Zach-Team hat's geschafft
4:1 gegen Lettland: Deutsches Eishockey-Team in der Finalrunde
publiziert: Mittwoch, 13. Feb 2002 / 08:32 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 13. Feb 2002 / 13:57 Uhr

Salt Lake City - Die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes, die vor etwas mehr als einem Jahr noch in der B-Gruppe spielte und sich mit viel Glück durch die olympische Qualifikationsmühle mogelte, steht in Salt Lake City nach einem 4:1 über Lettland in der Finalrunde.

Nach Siegen gegen die Slowakei (3:0) und Österreich (3:2) hätte den Deutschen gegen Lettland ein Unentschieden zum Weiterkommen gereicht. Das Team von Hans Zach agierte aber erstaunlich offensiv und spielte auf Sieg. Martin Reichel und Leo Soccio brachten die Deutschen in den ersten vier Minuten 2:0 in Führung. Stefan Ustorf und Klaus Kathan besorgten im zweiten Drittel mit den Toren vom 2:1 zum 4:1 die Entscheidung.

Wie der Schweiz brachte auch den Letten das Einfliegen eines NHL- Torhüters nicht den gewünschten Erfolg. Mit Sergej Naumow im Tor hatten die Letten gegen Österreich (4:2) und die Slowakei (6:6) drei Punkte geholt. Der grosse Arthur Irbe von den Carolina Hurricanes liess aber bei seinem ersten Olympia-Einsatz gleich die ersten beiden Schüsse passieren. So verlor Curre Lindström (ex- Kloten) das Trainer-Derby gegen Hans Zach (ex-ZSC) deutlich.

Hans Zach trifft mit seinen Deutschen ab Freitag in der Finalrunde auf die NHL-Stars aus Tschechien, Kanada, und Schweden. Auch die Deutschen verfügen mit Olaf Kölzig über einen sehr starken NHL-Torhüter. «Ollie the goalie» Kölzig pausiert derzeit bei den Washington Capitals verletzungshalber, kann aber nächste Woche womöglich wieder spielen. Allerdings ist mehr als fraglich, ob Alpenvulkan Zach nach den negativen Erfahrungen der Schweiz und Lettlands Marc Seliger das Vertrauen entziehen würde. Seliger kassierte in den ersten drei Partien bloss drei Gegentore und war bislang der wertvollste Spieler in der DEB-Auswahl.

Die Luft draussen war wie erwartet bei den Slowaken. Der einst grosse Gruppenfavorit trat gegen Österreich mit bloss noch sieben Stürmern an und verlor 2:3. Nur Lubos Bartecko (Atlanta) hielt von den NHL-Spielern dem Team nach dem feststehenden Ausscheiden noch die Treue. Gerhard Unterluggauer erzielte elf Minuten vor Schluss für Österreich das Siegtor. Die Österreicher spielen am Donnerstag um Platz 11, nachdem sie sowohl in Lillehammer (1994) als auch in Nagano (1998) Olympia-Letzter geworden waren.

Die Gruppen in der Finalrunde:

Gruppe A: Tschechien, Kanada, Schweden, Deutschland.

Gruppe B: Russland, Finnland, USA, Weissrussland.

(bb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Wo finden die olympischen Winterspiele 2026 statt?
Wo finden die olympischen Winterspiele 2026 ...
Austragungsort noch offen  Lausanne - Wirtschaftsvertreter der Kantone Wallis und Waadt wollen die Olympischen Winterspiele 2026 in die Westschweiz holen. Der Austragungsort ist noch offen. Alle Westschweizer Kantone und Bern sollen sich an den Winterspielen beteiligen. mehr lesen 
Witali Mutko blickt selbstkritisch auf seine Amtszeit zurück.
Bilanz des Anti-Doping-Kampfes  Russlands Sportminister Witali Mutko zieht eine selbstkritische Bilanz seines Anti-Doping-Kampfes in seiner bisherigen Amtszeit. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 10°C 16°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Basel 7°C 17°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
St. Gallen 10°C 13°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Bern 8°C 17°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Luzern 11°C 17°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wechselnd bewölkt
Genf 9°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Lugano 14°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten