18 Polizisten bei Demo in Belfast verletzt
publiziert: Samstag, 18. Jun 2005 / 14:26 Uhr

Belfast - In Nordirland sind offiziellen Angaben zufolge 18 Polizisten bei Zusammenstössen mit katholischen Demonstranten leicht verletzt worden.

Die traditionellen Oranier-Märsche führen immer wieder zu Auseinandersetzungen. (Archiv)
Die traditionellen Oranier-Märsche führen immer wieder zu Auseinandersetzungen. (Archiv)
Zu den gewalttätigen Auseinandersetzungen sei es gekommen, nachdem Anhänger des protestantischen Oranier-Ordens am Freitagabend durch den vornehmlich von Katholiken bewohnten Bezirk Ardoyne im Norden Belfasts marschiert seien, teilte die Polizei mit.

Die irischen Nationalisten hätten Polizeibeamte und Teilnehmer an dem Marsch mit Steinen und Flaschen angegriffen, hiess es. Daraufhin seien die Sicherheitskräfte mit Wasserwerfern gegen die katholischen Demonstranten vorgangen.

Höhepunkt am 12. Juli

In Nordirland feiern pro-britische Demonstranten angeführt vom Oranier-Orden jeden Sommer mit Märschen historische Siege über die Katholiken. Ihren Höhepunkt erreichen die so genannte Marsch-Saison sowie die Gegendemonstrationen der Katholiken traditionell am 12. Juli.

An diesem Tag gedenken die Protestanten der Schlacht am Fluss Boyne im Jahr 1690. Dort besiegte der protestantische König Wilhelm III. von Oranien, nach dem der Oranier-Orden benannt ist, den ehemaligen katholischen König Englands, Jakob II, der seinen Thron zurückerobern wollte.

Immer wieder kommt es bei diesen Märschen, die für einen Verbleib Nordirlands bei Grossbritannien eintreten, zu Zusammenstössen mit den Katholiken, die sich der Republik Irland anschliessen wollen.

(rp/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
Den Besuchern wurden neben den ...
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch zahlreiche Treffen, Ateliers, Erzählungen, Kalligraphie-Kurse und Tanzvorführungen geboten. mehr lesen 
Streitigkeiten über Einreisebedingungen nach Saudi-Arabien  Teheran - Iranische Gläubige werden in diesem Jahr nicht an der muslimischen Pilgerfahrt Hadsch in Mekka teilnehmen. Irans Kulturminister Ali ... mehr lesen   1
Gemäss dem Koran muss jeder Muslim, ob Mann oder Frau, der gesund ist und es sich leisten kann, einmal im Leben an der Wallfahrt zur heiligsten Stätte des Islam in Mekka teilnehmen. (Archivbild)
Treffen mit Kindern  Vatikanstadt - Papst Franziskus hat sich mit Flüchtlingskindern getroffen, deren Eltern bei der gefährlichen Überfahrt über das Mittelmeer ums Leben gekommen sind. Gemeinsam gedachten sie der Opfer der Flüchtlingskatastrophen. mehr lesen  
Die Beziehungen zwischen den beiden rivalisierenden islamischen Ländern sind auf einem Tiefpunkt. (Archivbild)
Mekka-Wallfahrt  Riad - Saudi-Arabien und der Iran sind ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -2°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel -1°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen -4°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern -3°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern -2°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 1°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 5°C 10°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten