Traditionelle Zeremonie im Damasus-Hof
23 neue Schweizergardisten vereidigt
publiziert: Freitag, 6. Mai 2016 / 19:47 Uhr

Rom - Im Vatikan haben 23 neue Schweizergardisten den Eid abgelegt. Sie schworen am Freitag, dem Papst treu, loyal und ehrlich zu dienen und wenn erforderlich auch ihr Leben hinzugeben. Bei der Zeremonie dabei war auch Bundespräsident Johann Schneider-Ammann.

2 Meldungen im Zusammenhang
Elf der neuen Gardisten legten den Eid auf Deutsch ab, zehn auf Französisch, einer auf Italienisch und einer sprach Rätoromanisch. Die Zeremonie fand traditionellerweise im Damasus-Hof des Apostolischen Palastes statt, in Anwesenheit des Substitutes des päpstlichen Staatssekretariates, Giovanni Angelo Becciu.

Der Kanton Glarus war als Gastkanton zur Vereidigung geladen. Neben Bundespräsident Johann Schneider-Ammann waren unter anderem auch Nationalratspräsidentin Christa Markwalder (FDP/BE) und Ständeratspräsident Raphaël Comte (FDP/NE) anwesend.

Papst Franziskus teilte den Schweizer Gardisten über sein Instagram-Konto mit: «Liebe Schweizergardisten, vergesst nie, dass der Herr mit euch marschiert.» Franziskus wird am Samstag Schneider-Ammann zu Gesprächen empfangen, zusammen mit dem Aussenminister des Vatikans, Erzbischof Paul R. Gallagher.

Mindestens 25 Monate Einsatz

Die Gardisten, die zwischen 19 und 30 Jahre alt und mindestens 1,74 Meter gross sein müssen, verpflichten sich, dem Korps mindestens 25 Monate zu dienen. Sie müssen katholisch und Schweizer Staatsbürger sein.

Die 1506 von Papst Julius II. gegründete Schweizergarde ist die persönliche Leibwache des Papstes. Mit ihren prächtigen blau-rot-gelben Uniformen sind sie jedem Vatikan-Touristen bekannt. Mit etwa 100 Mitgliedern handelt es sich um die kleinste Armee der Welt.

Die Vereidigung neuer Schweizergardisten findet traditionell am 6. Mai statt. Das Datum erinnert an die 147 Soldaten, die während der Plünderung Roms im Jahre 1527 gefallen waren.

(arc/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
St. Gallen - Grosse Gala bei der ... mehr lesen
Die Schweizergarde bewacht seit über 500 Jahren den Papst.
Die jährliche Vereidigungszeremonie der Schweizergardisten findet am 6. Mai statt.
Bern - Bundespräsident Johann Schneider-Ammann reist am Freitag in den Vatikan, um der Vereidigung der neuen Schweizergardisten beizuwohnen. Am Samstag empfängt ihn der Papst zu ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
Den Besuchern wurden neben den ...
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch zahlreiche Treffen, Ateliers, Erzählungen, Kalligraphie-Kurse und Tanzvorführungen geboten. mehr lesen 
Streitigkeiten über Einreisebedingungen nach Saudi-Arabien  Teheran - Iranische Gläubige werden in diesem Jahr nicht an der muslimischen Pilgerfahrt Hadsch in Mekka teilnehmen. Irans Kulturminister Ali ... mehr lesen   1
Gemäss dem Koran muss jeder Muslim, ob Mann oder Frau, der gesund ist und es sich leisten kann, einmal im Leben an der Wallfahrt zur heiligsten Stätte des Islam in Mekka teilnehmen. (Archivbild)
Papst Franziskus traf Flüchtlingskinder. (Archivbild)
Treffen mit Kindern  Vatikanstadt - Papst Franziskus hat sich mit Flüchtlingskindern getroffen, deren Eltern bei der gefährlichen Überfahrt über das Mittelmeer ums ... mehr lesen  
Mekka-Wallfahrt  Riad - Saudi-Arabien und der Iran sind ... mehr lesen
Die Beziehungen zwischen den beiden rivalisierenden islamischen Ländern sind auf einem Tiefpunkt. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 2°C 6°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Schnee Wolkenfelder, Flocken
Basel 4°C 7°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, Flocken wechselnd bewölkt
St. Gallen 1°C 4°C Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee bewölkt, etwas Schnee
Bern 3°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, Flocken freundlich
Luzern 4°C 5°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee bewölkt, etwas Schnee
Genf 3°C 7°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Schnee freundlich
Lugano 4°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten
 
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/seminar.aspx?ID=329&lang=de