Das Gericht hat entschieden
13 Jahre Haft für Tötung von Asylbewerber
publiziert: Freitag, 27. Mai 2016 / 16:23 Uhr
Der Angeklagte stach im Sommer 2012 auf einen Algerier ein.
Der Angeklagte stach im Sommer 2012 auf einen Algerier ein.

Biel - Ein somalischer Asylbewerber, der 2012 in einem Asylzentrum in Gampelen BE einen algerischen Mitbewohner erstach, muss für 13 Jahre hinter Gitter. Das hat das Regionalgericht Berner Jura-Seeland in Biel entschieden.

1 Meldung im Zusammenhang
Es verurteilte den heute 35-jährigen Mann wegen vorsätzlicher Tötung, wie der Gerichtspräsident bei der Urteilsverkündigung vom Freitag bekanntgab. Der Somalier stach im Sommer 2012 im Fernsehzimmer des Asylzentrums zwölfmal mit einem Küchenmesser auf den Algerier ein. Dieser verstarb noch am Tatort.

Der Somalier stand unter starkem Alkoholeinfluss: Die Justiz geht davon aus, dass der Mann zum Tatzeitpunkt rund 2,5 Promille im Blut hatte. Das Gericht ging denn auch von einer leicht bis mittelschwer verminderten Zurechnungsfähigkeit aus. Es verknüpfte die Freiheitsstrafe mit einer stationären Massnahme zur Bekämpfung der Alkoholsucht und der psychischen Probleme des Mannes.

Motiv unklar

Das Motiv für dessen Tat blieb während des Prozesses weitgehend unklar. Es hiess, der Angeklagte sei wegen des Alkohols in eine grosse, ungerechtfertigte Wut geraten. Der Somalier selber gab zu, auf den Algerier eingestochen zu haben. Er habe aber nur zweimal zugestochen, nicht zwölfmal.

Er habe den Algerier, der ihn immer wieder drangsaliert habe, auch nicht töten wollen. Nur eine Lektion habe er ihm erteilen wollen.

Der Verteidiger des Mannes hatte am Prozess eine Freiheitsstrafe von vier Jahren wegen schwerer Körperverletzung beantragt. Es sei nicht erwiesen, dass die zwei tödlich ausgefallenen der total zwölf Messerstiche wirklich vom Somalier stammten. Diese zwei fatalen Stiche könnten auch von einer Drittperson stammen.

Dieser Argumentation folgte aber das Gericht nicht. Die Aussage des Mannes, er habe nur eine Lektion erteilen wollen, sei gar nicht glaubwürdig, sagte der Gerichtspräsident. Der Staatsanwalt hatte am Prozess eine 15-jährige Freiheitsstrafe wegen vorsätzlicher Tötung beantragt.

(sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Biel - Ein somalischer Asylbewerber ... mehr lesen
Der Mann wurde nach Angaben des Gerichts zuerst als unzurechnungsfähig erachtet.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Francesco Schettino: Weil er das Schiff ...
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in zweiter Instanz zu 16 Jahren und einem Monat Haft verurteilt worden. Das Berufungsgericht in Florenz bestätigte damit das Urteil aus erster Instanz. mehr lesen 
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für ... mehr lesen   3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Schönheit schützt vor Strafe nicht  Istanbul - Ein türkisches Gericht hat eine ehemalige Schönheitskönigin wegen Verunglimpfung von Präsident Recep Tayyip Erdogan zu einem Jahr und zweieinhalb Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt. mehr lesen  
Der Sprayer bestritt, das Fahrrad geklaut zu haben.
Schweizer Sprayer  Wien - Mit einem Urteil von zehn Monaten unbedingte Haft ist am Wiener Straflandesgericht der Prozess gegen den Schweizer Sprayer ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 3°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer stark bewölkt, Regen
Basel 4°C 5°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen stark bewölkt, Regen
St. Gallen 1°C 2°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich stark bewölkt, Regen
Bern 2°C 2°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer stark bewölkt, Regen
Luzern 4°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer stark bewölkt, Regen
Genf 4°C 4°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer stark bewölkt, Regen
Lugano 2°C 6°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten
 
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/seminar.aspx?ID=45&lang=de