Jugendlicher Ausreisser
15-Jähriger drei Tage mit gestohlenem Auto unterwegs
publiziert: Freitag, 24. Jun 2011 / 15:13 Uhr

San Bernardino GR - Ein 15-Jähriger ist mit einem gestohlenen Auto auf Umwegen drei Tage lang von Bern bis nach San Bernardino unterwegs gewesen. Dort stoppte ihn die Polizei mit einem eigens ausgelösten Stau, weil er an einer Tankstelle das Benzin nicht bezahlt hatte.

2 Meldungen im Zusammenhang
Der Geschäftsführer der Tankstelle in San Bernardino hatte die Polizei wegen des Benzindiebstahls kontaktiert. Als eine Polizeistreife das Fahrzeug kurze Zeit später entdeckte, stellten die Polizisten fest, dass es am Montagabend in Bern gestohlen worden war.

Die Polizei löste daraufhin mit einem zweiten Fahrzeug einen künstlichen Stau auf der A13 aus und stoppte das gestohlene Fahrzeug. Zur Überraschung der Beamten sass am Steuer ein 15-Jähriger Schweizer aus dem Kanton Bern.

Getankt ohne zu bezahlen

Auf seiner Fahrt nach San Bernardino hatte der Teenager bereits an vier anderen Tankstellen getankt, ohne zu bezahlen. Einen konkreten Grund für seinen Ausflug konnte der 15-Jährige nicht nennen. Er habe einfach von seinem Wohnort weggewollt.

Zuerst plante er, nach Deutschland zu fahren. In der Nordschweiz dämmerte ihm, dass er es wohl nicht über die Grenze schaffen würde, und er änderte seine Route Richtung Südosten. Nun muss sich der junge Mann vor der Jugendanwaltschaft verantworten.

 

(fkl/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Oeschgen - Ein 15-Jähriger ist am ... mehr lesen
Die Polizei konnte schliesslich das gestohlene Auto stoppen. (Symbolbild)
St. Gallen - Die Spritzfahrt eines 16-Jährigen mit einem gestohlenen Auto ist am Sonntagmorgen am Walensee mit einem spektakulären Unfall zu Ende gegangen. Das Auto wurde insgesamt über 30 Meter durch die Luft katapultiert, überschlug sich dabei und kam auf einem Hausdach zum Stehen. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Albergo Castello Seeschloss in Ascona
Albergo Castello Seeschloss in Ascona
Publinews Tessiner Romantikhotel mit Spitzengastronomie  Willkommen in Ascona! Jenseits der Alpen erwartet Sie ein exklusives Reiseziel, das mit mediterranem Flair und mildem Klima im Süden der Schweiz begeistert. Direkt an der Seepromenade begrüsst Sie das Romantik Hotel Castello Seeschloss. Nur 300 Meter vom Stadtzentrum entfernt, erleben Sie genussvolle Momente in historischem Ambiente. Lassen Sie sich in traumhafter Umgebung von einem exzellenten Service verwöhnen! mehr lesen  
Publinews Das Historic Hotel Engadin ist ein wahrer Geheimtipp  Für Ihren Urlaub in Graubünden bietet Ihnen das Hotel Chesa Salis einen perfekten Rückzugsort mit individuellem Charakter. Jedes Hotelzimmer gleicht einer Sehenswürdigkeit, in der Moderne auf Geschichte trifft. Freuen Sie sich auf eine Ferienregion, die in jeder Jahreszeit mit landschaftlicher Schönheit und reizvollen Aktivitäten zu beeindrucken weiss! mehr lesen  
Ein neuer optischer Sensor könnte verwendet werden, um Konzentrationen des Virus an stark frequentierten Orten zu messen.
Publinews Coronavirus in der Luft nachweisen  Dübendorf, St. Gallen und Thun - Einem Team von Forschern der Empa, der ETH Zürich und des Universitätsspitals ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 13°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Basel 15°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 17°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Bern 13°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Luzern 14°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Genf 14°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Lugano 18°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten