Viel Arbeit für den Fahrdienst Nez Rouge
12'080 nehmen den Fahrdienst von Nez Rouge in Anspruch
publiziert: Montag, 26. Dez 2011 / 11:02 Uhr / aktualisiert: Montag, 26. Dez 2011 / 11:29 Uhr
Der Nez Rouge-Dienst wurde im Kanton Aargau am häufigsten beansprucht. (Symbolbild)
Der Nez Rouge-Dienst wurde im Kanton Aargau am häufigsten beansprucht. (Symbolbild)

Bern - Nez Rouge hat dieses Jahr in der Schweiz und in Liechtenstein bisher 13'080 Personen sicher nach Hause gebracht. 4480 Freiwillige legten bei 6487 Transporten insgesamt 276'755 Kilometer zurück. Damit wurden die Vorjahreszahlen übertroffen.

4 Meldungen im Zusammenhang
Grund für die Steigerung gegenüber 2010 dürften die prekären Strassenverhältnisse sein, die letztes Jahr vor allem vor Weihnachten geherrscht hatten. Während einer Nacht musste damals selbst der Nez Rouge-Fahrdienst vor den Wetterkapriolen teilweise kapitulieren.

Am meisten benutzt wurde der Nez Rouge-Dienst dieses Jahr im Kanton Aargau, wo über 600 Freiwillige 2340 Personen nach Hause brachten. Im Kanton Jura und im Berner Jura wurden zusammengezählt rund 1400 Personen chauffiert. In den anderen drei Berner Regionen Bern, Oberland und Biel zählte man rund 1200 Gäste. Im Kanton Genf machten 1072 Personen vom Angebot Gebrauch.

Die 22. Nez Rouge-Aktion war in den meisten Regionen am 9. Dezember gestartet worden und dauert bis am 1. Januar. Freiwillige bieten sich an, fahruntüchtige Personen nach Festen und Feiern gratis nach Hause zu fahren. Auch deren Auto wird gleichzeitig nach Hause gebracht. Die Aktion wird wie jedes Jahr von zahlreichen Sponsoren und Partnern unterstützt.

(asu/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Der Fahrdienst Nez Rouge hat im Dezember bisher 12'843 Personen ... mehr lesen
Die grösste Arbeit steht noch mit der Silvesternacht bevor.
In der Neujahrsnacht wurden 6616 alkoholisierte Personen in ihren Autos durch Freiwillige von Nez Rouge nach Hause chauffiert.
Bern - Der Fahrdienst Nez Rouge hat zwischen dem 9. Dezember 2011 und dem 1. Januar 2012 in der Schweiz und in Liechtenstein 23'853 Personen sicher nach Hause gebracht - 13 Prozent mehr ... mehr lesen
Bern - Seit Beginn der diesjährigen ... mehr lesen
Wer unscharf sieht, sollte besser Nez Rouge anrufen.
Das Maskottchen von Nez Rouge.
Bern - Die Freiwilligen von Nez Rouge ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reifen für Autos
Reifen für Autos
Publinews Das sollten Autofahrer bei der Wahl der Reifen für die jeweilige Jahreszeit beachten  Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist wohl unbestritten. Nicht umsonst investiert die Reifenindustrie jedes Jahr mehrere Millionen an Forschungs und Entwicklungsgeldern um für Fahrzeuge den jeweils bestmöglichen Reifen zu konzipieren. mehr lesen  
Wie Europa seine Autobahnen finanziert  Die Haupturlaubszeit naht und besonders denjenigen, die ins Ausland reisen wollen, empfiehlt sich ... mehr lesen  
Autobahn, Autos, Sonnenuntergang
Die Helme sitzen: Eine Familie auf einer gemütlichen Fahrradtour.
Publinews Sicherheit auf dem Velo  Jährlich verunglücken 16'700 Velofahrer, wie eine schweizweite Unfallstatistik zu berichten weiss. Gäbe es eine ... mehr lesen  
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die Eröffnung des neuen Gotthard-Basistunnels. Während zwei Monaten wird der ... mehr lesen 1
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -1°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Basel -1°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen -4°C 1°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Bern -2°C 2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Luzern -1°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Genf 0°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten