Verseuchte Brownies für Kameraden mitgebracht
14-Jährige wegen Mordversuch angeklagt
publiziert: Montag, 8. Okt 2012 / 12:02 Uhr
Der Schokoladenkuchen war mit Haushaltsreinigern verseucht. (Symbolbild)
Der Schokoladenkuchen war mit Haushaltsreinigern verseucht. (Symbolbild)

Sydney - Ein 14-jähriges Mädchen soll in Australien versucht haben, zwei Spielkameraden mit verseuchtem Kuchen zu vergiften. «Sie ist wegen versuchten Mordes, Verabreichung von Gift und Körperverletzung angeklagt», teilte die Polizei am Montag mit.

Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Das Mädchen erschien vor einem Jugendgericht und wurde gegen Kaution auf freien Fuss gesetzt, wie Lokalzeitungen berichteten. Die Anhörung fand hinter verschlossenen Türen statt. Das Motiv des Teenagers blieb im Dunkeln.

Das Mädchen hatte die 12 und 13 Jahre alten Nachbarn in einem Vorort von Brisbane am Sonntag besucht und Brownies, eine Art Schokoladenkuchen, mitgebracht. Laut Zeitungsberichten erzählten die Jungen ihren Eltern später, der Kuchen habe so komisch geschmeckt. Die Eltern gingen daraufhin zur Polizei.

Tests zeigten, dass der Kuchen mit Haushaltsreinigern verseucht war. Die Jungen sollen aber keinen Schaden erlitten haben. Die von ihnen konsumierte Menge der Chemikalie reichte laut einem Bericht des Fernsehsenders ABC glücklicherweise nicht aus, um ihre Gesundheit ernsthaft zu gefährden.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
Die Fans wehren sich mit einer Strafanzeige - sie werfen der ...
Freiheitsberaubung, Nötigung, Tätlichkeiten als Vorwurf  Zürich - Die Zürcher Staatsanwaltschaft darf gegen die Verantwortlichen des Polizeieinsatzes beim Fussball-Derby FCZ gegen GC ermitteln. Polizeivorsteher Richard Wolff (AL), Kommandant Daniel Blumer und diversen Polizisten wird Freiheitsberaubung und Nötigung vorgeworfen. 
Anklage wurde erhoben  Manila - Nach dem folgenschweren Fährunglück auf den Philippinen mit Dutzenden Toten ist gegen ...  
Mindestens 38 Tote bei Fährunglück vor den Philippinen Manila - Bei einem Fährunglück vor den Philippinen sind mindestens 38 Menschen ums Leben gekommen. Über 30 der ...
Als das Opfer flüchten wollte, stürzten ihn die Täter zu Boden.
Zeugenaufruf  Am Donnerstag (02.07.2015), kurz vor 15:35 Uhr, haben drei unbekannte Täter an der Rehetobelstrasse einen 32-Jährigen verprügelt. Laut ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1380
    Komisches Verständnis! Ist schon sehr komisch, was der zombie da schreibt und was er ... heute 00:59
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3134
    Es... ist schon beängstigend, wie sich die europäischen Regierungen von ... gestern 12:00
  • Kassandra aus Frauenfeld 1380
    Nicht wirtschaftsfeindlich? Nicht realisierbar! Träume kann jeder haben, aber nicht jeder Traum ist ... Fr, 26.06.15 17:36
  • Froschkoenig aus Zürich 1
    FDP fordert Ähnliches, allerdings ohne utopisches "Wegdenken" des gesamten seequerenden Verkehrs Im Jahr 2012 forderte die FDP, genau dieses Gebiet mittels Tieferlegung ... Fr, 26.06.15 12:35
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3134
    Bei... den Attentätern vom 11. September, jenen von London, Paris, Madrid, ... Di, 23.06.15 11:31
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3134
    Diese... Frauen werden sich noch ganz schön umgucken dort unten. Im zurzeit ... Di, 23.06.15 09:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1380
    Das Drama ist, dass selbst ein durchschlagender Erfolg der Aktion gegen die ... Di, 23.06.15 00:19
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3134
    Was... kostet der Spass? Wie stellt man sicher, dass der Fährservice nicht ... Mo, 22.06.15 12:33
Ein Passant bemerkte, dass die Traktoren in Flammen stehen, und alarmierte sofort den Landwirt.
Unglücksfälle Traktoren fangen Feuer auf Gehöft in Altstätten SG Laut einer Mitteilung der Kantonspolizei ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 21°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 19°C 32°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 23°C 32°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 19°C 35°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Luzern 21°C 35°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 21°C 37°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Lugano 21°C 33°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten