Tragödie beim Hafen-Feuerwerk
36 Tote bei Boots-Kollision vor Hongkong
publiziert: Dienstag, 2. Okt 2012 / 07:20 Uhr

Hongkong - Nach dem Zusammenstoss eines Passagierschiffes mit einer Fähre vor der Küste Hongkongs steigt die Zahl der Opfer weiter an. Wie die Regierung der chinesischen Sonderverwaltungsregion am Dienstag mitteilte, wurden mindestens 36 Menschen getötet und Dutzende weitere verletzt.

Motorfahrzeug- und Unfallschadenexpertisen, Werteinschatzungen
Technex GmbH
Hauptstrasse 34
2557 Studen
2 Meldungen im Zusammenhang
Nach einem Bericht des örtlichen Fernsehsenders RTHK wollten die Insassen des Passagierschiffs am Montagabend vom Wasser aus das Hafen-Feuerwerk zum Nationalfeiertag sehen, als ihr Boot vor der Insel Lamma mit einer Fähre kollidierte. Die Ursache war zunächst unklar.

An Bord des Passagierschiffs waren nach Behördenangaben mehr als 120 Menschen. Nach dem Zusammenstoss drang Wasser in das Boot, es sank innerhalb kürzester Zeit. Mit Rettungsbooten, Helikoptern und Tauchern suchten die Bergungsdienste nach Überlebenden. Die Suche ging weiter, es könnten noch Menschen im Bootsinneren eingeschlossen sein. Unter den Opfern waren laut dem Sender RTHK auch Kinder.

Ein führender Vertreter des Stromversorgers Hongkong Electric bestätigte Informationen des Senders, wonach sein Unternehmen das Schiff für das Feuerwerk gemietet hatte. «Der 1. Oktober ist ein sehr fröhlicher Feiertag, doch nun wurde er zur Tragödie», sagte er vor Journalisten.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Hongkong - Ein Gericht in Hongkong hat den Kapitän einer mit einem Ausflugsschiff kollidierten Fähre am Montag wegen ... mehr lesen
Nach der Kollision sank das Boot binnen weniger Minuten. (Symbolbild)
Motorfahrzeug- und Unfallschadenexpertisen, Werteinschatzungen
Technex GmbH
Hauptstrasse 34
2557 Studen
Erste-Hilfe-Lösungen für Unternehmen, Gastgeber, Institutionen und Private.
Die Tragödie in Mexiko fordert etliche Todesopfer.
Mindestens 20 Tote  Zacatecas - Im Norden von Mexiko hat ein Mann die Kontrolle über seinen Lastwagen verloren und ist in eine Gruppe von Pilgern gerast. Bei dem Unglück in der Ortschaft Mazapil im Bundesstaat Zacatecas kamen mindestens 20 Menschen ums Leben. 
Unfall bei Pontresina  Am Mittwochnachmittag ist es auf der Berninastrasse, Umfahrung Pontresina, ...
An beiden Personenwagen entstand Totalschaden.
Sachschaden ist beträchtlich  Villmergen - In der Nacht brach in einem Wohnhaus in Villmergen ein Brand aus. Sechs Personen mussten evakuiert werden. Sie wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht. Die Brandursache ist noch unklar. Wie die Kantonspolizei Aargau meldet, ist der Sachschaden beträchtlich.  
Malaysia schickt Experten  New York - Nach der Entdeckung eines Flugzeug-Wrackteils auf der französischen Insel La Réunion hat Malaysia Experten entsandt, um zu klären, ob der Fund mit dem Verschwinden des Malaysia-Airlines-Flug MH370 zusammenhängen könnte. Malaysia Airlines warnt aber vor Spekulationen.  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3186
    Prognose "Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig ... Mi, 22.07.15 13:33
  • Miriam aus Rielasingen-Worblingen 1
    Kawaii - Das ist ja süß... Ich bin dieses Jahr zum ersten Mal in Japan gewesen und habe den Matcha ... Mi, 22.07.15 12:14
  • Kassandra aus Frauenfeld 1404
    Die Ruhe ist schon immer der Zustand der totalen Verweigerung gewesen. Wie sagt ... Mo, 20.07.15 01:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3186
    Die... Zeit der Ruhe noch geniessen, an denen die Leute sich nur ... So, 19.07.15 10:25
  • LinusLuchs aus Basel 105
    Mitmachen heisst mitverschulden Im Gegensatz zu Ihnen, zombie1969, hat Oskar Gröning etwas Zentrales ... Do, 16.07.15 12:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3186
    O. Gröning... wurde verurteilt, weil er "dabei war", ohne dass ihm eine einzelne Tat ... Mi, 15.07.15 23:00
  • HELLVETIA aus Villa de Garafia/ La Palma Kanaren 1
    Bravo Bravo Bravisimo Oliver Hepp Endlich, endlich ist ES dank Euch OFFEN und SICHTLICH ... Di, 14.07.15 20:26
  • jorian aus Dulliken 1594
    7:0 für die Verschwärungstheoretiker! ... Fr, 10.07.15 07:10
Unglücksfälle Lastwagen rast in Pilgergruppe in Mexiko Zacatecas - Im Norden von Mexiko hat ein Mann die ...
Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
Das Care Team bietet Firmen in tragischen Situationen psychologische Nothilfe.
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 10°C 16°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 5°C 17°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 10°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 10°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 12°C 21°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 11°C 24°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 18°C 27°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten