Während Autofahrt
4-Jähriger schiesst auf waffennärrische Mutter
publiziert: Donnerstag, 10. Mrz 2016 / 06:00 Uhr
In Amerika sind Unfälle mit Schusswaffen keine seltenheit.
In Amerika sind Unfälle mit Schusswaffen keine seltenheit.

Miami - Ein Vierjähriger hat in den USA bei einer Autofahrt seiner Mutter versehentlich in den Rücken geschossen. Bei der 31-jährigen Frau, die schwer verletzt wurde, handelt es sich um eine vehemente Verfechterin des Rechts auf Waffenbesitzes.

2 Meldungen im Zusammenhang
Die Waffennärrin aus Jacksonville hatte sich einen Tag zuvor im Internet mit den Schiesskünsten ihres Vierjährigen gebrüstet. Das Kind habe sich ohne Wissen der Mutter deren Waffe gegriffen und auf sie geschossen, teilte die Polizei von Putnam County im US-Bundesstaat Florida am Mittwoch mit.

Das Kind ist nun bei Verwandten. Die Frau, die sich in sozialen Netzwerken rege zum Thema Waffen äusserte, ist noch nicht vernehmungsfähig. Ihr droht eine Anklage, weil sie eine geladene Waffe nicht vor dem Zugriff des Kindes schützte.

Am Vortag des Unglücks hatte sie auf ihrer mittlerweile nicht mehr zugänglichen Facebookseite zu einem Bild von sich mit Cowboyhut und Gewehr gepostet: «Jeder hier bei uns weiss, wie man schiesst». Schon ihr Vierjähriger könne mit einem Kleinkalibergewehr umgehen.

Tödliche Unfälle mit Waffen sind keine Seltenheit

Tödliche Unfälle mit Schusswaffen sind angesichts der weiten Verbreitung von Waffen in den USA keine Seltenheit. Auch Kleinkinder schiessen immer wieder auf Geschwister, andere Kinder oder ihre Eltern.

Ende 2014 hatte ein Fall Schlagzeilen gemacht, in dem ein Zweijähriger in einem Supermarkt versehentlich seine Mutter erschoss, als er unbemerkt eine Waffe aus der Handtasche seiner Mutter griff und sie abfeuerte.

Alljährlich werden rund 20'000 Minderjährige in den USA durch Schusswaffen verletzt oder getötet. Zur Zahl der Kinder und Jugendlichen, die selbst versehentlich jemanden durch Schüsse verletzen oder töten, gibt es keine Angaben.

(kris/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Houston - In der US-Grossstadt Houston sind am Sonntag zwei Menschen durch Schüsse getötet worden. Bei einem der Toten ... mehr lesen
Washington - In den USA hat erneut ein Kleinkind während einer Autofahrt mit einer Schusswaffe auf seine Mutter ... mehr lesen
Erste-Hilfe-Lösungen für Unternehmen, Gastgeber, Institutionen und Priv ...
Totalschaden.
Totalschaden.
Verkehrsunfall  Bern - Glück im Unglück hat eine Autolenkerin bei einem Unfall in Thayngen SH gehabt. Sie kam bei der spektakulären Streifkollision mit einem Lastwagen mit leichten Verletzungen davon, obwohl ihr Fahrzeug völlig demoliert wurde. 
Leichtsinn mit Folgen  Cairns - Eine Frau ist bei einem nächtlichen Badeausflug an einem Strand in Australien von ...  
Die Frau ging nach 22 Uhr ins Wasser und wurde angegriffen.
Am frühen Montagmorgen, 30. Mai 2016, brachte die Polizei nach einem Hilferuf einer Ehefrau einen offenbar psychisch angeschlagenen Mann auf eine Polizeiwache. Kurze Zeit später verstarb der Schweizer leider im Polizeigewahrsam. Das teilte die Stadtpolizei Zürich mit. mehr lesen  
Niemand verletzt  Dittingen BL. In der Baselstrasse in Dittingen BL geriet in der Nacht auf Sonntag ein Autofahrer auf Abwege und sorgte für grosse Schäden. Verletzt wurde niemand.  
Titel Forum Teaser
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... gestern 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3941
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3941
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1764
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1764
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3941
    Es... ist ja noch nicht so lange her, als dass einem das alternde aber gut ... Fr, 27.05.16 21:37
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3941
    Unglaublich... was diese angeblichen "Flüchtlinge" da abziehen. Das sind keine ... Fr, 27.05.16 12:13
Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
Das Care Team bietet Firmen in tragischen Situationen psychologische No ...
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 12°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Basel 13°C 18°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 11°C 17°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 12°C 15°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Luzern 13°C 17°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 11°C 15°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bewölkt, etwas Regen
Lugano 14°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten