Baseball ist gestrichen
302 Entscheidungen in 16 Tagen
publiziert: Dienstag, 10. Jul 2012 / 14:06 Uhr
Die Mannschafts-Sportarten Baseball und Softball wurden gestrichen, doch die Zahl der Disziplinen präsentiert sich unverändert hoch. (Symbolbild)
Die Mannschafts-Sportarten Baseball und Softball wurden gestrichen, doch die Zahl der Disziplinen präsentiert sich unverändert hoch. (Symbolbild)

Allein das musikalische Programm ist gigantisch. 302 Mal gilt es innert 16 Tagen, an den Siegerehrungen eine Landeshymne abzuspielen. In London gibt es zwar zwei Sportarten weniger als 2008 in Peking, die Zahl der Entscheidungen blieb sich aber gleich.

1 Meldung im Zusammenhang
Die Mannschafts-Sportarten Baseball und Softball wurden gestrichen, doch die Zahl der Disziplinen präsentiert sich unverändert hoch. Wohl dem, der vor dem Fernsehschirm noch den Überblick behalten kann. 162 Medaillensätze stehen für die Männer bereit, 132 für die Frauen. 8 Disziplinen sind offen ausgeschrieben.

1988 in Seoul fanden 237 Medaillen-Entscheidungen statt, 1992 in Barcelona waren es 257, 1996 in Atlanta 271, und vier Jahre später in Sydney 300. Seither wurde der Anlass zwar nicht noch weiter aufgebläht, aber doch ist man geneigt zu sagen: Weniger wäre vielleicht mehr. Doch mit dem Streichen von Disziplinen tut sich das IOC weit schwerer als mit der seinerzeitigen Einführung. Der Druck der einzelnen Verbände, die keine ihrer Disziplinen verlieren möchten, ist weiterhin gross.

Gegenüber dem Programm von Peking gibt es nicht viel Neues.

Änderungen im Überblick:

Kanu
Die Regatta-Rennen über 500 m wurden durch 200-m-Sprints ersetzt. Der Canadier-Zweier über die kurze Strecke wurde gestrichen, dafür kam der Kajak-Einer der Frauen (200 m) ins Programm.

Segeln
Die offenen Klassen Tornado und Yngling wurden gestrichen, neu gibt es dafür ein Match Race in der Frauen-Klasse Elliott 6 m.

Rad
4-km-Einzelverfolgung und Punktefahren für Frauen und Männer fallen weg, ebenso Madison der Männer. Eingeführt wurden im Gegenzug Omnium für Frauen und Männer sowie Mannschafts-Sprint und Mannschafts-Verfolgung für die Frauen.

Fechten
Anstelle der Mannschafts-Wettbewerbe im Frauen-Säbel und im Männer-Degen werden diesmal Team-Wettkämpfe im Frauen-Degen und im Männer-Florett ausgetragen.

Boxen
Neu kämpfen auch Frauen in drei Gewichtsklassen um Medaillen. Gestrichen wurde mit dem Federgewicht eine Gewichtsklasse bei den Männern.

Tennis
Nach 88 Jahren figuriert erstmals wieder ein Mixed-Doppel im olympischen Programm.

(knob/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Olympische Sommerspiele In den Tagen der Olympischen Spiele wird die Geduld aller Beteiligten beansprucht: Verkehr und Sicherheit werden in London zur ... mehr lesen
Die Strassen Londons werden während der Olympischen Spiele eng werden.
Die Schweiz trifft zuerst auf Gastgeber Holland.
Die Schweiz trifft zuerst auf Gastgeber Holland.
Frauenfussball Olympia-Qualifikation  Im Playoff um den dritten und letzten europäischen Platz am olympischen Frauenfussballturnier an den Sommerspielen in Rio trifft die Schweiz im März 2016 in Holland auf Holland, Schweden und Norwegen.  
Gegen Vanuatu gewonnen  Die Fussballer von den Fidschi-Inseln dürfen im kommenden Jahr erstmals am Olympia-Turnier mitspielen.  
Die Fidschi-Inseln sind das erste Mal bei einem olympischen Fussballturnier dabei.
Rekord-Niederlage für Mikronesien Das Nationalteam von Mikronesien hat an den Pazifik-Spielen eine rekordhohe Niederlage kassiert.
Fidschi-Inseln ganz stark gegen Mikronesien: 38:0.
Der fünfte Kandidat  Budapest bewirbt sich als fünfter Kandidat offiziell um die Ausrichtung der Olympischen Sommerspiele 2024. Zuvor hatten schon Rom, Boston, Hamburg und Paris ihre Kandidatur eingereicht.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1407
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 105
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1407
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 105
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 105
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3187
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 386
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1407
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 10°C 16°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 5°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 10°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 10°C 22°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 12°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 11°C 24°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 18°C 28°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten