Betrug aufgedeckt
174 Rentner betrügen italienischen Staat
publiziert: Donnerstag, 13. Sep 2012 / 16:46 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 13. Sep 2012 / 17:27 Uhr
Italienische Polizei deckt Betrug von 174 Rentnern auf.
Italienische Polizei deckt Betrug von 174 Rentnern auf.

Rom - Sie lebten in Saus und Braus im Ausland, kassierten aber als vermeintlich sozialschwache Rentner jahrelang staatliche Zuschüsse aus Italien. Wie die italienische Finanzpolizei am Donnerstag mitteilte, gingen ihr insgesamt 174 ältere mutmassliche Sozialbetrüger ins Netz.

Die Rentner hatten ihren offiziellen Wohnsitz allesamt in Kalabrien, lebten in Wirklichkeit aber tausende Kilometer entfernt - zumeist in Brasilien und Argentinien, wo es grosse italienische Auswanderergemeinden gibt.

Insgesamt beschlagnahmten die Beamten 173 Anwesen, 56 Grundstücke und 59 Bankkonten. Der Schwindel soll den Staat nach ersten Schätzungen mindestens fünf Millionen Euro gekostet haben.

Seit dem Amtsantritt von Regierungschef Mario Monti fahndet die italienische Polizei verstärkt nach Steuerhinterziehern. Die Ermittler stellen angebliche Blinde sowie Ferrari-Besitzer bloss, die erklärt hatten, überhaupt nichts zu verdienen.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Bleibt Griechenland in der Eurozone?
Griechenlands Bevölkerung vor richtungsweisender Entscheidung  Athen - Das Referendum am Sonntag über die Sparpolitik spaltet Griechenland. Die Sorgen in der Bevölkerung sind gross: Ein Ende der Krise ist nicht in Sicht - und die Töne werden schriller. 
Neue Wikileaks-Aufdeckungen zur US-Geheimdienstaffäre  Brasilia - Der US-Geheimdienst NSA hat nach Informationen der Enthüllungsplattform Wikileaks ...  
Die Abhöraktion gegen Rousseff hatte Wikileaks bereits 2013 bekanntgemacht, ohne jedoch das präzise Ausmass der Spionage anzugeben. (Symbolbild)
Weite Teile der deutschen Regierung durch NSA ausgespäht Berlin - Der US-Geheimdienst NSA hat nach Informationen von Wikileaks nicht nur die deutsche Kanzlerin Angela ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3134
    Wie... einfach doch alles war. G.W.Bush hat mit seinem Einmarsch in den Irak ... gestern 10:04
  • Kassandra aus Frauenfeld 1380
    Langsam mehr sich der Verdacht, dass wir es mit dem zombie mit einem neuen Nostradamus zu ... Fr, 03.07.15 18:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3134
    Dem... Iran geht es um die geostrategische Vormachtstellung. Ebenfalls ... Fr, 03.07.15 14:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3134
    In einigen Jahren auch in Ihrer Umgebung Der Daesh (IS) breitet sich auch in Europa rasant aus. Nicht nur über ... Do, 02.07.15 13:03
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3134
    Der... Iran ist wahrscheinlich die zukünftige Regionalmacht in der ... Do, 02.07.15 12:11
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3134
    Es... heisst immer wieder, dass der Terror in Nahost aufhören würde, wenn ... Mi, 01.07.15 15:28
  • Kassandra aus Frauenfeld 1380
    Oder die Afrikaner übernehmen nach und nach unsere Banken und retten Afrika. Heute hat der ... Mi, 01.07.15 13:02
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3134
    Genau... wie erwartet will den Donbass dem Grunde nach niemand mehr, weil er ein ... Mi, 01.07.15 12:41
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 21°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 19°C 32°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 23°C 32°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 19°C 35°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Luzern 21°C 35°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 21°C 37°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Lugano 21°C 33°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten