US-Fischer befreien Wal aus Fischernetz
40-Tonnen-Wal von US-Fischern aus Fischernetz befreit
publiziert: Samstag, 5. Mai 2012 / 12:32 Uhr
Der Wal hatte sich im Netz verfangen. (Symbolbild)
Der Wal hatte sich im Netz verfangen. (Symbolbild)

San Francisco - Krabbenfischer haben vor der Nordküste Kaliforniens einen Wal aus einem Fischernetz befreit. Ein vorheriger Rettungsversuch war Mitte April hunderte Kilometer entfernt gescheitert, der rund 40 Tonnen schwere Wal war seither verschwunden.

Mehr Menschlichkeit für Tiere
2 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
WaleWale
Die Fischer wurden am Donnerstag auf den Meeressäuger aufmerksam, weil sich drei Bojen in der Nähe ihres knapp 15 Meter langen Bootes bewegten. Als sie sich näherten, bemerkten sie den Wal, der sich in dem Netz mit den daran befestigten Bojen verfangen hatte.

Zunächst habe das Tier gekämpft, sich dann aber beruhigt, berichtete der Vater eines der an der Rettungsaktion beteiligten Fischer. Mit langen Bambusstangen und Haken hätten die drei Besatzungsmitglieder des Boots den Meeressäuger innerhalb von 90 Minuten von dem Netz befreit.

Anschliessend umkreiste der Wal das Boot, tauchte auf und schwamm davon, berichtete Tony Anello weiter. «Es war, als ob er Danke sagte.»

Eine Biologin der US-Wetterbehörde NOAA sagte, die Männer hätten Glück gehabt, dass der Wal sie nicht verletzt habe. Dennoch bleibe festzuhalten, dass sie dem Tier wahrscheinlich das Leben gerettet hätten.

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Oslo - Norwegische und isländische Walfänger haben ihre umstrittene Sommer-Jagd auf Zwergwale eröffnet. Wie die Zeitung ... mehr lesen
Norweger und Isländer eröffnen Walfangsaison.
Am Strand Les Salines auf der Karibik-Insel Martinique wurde der Pottwal entdeckt.
Fort-de-France - Ausgerechnet an einem der beliebtesten Strände der Karibik-Insel Martinique ist ein junger Pottwal angespült ... mehr lesen

Wale

Tauche ab in die Tiefen der Ozeane und begleite die grössten Säugetiere der Welt auf Ihrem Weg.
Seite 1 von 2
BLU-RAY - Erde & Universum
UNSERE OZEANE - BLU-RAY - Erde & Universum
Regisseur: Jacques Perrin, Jacques Cluzaud - Genre/Thema: Erde & Unive ...
27.-
DVD - Erde & Universum
UNSERE OZEANE - DVD - Erde & Universum
Regisseur: Jacques Perrin, Jacques Cluzaud - Genre/Thema: Erde & Unive ...
23.-
DVD - Tiere
WALE - TIERE HAUTNAH - DVD - Tiere
Genre/Thema: Tiere; Säugetiere; Fluss, See & Meer; Lebensräume; Fische ...
17.-
BLU-RAY - Unterhaltung
DER RUF DER WALE - BLU-RAY - Unterhaltung
Regisseur: Ken Kwapis - Actors: Kristen Bell, Drew Barrymore, Ted Dans ...
27.-
BLU-RAY - Tiere
WILDER OZEAN - IM REICH DER WALE - BLU-RAY - Tiere
Regisseur: Feodor Pitcairn - Genre/Thema: Tiere; Säugetiere; Fluss, Se ...
26.-
DVD - Tiere
WILDER OZEAN - IM REICH DER KILLERWALE - DVD - Tiere
Regisseur: Feodor Pitcairn - Genre/Thema: Tiere; Säugetiere; Fluss, Se ...
21.-
DVD - Tiere
WILDER OZEAN - IM REICH DER POTTWALE - DVD - Tiere
Regisseur: Feodor Pitcairn - Genre/Thema: Tiere; Säugetiere; Fluss, Se ...
19.-
Nach weiteren Produkten zu "Wale" suchen
Mehr Menschlichkeit für Tiere
Seriöser Einsatz für das Wohl der Tiere
China setzt sich mit Zuchtprogrammen für den Erhalt der ...
Erfolg für Naturschutz  Peking - Den vom Aussterben bedrohten Grossen Pandas in China geht es besser. Die Population der in freier Wildbahn lebenden Tiere ist in den vergangenen rund zehn Jahren um 268 auf 1864 Pandabären gestiegen, wie das chinesische Forstamt am Samstag in Peking mitteilte. 
Im Dezember waren schon drei Tiere dem Erreger erlegen. (Symbolbild)
Vierter Panda wegen tödlichem Virus in China gestorben Peking - Ein gefährliches Virus hat in China vier Pandabären getötet. Das jüngste Opfer des Caninen Staupevirus war ...
Im Alter von drei Monaten  Rotterdam - Kaum drei Monate alt und irre neugierig: Zwei kleine Eisbären-Zwillinge aus dem niederländischen Zoo Blijdorp bei Rotterdam haben am Freitag zum ersten Mal frische Luft geschnuppert.  
ETH-Zukunftsblog In Madagaskars Südwesten wächst der Druck auf die natürlichen Ressourcen des Meeres. Wissenschaftler, NGOs und die Bevölkerung versuchen gemeinsam nachhaltige ... mehr lesen  
Melanie Weisser ist Doktorandin in der molekularen Strukturbiologie an der ETH Zürich
Typisch Schweiz Dällebach Kari (1970/de) Die Geschichte ist leider wahr: Der Berner Coiffeur-Meister Karl ...
Shopping Stan Laurel Woche. Heute: Dick & Doof - Die Wüstensöhne Diese Woche betrauern wir den 50. Todestag von Stand Laurel. Täglich gibt es hier einen Laurel & Hardy-Klassiker zu sehen und zu kaufen - als ...
Schön: Saab 900 Turbo Aero.
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Das Gesetz, mit dem im Deutschen Reich die Demokratie ermordet wurde: Ermächtigungsgesetz von 1933.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Sepp-Blatter: Präzedenzfall für Winter-WM geschaffen?
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Auch in China ist die Todesstrafe immer umstrittener.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Vorschlag an den Kolumnisten: Wenigstens in Hobbiton dürfte er von Missionaren verschont bleiben und sich nur gegen Hobbits verteidigen müssen.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Wir setzen uns für die Verbesserung der Qualität von Tierheimen und Tierschutzprojekten im In- und Ausland ein.
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich -1°C 5°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Basel 0°C 6°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
St.Gallen 1°C 7°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Bern 1°C 10°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Luzern 1°C 10°C bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Genf 4°C 10°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, starker Regen bewölkt, starker Regen bewölkt, starker Regen bewölkt, starker Regen bewölkt, starker Regen
Lugano 5°C 11°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten