«40 Jahre Sporthilfe» mit Federer, Russi & Co.
publiziert: Mittwoch, 7. Apr 2010 / 09:00 Uhr

«Werden Sie Teil der Schweizer Sportgeschichte». Unter diesem Motto lanciert die Stiftung Schweizer Sporthilfe am 7. April 2010 – genau 40 Jahre nach ihrer Gründung – eine grosse Solidaritätskampagne. Unterstützt wird sie dabei von 40 Sportgrössen wie Roger Federer, Bernhard Russi oder Stéphane Lambiel.

Hand in Hand für den Schweizer Sport: Auch Sporthilfe-Botschafter Bernhard Russi setzt sich auf einem Sujet der Solidaritätskampagne für den Nachwuchssport ein.
Hand in Hand für den Schweizer Sport: Auch Sporthilfe-Botschafter Bernhard Russi setzt sich auf einem Sujet der Solidaritätskampagne für den Nachwuchssport ein.
Zum Auftakt des Jubiläums «40 Jahre Sporthilfe» startet die Stiftung Schweizer Sporthilfe mit einer grossen Solidaritätskampagne. In einer einzigartigen Solidaritätskette vereint sie Schweizer Sportfans mit nationalen Sporthelden und zwar «Hand in Hand» für den Schweizer Sport.

Sportfans können ihr Foto ab heute auf die Jubiläumswebseite der Sporthilfe laden. Dieses wird dann in eine Menschenkette aus Sportlegenden, Spitzensportlern und Nachwuchstalenten integriert. Stars wie Roger Federer, Stéphane Lambiel, Didier Cuche und Sarah Meier sind bei dieser Aktion bereits dabei, jede Woche werden weitere dazu kommen.

Ausserdem winken in einem 40-wöchigen Wettbewerb neben attraktiven Wochenpreisen vier «priceless moments» wie zum Beispiel eine Curlinglektion inklusive Abendessen für 8 Personen mit Olympia-Bronzemedaillengewinner Ralph Stöckli sowie ein VW Polo als Hauptpreis.

Die Sporthilfe hat in den vergangenen vier Jahrzehnten rund 100 Millionen Franken in den Schweizer Sport investiert und gegen 14'000 Sportler unterstützt, darunter auch Sportgrössen wie Fabian Cancellara, Simon Ammann und Didier Défago. Heute hilft sie rund 2'500 Schweizer Sporttalenten aus mehr als 50 Sportarten, ihren Traum vom Spitzensport zu verwirklichen.

Die Aktivitäten rund um das Jubiläum «40 Jahre Sporthilfe» sollen der Schweizer Bevölkerung zeigen, wie wichtig die Unterstützung jedes einzelnen Schweizer Sportfans für junge Nachwuchstalente ist.

(Sporthilfe)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Starten gemeinsam mit anderen Sportgrössen für den guten Zweck: Bergsteigerin Evelyne Binsack...
Markus Ryffel, Evelyne Binsack, Andreas Küttel und weitere Schweizer Sportgrössen von gestern, heute und morgen bestreiten anlässlich des 40 Jahre Jubiläums der Stiftung Schweizer Sporthilfe ... mehr lesen
Glückliche Gewinner: Lukas Grunder und Denise Feierabend.
Am Freitagabend standen die grössten Schweizer Sporthoffnungen im Rampenlicht. Die Stiftung Schweizer Sporthilfe hat auf Schloss Lenzburg den Nachwuchs-Preis an die ... mehr lesen
Wer sind die Stars von morgen? ... mehr lesen
Nachfolger gesucht: Die letztjährigen Gewinner Daniel Friberg und Lara Gut gemeinsam mit Fabien Rohrer und Maria Walliser.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Vielseitige Themen rund um den Nachwuchssport - 4x jährlich im «zoom»
Neues aus der Welt des Nachwuchssports gibt's im aktuellen «zoom». Lernen auch Sie die Stars von morgen näher kennen. mehr lesen
Eine traumhafte Skandinavien-Reise gewinnen, als VIP spektakuläre Sportanlässe erleben und Sportstars persönlich treffen? Das ... mehr lesen
Eine traumhafte Skandinavien-Reise könnte für Sie schon bald Wirklichkeit werden.
Ein Highlight in der Sporthilfe-Agenda: Der Sporthilfe-Super10Kampf.
Wer ist das grösste ... mehr lesen
Hat den Sprung an die Weltspitze geschafft: Matthias Merz, Langdistanzweltmeister 2007 und Staffelweltmeister 2009
Im Wald sind beide zu Hause: Der ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Für Triathletin Spirig ist es die dritte Teilnahme.
Für Triathletin Spirig ist es die dritte Teilnahme.
Ittigen - Olympiasiegerin Nicola Spirig, Schwinger Christian Stucki sowie die beiden zurückgetretenen Daniel Albrecht (Ski alpin) und Christoph Spycher (Fussball) ergänzen das Starensemble am Sporthilfe Super10Kampf 2014. mehr lesen 
Manege frei  Nun ist klar: Neben Sarah Meier werden Kunstturn-Star Ariella Kaeslin, Ski-Ass Fabienne Suter und Beachvolleyball-Königin Simone Kuhn am Sporthilfe Super10Kampf in der Arena ... mehr lesen
Ariella freut sich auf einen tollen Wettkampf.
Sarah Meier auf dem Eis: Die Europameisterin nimmt am Super10Kampf teil.
Super10Kampf  Drei Monate vor dem Super10Kampf im ... mehr lesen  
Gala auf dem Schloss Lenzburg  Der Skirennfahrer Reto Schmidiger und die Skicrosserin Fanny Smith sind von der Stiftung Schweizer ... mehr lesen  
Reto Schmidiger wurde zum Nachwuchs-Athleten 2010 gewählt.
Simon Ammann beim Spiel «Fondue Jass»
Unter dem Motto «Hopp Schwiiz!» hat im Zürcher Hallenstadion zum 32. Mal der Super10Kampf der Stiftung Schweizer Sporthilfe stattgefunden. Zum beliebten Event versammelten sich einmal mehr zahlreiche Stars der ... mehr lesen  
Ittigen - Der Sporthilfe Super10Kampf ist um zwei Top-Stars reicher: Mit Simon Ammann, dem beliebten Doppel-Doppel-Olympiasieger von ... mehr lesen  
Kerstin wird als schöne Gladiatorin in der Arena versuchen, ihren männlichen Konkurrenten die Konzentration zu rauben.
Man darf gespannt sein, wer wem die Show stiehlt.
Ittigen - Mit Didier Cuche, Sascha Heyer, Bruno Risi, Ralph Stöckli und Nadia Styger versuchen sich fünf weitere Topsportler gemeinsam mit Jodlerin Melanie ... mehr lesen  
Neues aus der Welt des Nachwuchssports gibt's im aktuellen «zoom». Lernen auch Sie die Stars von morgen näher kennen. mehr lesen  
Sporthilfe-zoom
Mitgliedschaft
Als Mitglied leisten Sie einen wichtigen Beitrag in der Förderung von Nachwuchsathleten.

 HELFEN SIE MIT
Bayern-Youngster Lucas Scholl wird nicht zum FC Bayern wechseln.
Sport Scholl wechselt nicht zum FC Luzern Lucas Scholl wird definitiv keinen Vertrag beim FC ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 11°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 11°C 19°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 10°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 12°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 13°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten