Tragödie beim Hafen-Feuerwerk
36 Tote bei Boots-Kollision vor Hongkong
publiziert: Dienstag, 2. Okt 2012 / 07:20 Uhr

Hongkong - Nach dem Zusammenstoss eines Passagierschiffes mit einer Fähre vor der Küste Hongkongs steigt die Zahl der Opfer weiter an. Wie die Regierung der chinesischen Sonderverwaltungsregion am Dienstag mitteilte, wurden mindestens 36 Menschen getötet und Dutzende weitere verletzt.

Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
1 Meldung im Zusammenhang
Nach einem Bericht des örtlichen Fernsehsenders RTHK wollten die Insassen des Passagierschiffs am Montagabend vom Wasser aus das Hafen-Feuerwerk zum Nationalfeiertag sehen, als ihr Boot vor der Insel Lamma mit einer Fähre kollidierte. Die Ursache war zunächst unklar.

An Bord des Passagierschiffs waren nach Behördenangaben mehr als 120 Menschen. Nach dem Zusammenstoss drang Wasser in das Boot, es sank innerhalb kürzester Zeit. Mit Rettungsbooten, Helikoptern und Tauchern suchten die Bergungsdienste nach Überlebenden. Die Suche ging weiter, es könnten noch Menschen im Bootsinneren eingeschlossen sein. Unter den Opfern waren laut dem Sender RTHK auch Kinder.

Ein führender Vertreter des Stromversorgers Hongkong Electric bestätigte Informationen des Senders, wonach sein Unternehmen das Schiff für das Feuerwerk gemietet hatte. «Der 1. Oktober ist ein sehr fröhlicher Feiertag, doch nun wurde er zur Tragödie», sagte er vor Journalisten.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Hongkong - Beim schwersten Schiffsunglück in Hongkong seit mehr als 40 Jahren sind mindestens 38 Menschen ums ... mehr lesen
Motorfahrzeug- und Unfallschadenexpertisen, Werteinschatzungen
Technex GmbH
Hauptstrasse 34
2557 Studen
Wir machen Sie notfallsicher(er) - persönlich, praxisnah und günstig.
Erhöhte Lawinengefahr. (Symbolbild)
Erhöhte Lawinengefahr. (Symbolbild)
Zwei Opfer  Lausanne - Bei Lawinenunfällen sind zwei Menschen in der Schweiz ums Leben gekommen. Eine 17-jährige Französin war am Donnerstag bei Verbier VS verschüttet worden, ein 41-jähriger gleichentags in Amden SG. Beide Lawinenopfer verstarben später im Spital. 
Im ganzen Wallis herrscht nach Schneefällen erhöhte Lawinengefahr Bern - Im Wallis ist die Lawinensituation sehr kritisch. Das WSL-Institut für Schnee- ...
Schon einzelne Wintersportler könnten sehr leicht Lawinen auslösen, warnte das Lawineninstitut.
Schiffsunglück vor Bangladesch  Dhaka - Mindestens acht Personen sind nach dem Kentern ihres Flüchtlingsbootes vor der ...
41 Bootsflüchtlinge konnten gerettet werden. (Archivbild)
Die Küstenwache suchte mit Unterstützung von Fischern weiter nach den Vermissten. (Symbolbild)
Mindestens 21 Bootsflüchtlinge vor Istanbul ertrunken Istanbul - Vor der Küste der türkischen Metropole Istanbul sind am Montag mindestens 21 Flüchtlinge ertrunken. Ihr ... 1
Titel Forum Teaser
  • jorian aus Dulliken 1550
    Spruch 1 Cornelia Boesch hatten Sie genug davon, dass Publikum anzulügen? Ist ... gestern 19:27
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2735
    Es... heisst doch immer, wer hierher in die CH kommt, hat sich an Recht und ... gestern 14:50
  • Kassandra aus Frauenfeld 1153
    Gewalt ist immer ein Mangel an Verstand! Gute Gedanken setzen sich immer durch, Dummheit ... Di, 27.01.15 13:53
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2735
    In... der Sache um Pegida wird fast nur emotional argumentiert. Nur emotional ... Di, 27.01.15 09:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2735
    Wenn... das Königshaus Saud dereinst fallen sollte, dann fällt vermutlich die ... Fr, 23.01.15 10:31
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2735
    Nebenkosten "er werde seiner Ex-Freundin die Kehle durchschneiden. Falls man ihn ... Do, 22.01.15 20:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1153
    Was denken Sie, wie es mir ergeht, LinusLuchs? Mir macht dieser Brauch das gleiche ... Di, 20.01.15 18:30
  • LinusLuchs aus Basel 55
    Ja, stimmt,… das muslimische Mädchen empfindet das Tragen des Kopftuchs nicht ... Di, 20.01.15 09:43
Erhöhte Lawinengefahr. (Symbolbild)
Unglücksfälle Tödliche Lawinenunfälle in Amden und Verbier Lausanne - Bei Lawinenunfällen sind zwei ...
Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
Das Care Team bietet Firmen in tragischen Situationen psychologische Nothilfe.
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich -4°C -3°C leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Basel -5°C -2°C bewölkt, Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen -1°C 1°C leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Bern -0°C 2°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Luzern 1°C 3°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Genf 1°C 4°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Lugano 1°C 8°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten