150'000 Menschen in Indien von Hochwasser betroffen
publiziert: Sonntag, 17. Jul 2011 / 14:25 Uhr
Zahlreiche Menschen in Indien haben nach heftigen Monsunregenfällen gegen Überschwemmungen zu kämpfen.
Zahlreiche Menschen in Indien haben nach heftigen Monsunregenfällen gegen Überschwemmungen zu kämpfen.

Gauhati/Indien - Nach schwere Monsunregenfällen ist in Indien der Fluss Brahmaputra über die Ufer getreten. Hunderte Dörfer wurden überschwemmt, mehr als 150'000 Menschen sind nach offiziellen Angaben von dem Hochwasser in Norden des Unionsstaats Assam betroffen.

Feuchte Mauer, abblätternder Verputz? Hydroment bringt Schutz!
3 Meldungen im Zusammenhang
Mindestens ein Mensch kam ums Leben, wie ein Behördensprecher am Sonntag sagte. Der Mann war ins Wasser gesprungen, um sein Vieh zu retten, und wurde von der starken Strömung mitgerissen. Hilfsorganisationen verteilten Reis, Linsen und Salz an Zehntausende Menschen in Notunterkünften. Die Monsunzeit dauert im Nordosten Indiens von Juni bis September.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Neu Dehli - Schwere Überschwemmungen nach Monsun-Regenfällen haben im Nordosten Indiens bisher mehr als eine Million ... mehr lesen
Der Brahmaputra trat an vielen Stellen über die Ufer. (Archivbild)
Seit Anfang Juni haben kontinuierliche Regenfälle grosse Gebiete in China unter Wasser gesetzt.
Peking - Bei Überschwemmungen und Erdrutschen in Folge heftiger Regenfälle sind in China in den vergangenen Wochen mehr als 460 Menschen ums Leben gekommen oder gelten als ... mehr lesen
München - Nie zuvor haben Naturkatastrophen so viele Schäden angerichtet wie im Jahr 2011. Die ungewöhnliche Häufung macht ... mehr lesen
Der Tsunami in Japan: Die Flutwelle schlägt beim AKW Fukushima ein.
Entfeuchtung, Bauaustrocknung, Wasserschadentrocknung
Easytrock GmbH
Bahnhofstrasse 31
8932 Mettmenstetten
Bauaustrocknung Wasserschadensanierung
Notstand für 36 Ortschaften. (Symbolbild)
Notstand für 36 Ortschaften. (Symbolbild)
Notstand  Chilpancingo - Bei heftigen Unwettern im Südwesten Mexikos sind sechs Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 4000 Menschen hätten wegen des Tropensturms «Trudy» im Bundesstaat Guerrero ihre Häuser verlassen und Schutz in Notunterkünften gesucht, sagte der örtliche Staatssekretär für Katastrophenschutz, Raul Miliani Sabido, am Sonntag. 
Gewitter  Santa Cruz De Tenerife - Ein heftiges Gewitter hat auf der ...  
Überschwemmungen machen dem Ferienparadies Teneriffa zu schaffen. (Symbolbild)
So wenige Naturkatastrophen, wie seit 10 Jahren nicht mehr - Zahl der Toten liegt deutlich unter dem Durchschnitt.
Umwelt  Genf - Beim Taifun «Haiyan» und den Monsun-Überschwemmungen ...  
Mindestens vier Tote  Grosseto/Triest - Heftige Wolkenbrüche überfluten ganze Ortschaften, die Wassermassen werden zur tödlichen Falle: Die massiven Unwetter in Italien haben bislang mindestens vier Menschen das Leben gekostet. In der Toskana wurden zwei Seniorinnen in ihrem Auto fortgerissen und getötet.  
Titel Forum Teaser
Das gekenterte Kiesschiff konnte gedreht werden - auf den ersten Blick waren keine grösseren Schäden erkennbar gewesen. (Archivbild)
Unglücksfälle Gekentertes Kiesschiff in Basel ist gedreht Basel - Die schwierigste Etappe der Bergung des ...
Feuchte Mauer, abblätternder Verputz? Hydroment bringt Schutz!
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 11°C 13°C bewölkt, Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 10°C 13°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 13°C 15°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern 15°C 18°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 14°C 18°C bewölkt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Genf 16°C 20°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 15°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten