13-Jähriger stürzt auf der Steinbockjagd in den Tod
publiziert: Samstag, 18. Aug 2012 / 19:42 Uhr
Die Jagd nach Steinböcken wurde einem Knaben zum Verhängnis. (Symbolbild)
Die Jagd nach Steinböcken wurde einem Knaben zum Verhängnis. (Symbolbild)

Sitten - Ein 13-jähriger Knabe aus dem Oberwallis ist am Samstagmittag in der Simplonregion abgestürzt und ums Leben gekommen. Der Unfall ereignete sich auf der Jagd nach Steinböcken.

Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
Ein Wildhüter war laut Angaben der Walliser Polizei mit einer Gruppe von mehreren Personen unterwegs, um Steinwild zu schiessen. Dabei habe sich die Gruppe für einen Moment getrennt, um einem Tier nachzusteigen.

Aus unbekannten Gründen sei der 13-Jährige umgefallen und abgestürzt. Der Schwerverletzte habe zwar noch ins Spital von Visp geflogen werden können. Doch am Nachmittag sei er seinen Verletzungen erlegen. Die Staatsanwaltschaft hat eien Untersuchung eingeleitet.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Wir machen Sie notfallsicher(er) - persönlich, praxisnah und günstig.
Schwere Gas Explosion in Ludwigshafen Oppau - Ganzes Viertel ...
Gewaltige Detonation  Ludwigshafen - Eine turmhohe Stichflamme, ein brennendes Haus, ausgebrannte Fahrzeuge und überall zerplatzte Scheiben: Eine heftige Explosion hat einen Strassenzug in der süddeutschen Stadt Ludwigshafen in ein Trümmerfeld verwandelt. Ein Bauarbeiter kam bei dem Unglück ums Leben, vier Kollegen von ihm wurden schwer verletzt. 
Rätsel gelöst  Bern - In der Region Wendengletscher im Berner Oberland ist die Leiche eines Bergsteigers entdeckt ...  
Auf dem Wendengletscher. (Symbolbild)
Michael Schumacher braucht Geduld mit der Rehabilitation.
Geduld ist gefragt  Der französische Arzt Jean-François Payen mahnt in Interviews weiterhin Geduld im Zusammenhang mit der Genesung des ...  
Michael Schumacher: Langsames Erwachen Michael Schumacher (45) soll Fortschritte bei der Genesung machen.
Der Sohn von Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher hatte positive Neuigkeiten über den Gesundheitszustand seines Vaters zu berichten.
Titel Forum Teaser
Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
Das Care Team bietet Firmen in tragischen Situationen psychologische Nothilfe.
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 2°C 7°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 0°C 9°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 2°C 8°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 3°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 3°C 11°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 3°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 8°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten