40 Tiere sterben bei Stallbrand
publiziert: Samstag, 18. Aug 2012 / 09:40 Uhr
Die Feuerwehr stand bis am frühen Morgen im Einsatz.
Die Feuerwehr stand bis am frühen Morgen im Einsatz.

Solothurn - Beim Brand eines Stalls in Herbertswil SO sind in der Nacht auf Samstag nach ersten Erkenntnissen 40 Tiere verendet. Die übrigen der insgesamt 70 Kühe und Kälber konnten gerettet werden. Die Brandursache ist unklar.

Innovativer Brandschutz
Aero-X AG
Wettingerstrasse 19
5400 Baden
1 Meldung im Zusammenhang
Menschen wurden keine verletzt, wie die Solothurner Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Das 80 Meter lange Gebäude brannte vollständig nieder. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere 100'000 Franken.

Die Feuerwehren von Aedermannsdorf, Herbertswil und Matzendorf standen mit rund 50 Leuten bis am frühen Morgen im Einsatz. Sie mussten für das Löschwasser eine Transportleitung über eine Haupstrasse legen.

Im abgelegenen Gebäude waren grossse Mengen Heu sowie landwirtschaftliche Geräte eingelagert. Die Polizei hat eine Untersuchung zur Brandursache eingeleitet.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Gasel BE - Bei einem Stallbrand in Gasel in der Berner Gemeinde Köniz sind am Freitagnachmittag über hundert ... mehr lesen
Die umgehend alarmierte Feuerwehr Köniz konnte das Feuer, das bereits weitgehend zurückgegangen war, rasch löschen.
Innovativer Brandschutz
Aero-X AG
Wettingerstrasse 19
5400 Baden
Heute war einiges los an der Bahnhofstrasse in Zürich. (Symbolbild)
Heute war einiges los an der Bahnhofstrasse ...
Gasaustritt  Zürich - Wegen eines Gaslecks sind am Freitagmorgen an der Zürcher Bahnhofstrasse rund 200 Personen aus einem Gebäudekomplex evakuiert worden. Um die Mittagszeit war die Gefahr beseitigt und die Räume konnten wieder freigegeben werden. Verletzt wurde niemand. 
Gasexplosion in Deutschland - ein Toter und Verletzte Ludwigshafen - Eine turmhohe Stichflamme, ein brennendes Haus, ausgebrannte Fahrzeuge und überall ...
Ausdünstungen identifizieren  Arlington - Forscher der University of Texas at Arlington haben spezielle Sensoren entwickelt, die Hunderte verschiedener Dämpfe und ...
Im Brandfall könnte das Gerät dafür eingesetzt werden, um zu überprüfen, ob zum Beispiel Brandbeschleuniger eingesetzt worden sind. (Symbolbild)
Das Rathaus der Stadt Iguala wurde von Demonstranten angezündet. (Symbolbild)
Mexiko  Mexiko-Stadt - Fast einen Monat nach ...  
Titel Forum Teaser
Wegen des Unfalls musste die Einfahrt Attikon sowie die Ausfahrt Bertschikon kurzzeitig gesperrt werden.
Unglücksfälle Lastwagen verunfallt auf der A1 Ein Selbstunfall eines Lastwagenchauffeurs hat am ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 6°C 8°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 5°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 4°C 10°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 7°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 7°C 12°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 8°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 10°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten