200 Konzerte in zehn Tagen
publiziert: Freitag, 24. Jun 2005 / 09:06 Uhr

Ascona - Über 250 Musiker, 200 Konzerte, 10 Tage Musik fast rund um die Uhr: Dies sind die Eckdaten des JazzAscona New Orleans & Classics, das am Freitag beginnt.

Die letzten Aufbauarbeiten für das "JazzAscona" sind im Gang.
Die letzten Aufbauarbeiten für das "JazzAscona" sind im Gang.
Das Motto der 21. Ausgabe des Festivals heisst: "That´s Jazz!" Der künstlerische Leiter, der 34-jährige Nicolas Gilliet, will unter diesem Leitmotiv seine vor einem Jahr gestartete Politik fortsetzen. Diese beinhaltet viel Black Music sowie die Verpflichtung von grossen Namen des amerikanischen Mainstream.

Das Programm 2005 zeichnet sich denn auch durch eine grosse Zahl amerikanischer Musiker aus, darunter viele der besten Vertreter der Jazz-Szene von New Orleans, die sich teilweise in Europa aber erst noch einen Namen machen müssen.

Kommen über 80 000 Besucher

Gilliet erwartet an den zehn Tagen insgesamt über 80 000 Besucher, denen er einen Spielplan "in klugem Gleichgewicht zwischen Respekt und Erneuerung der grossen Jazz-Tradition" verspricht, wie er im Programmheft schreibt.

Ascona will aber mehr als nur eine Momentaufnahme des traditionellen klassischen Jazz in seinem heutigen Zustand bieten. Vor einem nostalgischen Fest, das sich auf Dixieland-Orchester beschränkt, graut Gilliet.

Linda Hopkins feiert Geburtstag mit Konzert

Deshalb sollen an zehn thematischen Abenden der ausserordentliche Reichtum des Jazz mit seinen vielfältigen Facetten aufgezeigt werden. Die Palette reicht von den Einflüssen der kreolischen Musik bis zur Rolle der Bassisten in der Jazzgeschichte, vom New Orleans Jazz bis zu Soul, von der Musik der Big Bands bis zum Gospel.

Zu den diesjährigen Höhepunkten wird zweifellos auch der Auftritt der Sängerin Linda Hopkins zählen, die am 26. Juni mit einem speziellen Konzert ihren 80. Geburtstag feiern wird.

Auf der langen Liste der grossen Kaliber figurieren ferner die Band von Duffy Jackson, der Schlagzeuger Shannon Powell und Jason Marsalis, der jüngere und für viele Kenner der talentiertere der Marsalis-Brüder, der erstmals in Europa am Vibraphon auftreten wird, sowie der Sänger Freddy Cole, der Bruder von Nat "King" Cole.

(rp/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Aacona - 75 000 Personen haben ... mehr lesen
Am vergangenen Samstag kamen 12 000 Besucher und Besucherinnen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sonderausstellung im Landesmuseum Zürich  David Bowie, Miles Davis oder Deep Purple - sie alle haben schon am Montreux Jazzfestival gespielt. Was normalerweise an den Gestaden des Genfersees über die Bühne geht, kommt nun in Form einer Ausstellung nach Zürich. mehr lesen 
piratenradio.ch Retroalbum  In diese Tagen erscheint «Hamburg ... mehr lesen  
piratenradio.ch Hip-Hop  Obwohl die New Yorker Legenden A Tribe Called Quest mit ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 1°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 2°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 0°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Bern 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Luzern 1°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Genf 2°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Lugano 6°C 7°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten