231 Nominierungen für den Friedensnobelpreis 2012
publiziert: Montag, 27. Feb 2012 / 14:10 Uhr
Bill Clinton ist auch unter den Nominierten.
Bill Clinton ist auch unter den Nominierten.

Oslo - Für den Friedensnobelpreis gibt es in diesem Jahr 231 Kandidaten. Das teilte das Nobelkomitee in Oslo am Montag mit. Darunter sind auch 43 Organisationen. Im vergangenen Jahr war die Rekordzahl von 241 Nominierungen eingegangen.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die Entscheidung über den mit zehn Millionen schwedischen Kronen (rund 1,37 Millionen Franken) dotierten Preis wird traditionsgemäss im Oktober bekanntgegeben. Die offizielle Nominierungsfrist endete am 1. Februar. Zu den Namen der Kandidaten äussert sich das Nobelkomitee vorab nicht.

Nach Berichten des norwegischen Rundfunks NRK sind unter den diesjährigen Kandidaten die inhaftierte frühere ukrainische Regierungschefin Julia Timoschenko und Bradley Manning, der US-Soldat, der von Washington für die Weitergabe Hunderttausender Botschaftstelegramme an die Enthüllungsplattform Wikileaks verantwortlich gemacht wird.

Dazu kommen die Ägypterin Maggie Gobran, eine koptische Christin und Chefin der Hilfsorganisation Stephen's Children, sowie altgediente Staatsmänner wie Deutschlands Alt-Kanzler Helmut Kohl und der ehemalige US-Präsident Bill Clinton.

Im vergangenen Jahr wurden erstmals seit der ersten Vergabe 1901 drei Frauen gemeinsam ausgezeichnet. Das Komitee ehrte die liberianische Präsidentin Ellen Johnson-Sirleaf und ihre Landsfrau Leymah Gbowee sowie die Journalistin Tawakkul Karman aus dem Jemen.

Johnson-Sirleaf und Gbowee wurden für ihr Engagement zur Beendigung des Bürgerkrieges in Liberia geehrt. Karman war eine der treibenden Kräfte bei dem vor allem von jungen Leuten getragenen Volksaufstand im Jemen.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Brüssel - Den Friedensnobelpreis für die Europäische Union werden die Spitzen ... mehr lesen 5
Martin Schulz ist seit 1994 EU-Parlamentsmitglied. (Archivbild)
Tawakkul Karman aus dem arabischen Jemen durfte den Nobelpreis entgegennehmen.
Oslo - Der Friedensnobelpreis ist zum ersten Mal an drei Frauen überreicht worden. In Oslo hat die liberianische Präsidentin Ellen ... mehr lesen
Peking - Einen Tag vor der Verleihung des Friedensnobelpreises am Samstag in Oslo haben frühere Preisträger und ... mehr lesen
Liu Xiaobo muss zurzeit eine elfjährige Haft absitzen.
Gabriel García Márquez war am vergangenen Donnerstag im Alter von 87 Jahren gestorben.
Gabriel García Márquez war am vergangenen ...
Bewegende Zeremonie  Mexiko-Stadt - In einer bewegenden Zeremonie hat Mexiko am Montag Abschied genommen von Gabriel García Márquez. Die Urne des verstorbenen kolumbianischen Literaturnobelpreisträgers wurde im «Palacio de Bellas Artes» (Palast der Schönen Künste) aufgestellt. 
Gabriel García Márquez ist tot Mexiko-Stadt - Der kolumbianische Literaturnobelpreisträger Gabriel García Márquez ist tot.
Literaturnobelpreisträger Gabriel García Márquez.
Miss Earth Schweiz 2014  Die Miss Earth Schweiz Organisation setzt an der diesjährigen Wahl einen Kontrapunkt. Am Samstag, 26. April 2014, wird in der Umwelt Arena Spreitenbach im Rahmen der «Miss Earth Schweiz Wahl» zum ersten Mal auch ein «Mister Earth Schweiz» ernannt. Das Auswahlverfahren verläuft aber anders, als man es von den Organisatoren einer Misswahl annehmen könnte. Sieben gestandene Männer sind nominiert.  
Die 16 Kandidatinnen für die Wahl 2014
Die klugen und schönsten Töchter von Mutter Erde Am Samstag, 26. April 2014 wird in der Umwelt Arena in Spreitenbach das Finale der diesjährigen Miss Earth Schweiz Wahl ...
Titel Forum Teaser
Rita Ora gewährte einen kleinen Einblick in ihre bevorzugten Sexpraktiken.
FACES Rita Ora: Schlafzimmerplaudereien Sängerin Rita Ora (23) zog Parallelen zu ihrer Rolle in ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
16.04.2014
15.04.2014
B BERYL DJ Logo
15.04.2014
14.04.2014
14.04.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
Seite3.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 8°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Basel 6°C 16°C leicht bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 9°C 19°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 10°C 21°C leicht bewölkt bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Luzern 10°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Genf 8°C 21°C leicht bewölkt bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 11°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten