Klimaschutz weiterbringen
1000 Stadtpräsidenten und Prominente unterstützen Klimakonferenz
publiziert: Freitag, 4. Dez 2015 / 18:30 Uhr / aktualisiert: Freitag, 4. Dez 2015 / 19:23 Uhr
Der Klimaschutz soll auch auf lokaler Ebene vorangebracht werden.
Der Klimaschutz soll auch auf lokaler Ebene vorangebracht werden.

Paris - Prominente Unterstützung für die UNO-Klimakonferenz: Im Pariser Rathaus sind am Freitag rund 1000 Stadtpräsidenten aus der ganzen Welt zusammengekommen, um den Klimaschutz auch auf lokaler Ebene voranzubringen.

5 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
KlimawandelKlimawandel
Organisiert wurde das Treffen von der Pariser Stadtpräsidentin Anne Hidalgo und dem früheren New Yorker Stadtpräsidenten Michael Bloomberg, der mittlerweile bei der UNO für den Klimaschutz in Städten zuständig ist. Mit dabei waren auch Prominente wie Oscar-Preisträger Robert Redford, der sich seit Jahren für den Klimaschutz engagiert.

«Wir sind nicht nach Paris gekommen, um Geschichte zu schreiben, sondern um die Zukunft zu gestalten», sagte Bloomberg. Bisher werde die wichtige Rolle der Städte beim Klimaschutz nicht genug gewürdigt. Dies wollten die Stadtpräsidenten nun ändern. «Wir sprechen mit einer Stimme und diese Stimme muss gehört werden», sagte Bloomberg.

Nach Angaben aus dem Pariser Rathaus wollen sich die Städte unter anderem verpflichten, bis 2050 ausschliesslich erneuerbare Energien zu nutzen. Ihre Treibhausgas-Emissionen wollen sie bis 2030 jährlich um 3,7 Gigatonnen senken.

(sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Schauspieler Robert Redford hat ... mehr lesen
Engagierter Klimakämpfer: Robert Redford.
Paris - Von Eisblöcken aus Grönland ... mehr lesen
Paris - In Paris sind die Klimaverhandlungen am Montag mit dem Ministerteil in die ... mehr lesen 1
«Die Uhr tickt Richtung Klimakatastrophe»
Die Klimakonferenz kommt nur mühsam voran.
Paris - Die UNO-Weltklimakonferenz ... mehr lesen
Paris - Nach dem dynamischen Auftakt mit rund 150 Staats- und Regierungschefs steckt die Pariser Klimakonferenz in den Mühen der Ebene. Die schwierige Textarbeit stockt, Umweltschützer warnen schon vor einem «Schmalspurabkommen». mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Mit dem Klimaschutzabkommen haben 195 Länder vereinbart, die Klimaerwärmung deutlich zu begrenzen.
Mit dem Klimaschutzabkommen haben ...
«Carbo-Count-CH»  Bern - Wie viel an klimaschädlichen Gasen die Länder ausstossen, prüfen sie selbst anhand von Schätzungen und Hochrechnungen. Eine von Schweizer Forschenden entwickelte Methode erlaubt nun, diese Angaben unabhängig zu prüfen. mehr lesen 
Fabius ruft dazu auf, die Beschlüsse sofort umzusetzen.
Weltklimakonferenz  Strassburg - Frankreichs Aussenminister Laurent Fabius hat am Mittwoch die Teilnehmerstaaten der UNO-Weltklimakonferenz in Paris aufgerufen, die dort gefassten Beschlüsse zügig ... mehr lesen  
ETH-Zukunftsblog Wenn es derzeit an der COP oder künftigen Klimaverhandlungen darum geht, das globale CO2-Budget gerecht unter den Staaten zu verteilen, ... mehr lesen  
Ansätze sind gefragt, welche Vergleiche ermöglichen und eine faire Verteilung des globalen CO2-Budget unter den Staaten ermöglicht.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Basel 3°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 1°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Schneeregen
Bern 2°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Luzern 4°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Genf 3°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Lugano 4°C 9°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten