2000 Jahre alte Jaguar-Figur in Mexiko entdeckt
publiziert: Dienstag, 28. Aug 2012 / 15:15 Uhr
Der neue Fund sei für die Wissenschaft ein weiterer Hinweis auf die Bedeutung des Jaguars im Denken der mesoamerikanischen Kulturen.
Der neue Fund sei für die Wissenschaft ein weiterer Hinweis auf die Bedeutung des Jaguars im Denken der mesoamerikanischen Kulturen.

Mexiko-Stadt - Archäologen haben im Süden Mexikos eine 2000 Jahre alte Jaguar-Figur gefunden. Die fast eine Tonne schwere Figur befand sich in einem Flussbett in der alten vorspanischen Stadt Izapa im Bundesstaat Chiapas an der Grenze zu Guatemala.

Hörbücher der Themenbereiche Management/Verkauf/Lebenserfolg
Rusch Verlag AG
Flurhofstrasse 11
8572 Berg TG
2 Meldungen im Zusammenhang
Die etwa 1,40 Meter lange und rund 80 Zentimeter hohe Figur ist die 91. Skulptur, die in der Ausgrabungsstätte geborgen wurde, wie das Institut für Anthropologie und Geschichte (Inah) mitteilte.

Nach Angaben des Inah wurde die Stadt Izapa vor rund 2500 Jahren erbaut. Sie gehört zur Mixe-Zoque-Kultur der Vor-Maya-Zeit. Der neue Fund sei für die Wissenschaft ein weiterer Hinweis auf die Bedeutung des Jaguars im Denken der mesoamerikanischen Kulturen.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Mexiko-Stadt/Belmopan - Die Mayas reinigten bereits vor 1500 Jahren ihr Trinkwasser mit Hilfe von Seerosen. Ein ... mehr lesen
Eines der Bassins, in denen Die Mayas Regenwasser sammelten.
New York - US-Forscher haben in Guatemala den mit Abstand ältesten Kalender ... mehr lesen
Hörbücher der Themenbereiche Management/Verkauf/Lebenserfolg
Rusch Verlag AG
Flurhofstrasse 11
8572 Berg TG
Typ-2-Diabetes tritt bei Menschen häufiger auf, die in Schichten arbeiten. (Symbolbild)
Typ-2-Diabetes tritt bei Menschen häufiger auf, die ...
Männer deutlich stärker betroffen als Frauen  Wuhan - Typ-2-Diabetes tritt bei Menschen häufiger auf, die in Schichten arbeiten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Huazhong University of Science & Technology. Die in «Occupational and Environmental Medicine» veröffentlichten Ergebnisse legen nahe, dass Männer und jene, die einen Wechselschichtdienst machen, dem höchsten Risiko ausgesetzt sind. 
Die Genvariation existiert nur auf der Insel.(Symbolbild)
Grönland: Genmutation verzehnfacht Diabetesrisiko Kopenhagen - Forscher der University of Copenhagen haben eine genetische Anfälligkeit entdeckt, die das Risiko für ...
Stillende Mütter haben geringeres Diabetes-Risiko Potsdam - Stillende Mütter haben einer Studie zufolge ein geringeres ...
Das Ziel eines Forschers  Madison - Durch einen Prozess, der die Energieumwandlung eines Baumes imitiert, will ein Material-Forscher der University of ...  
Ein Baum - das Beispiel für saubere Energiegewinnung.
Spinat: Der Energielieferant der Zukunft? Spinat ist die grosse Hoffnung der erneuerbaren Energien, denn Forscher der Purdue University setzen das grüne ...
Grosses Energiepotential
Titel Forum Teaser
  • EdmondDantes1 aus Zürich 6
    moderne Naturwissenschaften - die 2 Seiten der Medaille Die Naturwissenschaft der vergangenen Jahrhunderte hat zweifellos ... Sa, 26.07.14 06:44
  • EdmondDantes1 aus Zürich 6
    Danke für die Einladung... Nett dass Sie sich gemeldet haben Herr Kyriacou. Keinschaf’s Analogie ... Fr, 25.07.14 04:52
  • keinschaf aus Wladiwostok 2501
    Warum nur dort? Warum müssen denn diese "Fachleute" ihre "Evidenzen" und vor allem die ... Di, 22.07.14 23:32
  • akyri aus Zürich 11
    Ans Denkfest kommen, EdmondDantes1 Sie fragen nach Fakten zur Evolution? Kommen Sie ans Denkfest und ... Di, 22.07.14 22:43
  • EdmondDantes1 aus Zürich 6
    Antwort an Buffy Hallo Buffy Da scheine ich mit meinem Kommentar „Die ... Do, 17.07.14 02:12
  • Buffy aus Frankfurt 2
    Kommentar - Edit Mein Kommentar bezog sich natürlich auf den Beitrag von EdmontDantes1. ... Mo, 14.07.14 18:00
  • Buffy aus Frankfurt 2
    KREATIONISTEN-ALARM Ich hoffe, dieser fehlleitende Beitrag wird zügig gelöscht. Er ... Mo, 14.07.14 17:54
  • EdmondDantes1 aus Zürich 6
    Die Evolutions-Religion Sie schreiben in der Einleitung zum Artikel den Satz "Die Richtigkeit ... Mo, 07.07.14 19:30
Andrea Frangi ist Professor für Baustatik und Konstruktion (Holzbau) an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Neue Wege im nachhaltigen Holzbau Am ETH-Standort Hönggerberg entsteht derzeit das House of ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 14°C 19°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Basel 12°C 18°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
St.Gallen 16°C 21°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Bern 15°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Luzern 15°C 24°C leicht bewölkt, Gewitter, starker Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Genf 15°C 22°C bewölkt, Gewitter, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Lugano 17°C 24°C bewölkt, starker Regen bewölkt, starker Regen bewölkt, starker Regen bewölkt, starker Regen bewölkt, starker Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten