2:1-Sieg gegen Amica Wronki, aber...
publiziert: Dienstag, 1. Okt 2002 / 21:07 Uhr

Ein Sieg, der Servette nichts nützte.
Servettes Hoffnung auf die zweite UEFA-Cup-Runde hatte genau eine Stunde Bestand. Zwar gewannen die Genfer das Rückspiel bei Amica Wronki 2:1, schieden aber aufgrund der Auswärtstor-Regel (4:4) aus. Freis zweiter Treffer (88.) erfolgte zu spät.

Wie bereits am vorletzten Donnerstag im Hinspiel auf der Charmilles geriet Servettes Konzept nach der 60. Minute durcheinander. Der für den verletzten Internationalen Davidovski eingesetzte Marcin Burkhardt schoss nach einem Konter das 1:1 für Amica Wronki, das bis dahin von den "Grenats" weitgehend in die eigene Platzhälfte gedrängt war.

Alex Frei hatte die Genfer vor 2000 Zuschauern mit seinem dritten Europacup-Tor in Folge in der 35. Minute nach schönem Pass von Alexandre Comisetti in Führung gebracht. Allerdings musste sich Servette wegen vieler Fehlpässen im Mittelfeld zu oft mit Defensivarbeit beschäftigen. Das zweite Tor des Schweizer Internationalen Frei in der 88. Minute, ein von ihm herausgeholter und herrlich verwandelter Foul-Freistoss aus rund 20 Metern, kam für das Team von Roberto Morinini zu spät.

Der UEFA-Cup-Achtelfinalist der vergangenen Saison hätte allerdings in der Schlussphase das Blatt beinahe noch gewendet. Doch Schüsse von Verteidiger Christophe Jaquet und dem eingewechselten Dimitri Mitschkow wurden vom starken Wronki-Goalie Szamotulski pariert.

Der zweite Sieg im neunten Auswärtsspiel der Saison und die Tatsache, dass Amica Wronki erstmals seit Mai 2002 wieder ein Heimspiel verloren hat, trösten die Genfer wenig. Denn zumindest in den ersten 20 Minuten sah sich Servette mit massivem Druck des Gastgebers konfrontiert, der sich erstmals in seiner jungen Klubgeschichte für die zweite UEFA-Cup-Runde qualifizieren konnten. Es waren die Verdienste von Goalie Marco Pascolo und dem brasilianischen Abwehrchef Hilton, dass Wronki das Duell nicht vorzeitig hatte entscheiden können. Sämtliche Schüsse und Angriffsversuche der Polen wurden von den beiden besten Genfer Spielern geblockt.

Stimmen zum Spiel

Roberto Morinini (Trainer Servette): "Die letzte halbe Stunde im Hinspiel wog zu schwer. Meine Spieler müssen sich für die Leistung in Wronki sicher nicht verstecken."

Alex Frei: "Wir haben ja zwei Auswärtstore geschossen, was normalerweise für ein Weiterkommen reicht... Ich bin sehr, sehr enttäuscht. Denn Europacup zu spielen ist das Schönste, was es gibt."

(mk/sda)

Das geplante Europa League-Spiel zwischen dem FC Basel und Eintracht Frankfurt vom 19. März wird nicht bewilligt.
Das geplante Europa League-Spiel zwischen dem FC Basel und ...
Gegen Frankfurt  Das Rückspiel des Europa League-Achtelfinals zwischen dem FC Basel und Eintracht Frankfurt am 19. März kann nicht stattfinden - zumindest nicht im Basler St. Jakob-Park. mehr lesen 
Einigung mit St. Gallen  Der FC Lugano wird seine Europa League-Heimspiele ab September im St. Galler kybunpark austragen. mehr lesen  
Alles was bleibt sind Tonnen von Müll  Basel - Rund 8000 Fussballfans verfolgten das Europa League-Finalspiel am Mittwochabend in Basel ... mehr lesen  
Der Barfüsserplatz war gestern fest in Liverpooler Hand.
Schon am Morgen erschallten Fangesänge vom Hotelbalkon, und die Strassencafés füllten sich bereits vor Mittag deutlich.
Basel sieht rot  Basel - Die Basler Innerstadt hat sich ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Am Ball bleiben.
Publinews Der Fussballsport ist auf der gesamten Welt für unzählige Menschen die mit Abstand wichtigste Sportart, sowohl als ... mehr lesen
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Hochnebel Hochnebel
Basel 1°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen -1°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Hochnebel Hochnebel
Bern 0°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Hochnebel wechselnd bewölkt
Luzern 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Hochnebel Hochnebel
Genf 3°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Lugano 4°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten