40 Tiere sterben bei Stallbrand
publiziert: Samstag, 18. Aug 2012 / 09:40 Uhr
Die Feuerwehr stand bis am frühen Morgen im Einsatz.
Die Feuerwehr stand bis am frühen Morgen im Einsatz.

Solothurn - Beim Brand eines Stalls in Herbertswil SO sind in der Nacht auf Samstag nach ersten Erkenntnissen 40 Tiere verendet. Die übrigen der insgesamt 70 Kühe und Kälber konnten gerettet werden. Die Brandursache ist unklar.

Komplettes Brandschutzsortiment und Feuerlöscher
1 Meldung im Zusammenhang
Menschen wurden keine verletzt, wie die Solothurner Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Das 80 Meter lange Gebäude brannte vollständig nieder. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere 100'000 Franken.

Die Feuerwehren von Aedermannsdorf, Herbertswil und Matzendorf standen mit rund 50 Leuten bis am frühen Morgen im Einsatz. Sie mussten für das Löschwasser eine Transportleitung über eine Haupstrasse legen.

Im abgelegenen Gebäude waren grossse Mengen Heu sowie landwirtschaftliche Geräte eingelagert. Die Polizei hat eine Untersuchung zur Brandursache eingeleitet.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Gasel BE - Bei einem Stallbrand in Gasel in der Berner Gemeinde Köniz sind am Freitagnachmittag über hundert ... mehr lesen
Die umgehend alarmierte Feuerwehr Köniz konnte das Feuer, das bereits weitgehend zurückgegangen war, rasch löschen.
Komplettes Brandschutzsortiment und Feuerlöscher
Innovativer Brandschutz
Aero-X AG
Wettingerstrasse 19
5400 Baden
Die chinesische Bergbauindustrie gilt als eine der gefährlichsten der Welt. (Symbolbild)
Die chinesische Bergbauindustrie gilt als eine der ...
Feuer in Kohlemine  Peking - Beim Ausbruch eines Feuers in einer Kohlegrube im Nordosten von China sind mindestens 24 Menschen gestorben. Wie die Nachrichtenagentur Xinhua am Mittwoch berichtete, wurden ausserdem 52 Kumpel bei dem Unglück in der Provinz Liaoning verletzt. 
Feuer ausgebrochen  Beim Brand eines Einfamilienhauses in Welschenrohr ist in der Nacht auf Montag ...
Die Brandursache ist noch unklar.
Es ist nicht das erste Mal, dass in der Asylunterkunft in Vernier GE Feuer ausbrach. (Symbolbild)
Brand  Vernier GE - Bei einem Brand in einer Asylunterkunft in Vernier GE in der Nacht auf Montag ist ein 29-jähriger ...  
Vulkane  Anchorage - Der Vulkan Pavlof im nördlichsten US-Bundesstaat Alaska ist wieder aktiv. Am Samstag ...  
Aufnahme der Aschewolke des Vulkans Pavlof (US-Bundesstaat Alaska) von der Raumstation ISS.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1072
    Besser ist's man fährt mit dem Auto nicht auf's Wasser, steht in der ... gestern 12:01
  • endersine aus Landshut 1
    klasse! :) Das sieht ja hübsch aus. die Zubereitung vom Matcha Tee ist aber auch ... gestern 11:57
  • Mashiach aus Basel 49
    In einem original-Käfer wäre er am Leben geblieben! Wer erinnert sich noch dass der original heckmotoriger ... gestern 09:09
  • Mashiach aus Basel 49
    In einem original-Käfer wäre er am Leben geblieben! Wer erinnert sich noch dass der original heckmotoriger ... gestern 09:09
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2600
    Warren Buffet... hat es doch schon öffentlich gesagt, um was es hier grundsätzlich geht: ... Mi, 26.11.14 14:35
  • Heidi aus Burgdorf 1012
    überall Sie können die Schöne sehen, Kassandra. Brauchen nur ihren Namen in ... Mo, 24.11.14 23:05
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2600
    Das... Schlusswort zum Thema Gott wurde bereits gegen 1800 von einem Franzosen ... Mo, 24.11.14 22:52
  • Kassandra aus Frauenfeld 1072
    Wo ist ein Bild von ihr? So kann man sich ja gar kein Bild machen. Genausgut könnte man mir hier ... Mo, 24.11.14 18:04
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 4°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 4°C 9°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 3°C 6°C nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Bern 6°C 8°C leicht bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Luzern 7°C 8°C leicht bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Genf 8°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 8°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten