30 bis 40 Personen verprügeln 20-Jährigen in Zürich-Oerlikon
publiziert: Sonntag, 16. Sep 2012 / 18:26 Uhr

Zürich - Ein Mob von 30 bis 40 Personen ist in der Nacht auf Sonntag in Zürich-Oerlikon auf einen 20-Jährigen losgegangen. Die Angreifer schlugen den Schweizer derart brutal zusammen, dass er mit schweren Kopfverletzungen ins Spital eingeliefert werden musste.

Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
1 Meldung im Zusammenhang
Das Opfer sei gemäss ersten Erkenntnissen um Mitternacht vor dem Restaurant Sips Pub vom Mob angegriffen worden, teilte die Stadtpolizei Zürich mit. Der 20-Jährige habe bis am Sonntagnachmittag noch nicht befragt werden können.

Trotz umfangreicher Abklärungen, Ermittlungen und Befragungen hätten die Detektive von Stadt- und Kantonspolizei bislang keine Angreifer eruieren können. Ebenfalls unklar sei die Ursache für den Übergriff.

Die Polizei sucht deshalb Zeuginnen und Zeugen. Das Sips Pub ist ein englisches Pub. Laut Polizei ist es als Treffpunkt für Eishockeyfans bekannt.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Einer der mutmasslichen Täter, die am Sonntag in Zürich-Oerlikon einen 18-Jährigen zusammengeschlagen und schwer ... mehr lesen 1
Der genaue Hergang des Vorfalls sowie das Motiv der Tat sind gemäss Angaben der Polizei nach wie vor unklar.
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
Der Priesterschüler marschierte knapp einen Kilometer auf der Autobahn.(Symbolbild)
Der Priesterschüler marschierte knapp einen ...
«Nach uns die Sintflut»  Lausanne - Ein katholischer Geistlicher hat gstern auf der Autobahn A9 zwischen Rennaz und Villeneuve im Waadtland gleich mehrere Schutzengel für sich beansprucht. Nachdem er einen Auffahrunfall unverletzt überstanden hatte, spazierte er auf der Autobahn davon. 
Täter vor Gericht  Bern - Im Kanton Bern muss sich ein 44-jähriger Sozialpädagoge wegen zahlreicher sexueller Übergriffe auf 21 Kinder und Jugendliche vor ...  
21 Kinder und Jugendliche wurden Opfer sexueller Übergriffe. (Symbolbild)
Berner Urteil: Ernüchterung für die Familien der Opfer Bern - Dass der Berner Missbrauchsprozess ohne Verwahrung des Angeklagten endet, ist aus Sicht ...
Der Verurteilte hat zahlreiche behinderte Kinder sexuell missbraucht. (Symbolbild)
Die Strasse von Malakka gilt als wahnsinnig gefährlich. (Symbolbild)
Unsicherstes Schifffahrsgebiet  Kuala Lumpur - Fünf bewaffnete Männer haben in Südostasien einen japanischen Tanker ...  
Titel Forum Teaser
Der PKW-Lenker musste durch die Feuerwehr befreit werden.
Unglücksfälle Auto kollidiert mit zwei Lastwagen Bei der Kollision eines Autos mit zwei Lastwagen auf der ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 8°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 6°C 15°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 8°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 8°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Luzern 8°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 9°C 21°C leicht bewölkt bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 10°C 23°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten