200 Rechtsextreme auf dem Rütli
200 Personen folgen dem Ruf der PNOS auf das Rütli
publiziert: Sonntag, 5. Aug 2012 / 16:30 Uhr
Die Polizei war präsent, musste aber nicht eingreifen. (Archivbild)
Die Polizei war präsent, musste aber nicht eingreifen. (Archivbild)

Rütli UR - Rund 200 Rechtsextreme haben sich am Sonntagnachmittag auf dem Rütli getroffen, um gemäss eigenen Angaben «auf patriotische Weise» den Schwur der Eidgenossenschaft zu feiern. Laut Urner Kantonspolizei kam es zu keinen Zwischenfällen.

3 Meldungen im Zusammenhang
Den Aufmarsch organisiert hatte die Partei National Orientierter Schweizer (PNOS). Erschienen waren auch Mitglieder anderer rechtsextremen Gruppierungen.

Die Rechtsextremen schwangen Fahnen, «erneuerten» den Rütlischwur und sangen die alte Landeshymne. Zudem wurden vier Reden gehalten. Die Polizei war präsent, musste laut dem Urner Kantonspolizeisprecher Karl Egli aber nicht eingreifen. Sie filmte den Aufmarsch, um allfällige Gesetzesverstösse - etwa gegen den Antirassismus-Artikel - strafrechtlich verfolgen zu können.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
1
Forum
Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von einer Leserin oder einem Leser kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Altdorf UR - Das Urner Obergericht hat einen Mann, der im August 2010 auf dem Rütli den Arm zum Hitlergruss erhoben hatte, vom ... mehr lesen 1
Auf dem Rütli hatte ein Rechtsradikaler den Arm zum Hitlergruss erhoben - und wurde angezeigt. (symbolbild)
Die Tat fiel Polizisten und Speziergänger auf. (Symbolbild)
Lausanne - Wer seine Gesinnung öffentlich mit einem Hitlergruss bekundet, macht ... mehr lesen
Rütli UR - Auf dem Rütli hat ab Anfang 2015 ein schweizerisch-amerikanischer Doppelbürger das Sagen. Der 35-jährige Mike McCardell ... mehr lesen 1
Mike McCardell ist stark mit dem Rütli verbunden.
Anderswo...
heisst es: “präsent sein und keine Rechtsgutverletzungen tolerieren”
Gute Einstellung hat der Sprecher der Kantonspolizei. Da es auf dem Rütli mit angrenzender Wahrscheinlichkeit zu keinen “Rechtsgutverletzungen” kommen dürfte, sollte er seine Nulltoleranzpolitik anderswo ausleben als auf dem Rütli. Empfehlenswert wäre da z. B. der nächste Bahnhof oder das nächste Asylbewerberheim. Dort gäbe es genügend zu tun.
Verschieden Ansätze für die energetische Sanierung.
Verschieden Ansätze für die energetische ...
Energiewende  Bern - Die Gebäude in der Schweiz sollen bis 2050 insgesamt fünfmal weniger Energie verbrauchen als heute. So sieht es die Roadmap vor, welche 70 Forscher aus der Schweiz Ende dieser Woche erarbeitet haben. 
Nach Aufhebung des Euro-Mindestkurses  Zürich - Mitte Januar hat die SNB den Euro-Mindestkurs aufgegeben. Die Beibehaltung wäre sehr ...  
Die Entwicklung der Giroguthaben gilt als Indiz dafür, ob und wie stark die SNB im Devisenmarkt interveniert, um eine zu starke Franken-Aufwertung zu verhindern.
SBB-Pensionskasse verbessert Deckungsgrad dank guter Anlagerendite Bern - Der lange Zeit arg gebeutelten Pensionskasse der SBB geht es immer besser. ...
Hauptproblem für alle Pensionskassen seien aber die tiefen Zinsen. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1147
    Ich werde nicht klug aus diesem Artikel. Was will er uns wohl sagen? Gut, es ist eine ... Fr, 23.01.15 09:36
  • PMPMPM aus Wilen SZ 174
    Journalistenlöhne halbiert? Dem Artikel kann ich soweit zustimmen, allerdings bleibe ich ratlos ... Do, 22.01.15 19:09
  • Peterchen aus Embrach 6
    die schweizer begrüssen das? Woher will Frau Sommaruga denn wissen, was die Schweizer begrüssen und ... Do, 22.01.15 14:46
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2723
    Was... hier gerade geschieht, liegt voll in der Logik des Kapitalismus. Das ... Do, 22.01.15 12:31
  • Kassandra aus Frauenfeld 1147
    Eine Schande ist, Ihre unqulifizierte Vorverurteilung, tigerpfote! Es ist nicht die ... Mi, 21.01.15 20:42
  • tigerkralle aus Winznau 112
    Völlig daneben Diese Grünen sind völlig daneben!Der Benzinpreis 4.50Fr. Da wird doch ... Mi, 21.01.15 11:39
  • tigerkralle aus Winznau 112
    Nachspiel KO tropfen nein haar probe ????????????Frau Spiess ich glaube ihnen ... Di, 20.01.15 15:17
  • FrlRottenmeier aus frankfurt 7
    Spiessige Provinz Daran sieht man, wie provinziell doch Zürich ist. Was Zürcher für schön ... Mo, 19.01.15 16:32
INLAND: OFT GELESEN
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich -5°C -1°C bedeckt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Basel -4°C -1°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen -4°C -0°C leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall
Bern -3°C 1°C bedeckt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Luzern -3°C 1°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall
Genf -2°C 2°C bedeckt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Lugano -0°C 6°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten