ersten öffentlichen Auftritt nach seiner lebenslangen Sperre wegen Dopings ... mehr lesen
Armstrong hatte stets alle Dopingvorwürfe bestritten und seine Kritiker zum Teil scharf angegriffen. (Archivbild)
Der Norweger Steffen Kjärgaard (39) gesteht, während seiner Karriere gedopt zu haben. 2000 und 2001 fuhr er die Tour de France ... mehr lesen
Einblick in ein Doping-Labor.
Lance Armstrong verliert nun auch noch den Werbevertrag mit Nike. (Archivbild)
Mit dem Sportartikelhersteller Nike hat sich ein weiterer langjähriger Partner von ... mehr lesen
Nach seinem Dopinggeständnis im Zuge der Ermittlungen gegen Lance Armstrong ist der amerikanische Radprofi Levi ... mehr lesen
Levi Leipheimer muss Omega Pharma-Quick Step verlassen.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Der mit schweren Dopingvorwürfen belastete siebenmalige Tour-de-France-Sieger Lance Armstrong erwägt offenbar den Einsatz eines Lügendetektors, um seine Unschuld zu beweisen. mehr lesen 
Kritik am Kontrollsystem der UCI. (Symbolbild)
Nachdem der ehemalige Dopingsünder Tyler Hamilton bereits am Samstag erneut schwere Vorwürfe gegen den ... mehr lesen
Fabian Cancellaras Teamchef Johan Bruyneel ist im Zuge der Doping-Enthüllungen von Lance Armstrong als Teamchef der ... mehr lesen
Johan Bruyneel
Gemäss Bericht der USADA kannte der mehrfache TdF-Sieger Lance Armstrong kein Pardon.
Mit dem Abschlussbericht der amerikanischen Anti-Doping-Agentur im Fall Lance Armstrong kommt ein Dopingsystem bisher ... mehr lesen
Die Radsport-Welt ist schockiert über das umfangreiche Beweismaterial gegen den mutmasslichen Dopingsünder Lance ... mehr lesen
Laut Bradley Wiggins habe sich der Radsport inzwischen verändert. (Archivbild)
David Zabriskie legt Geständnis ab.
Mit David Zabriskie gibt ein weiterer ehemaliger Teamkollege der gestürzten ... mehr lesen
Die amerikanische Dopingbehörde USADA sperrt sechs Fahrer, die im Fall Armstrong ausgesagt haben, unter ihnen Georgie Hincapie ... mehr lesen
George Hincapie

Lance Armstrong

DVD zur amerikanischen Radfahrerlegende
DVD - Sport: Cycling/Mountain Biking
ROAD TO PARIS - DVD - Sport: Cycling/Mountain Biking
Actors: Lance Armstrong - Genre/Thema: Sport: Cycling/Mountain Biking ...
43.-
Nach weiteren Produkten zu "Lance Armstrong" suchen
Chris Froome war mit seiner Frau in den Ferien - das Hotel-Personal wollte den Kontrolleuren keinen Zugang gewähren.
Chris Froome war mit seiner Frau in den Ferien - das Hotel-Personal ...
Keine Konsequenzen  Chris Froome räumt gut eine Woche vor dem Start der Tour de France eine verpasste Dopingkontrolle in diesem Jahr ein. Der Vorfall sei während der Ferien mit seiner Frau in Italien passiert. 
Wird angeklagt  Wenige Tage vor Beginn der Tour de France hat die dänische Anti-Doping-Agentur in einem Bericht Bjarne Riis und weitere ehemalige dänische Radprofis angeklagt. Sanktionen sind trotzdem nicht zu erwarten, weil die achtjährige Verjährungsfrist abgelaufen ist.  
Keine Teilnahme an Weltmeisterschaften  Die Australierin Kylie Palmer, Staffel-Olympiasiegerin über 4x200 m in Peking und Zweite in London, wird nach einem positiven Doping-Test nicht an den Weltmeisterschaften in Russland teilnehmen.  
CIRC-Bericht «unverschämt voreingenommen»  Der frühere UCI-Chef Hein Verbruggen hat im Zuge des Anti-Doping-Berichts juristische ...
Hein Verbruggen geht vor das Gericht.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1376
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1376
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 95
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3126
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 382
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1376
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 18°C 26°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 15°C 29°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 20°C 29°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 16°C 32°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 18°C 32°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 18°C 34°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 21°C 30°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten