12 Kilometer Stau am Gotthard
publiziert: Samstag, 19. Jul 2008 / 09:40 Uhr / aktualisiert: Samstag, 19. Jul 2008 / 12:28 Uhr

Erstfeld - Die Fahrzeuge stauen sich am Gotthard in Fahrtrichtung Süden noch immer auf 10 Kilometern. Die Wartezeit betrug am Mittag gegen zweieinhalb Stunden. In Geduld üben müssen sich die Reisenden auch am Zoll bei Chiasso TI.

Am Gotthard müssen bis zu 3 Stunden mehr eingerechnet werden. (Archivbild)
Am Gotthard müssen bis zu 3 Stunden mehr eingerechnet werden. (Archivbild)
Die Warteschlange vor der Grenze zu Italien erstreckte sich am Mittag auf einer Länge von 5 Kilometern, wie das Bundesamt für Strassen (Astra) auf seiner Webseite mitteilt.

Als Ausweichstrecke empfiehlt das Astra die Fahrt auf der San-Bernardino-Route. Auch dort stockt der Verkehr allerdings. Auch der Rückreiseverkehr machte sich bemerkbar: In Richtung Norden standen die Fahrzeuge am Gotthard-Südportal in Airolo am Mittag auf 6 Kilometern Länge.

Am frühen Morgen war der Stau am Gotthard mit 12 Kilometern noch länger. Bereits am Freitag und an den vorherigen Wochenenden sorgte der Ferienverkehr für Staus am Gotthard.

Der Kanton Aargau begann seine Schulferien an diesem Wochenende als letzter, wie der Verkehrsdienst Viasuisse mitteilte. Ausserdem liefen auch in fünf deutschen Bundesländern die Ferien an - unter anderem in Hamburg.

(tri/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Bahn ist die nachhaltige Alternative zum Flug.
Die Bahn ist die nachhaltige Alternative zum Flug.
Menschen, die viel unterwegs sind, haben verschiedene Möglichkeiten: Auto, Bahn und Flugzeug zählen zu den beliebtesten Fortbewegungsmitteln. Allerdings haben diese Transportmöglichkeiten ihren Preis - zumindest für die Umwelt. mehr lesen 
Publinews Der eigene PKW bietet viel Kapazität und Platz, doch was, wenn noch ein Anhang erforderlich wird? Sei es ein ... mehr lesen  
Beim Fahren mit Anhängerkupplung ist Sicherheit einer der wichtigsten Aspekte.
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 4°C 12°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 4°C 15°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 3°C 11°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 3°C 12°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 5°C 12°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 4°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Lugano 7°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten