WADA will 1'000 Tests mehr durchführen
2002 werden mehr Dopingtests durchgeführt
publiziert: Dienstag, 27. Nov 2001 / 19:42 Uhr

Helsinki - Die Antidoping-Weltagentur (WADA) wird im kommenden Jahr laut ihrem finnischen Generalsekretär Harri Syväsalmi die Dopingtests weltweit um weitere 1000 auf mindestens 4500 ausbauen.

Als eine der wichtigsten Aufgaben der WADA in den kommenden Wochen bezeichnete es Syväsalmi, zu einem Vertrag mit dem Internationalen Fussballverband zu gelangen. Die FIFA ist der letzte der 35 olympischen Verbände, der bisher die Mitarbeit in der WADA verweigerte.

«Wir empfinden es als Widerspruch, dass sich viele nationale Fussballverbände längst den WADA-Regularien über nationale Antidoping-Programme angeschlossen haben, die FIFA aber noch nicht. Das wird sich ändern. Bis zur WM 2002 werden die Verträge perfekt sein», prognostizierte Syväsalmi. Der Finne weilte auf Einladung des Weltrates für Sportwissenschaft und Körpererziehung (ICSSPE) in Berlin. Die beiden Organisationen vereinbarten eine langfristige Zusammenarbeit.

Europa soll bereits an der Sitzung am nächsten Montag in Lausanne den von der EU geforderten fünften Sitz im WADA-Stiftungsrat zuerkannt erhalten. Zudem wird das Internationale Paralympische Komitee als 36. Mitglied in den Stiftungsrat aufgenommen.

Von den rund 2005 unangemeldeten Trainingskontrollen im WADA-Startjahr 2000 in insgesamt 82 Ländern hatten zwölf zu positiven Ergebnissen geführt. In diesem Jahr sollen erstmals auch einige Hundert Blutproben auf EPO untersucht werden.

(kil/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Olympische Sommerspiele Nationale und internationale Leistungskriterien erfüllt  Swiss Olympic selektioniert die Fechterin Tiffany Géroudet sowie das Männer-Quartett mit Peer Borsky, Max Heinzer, Fabian Kauter und Benjamin Steffen für die Olympischen Spiele in Rio. mehr lesen  
Masters in Guadalajara  Ciril Grossklaus belegte am Masters im mexikanischen Guadalajara mit den Top 16 der Welt pro Limit den 7. Schlussrang. mehr lesen  
Ciril Grossklaus ist bereits fix für Rio 2016 qualifiziert. (Archivbild)
Sven Riederer musste das Rennen auf der Laufstrecke aufgeben. (Archivbild)
Triathlon-EM in Lissabon  Andrea Salvisberg gewinnt an den Triathlon-EM in Lissabon die Bronzemedaille. mehr lesen  
Orientierungslauf EM in Tschechien  Die Schweizer Männerstaffel mit Florian Howald, Baptiste Rollier und Schlussläufer Martin Hubmann holt an den OL- Europameisterschaften in Tschechien überraschend Gold. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 4°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 5°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen 3°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee freundlich
Bern 2°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Luzern 4°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee freundlich
Genf 1°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 6°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten