50'000 Interessierte am Denkmaltag
publiziert: Sonntag, 9. Sep 2012 / 18:25 Uhr

Bern - Rund 50'000 Menschen in der Schweiz haben am Samstag und Sonntag Bauten aus Stein und Beton besichtigt. Diesen Baumaterialien waren die diesjährigen Europäischen Tage des Denkmals gewidmet.

1 Meldung im Zusammenhang
Landesweit waren Steinbrüche ein Hauptthema der Denkmaltage, wie die Organisatoren am Sonntag mitteilten. Doch auch Sakralbauten standen auf dem Programm. Zu sehen gab es Baustile aus mehreren Jahrhunderten, vom überbordenden Reichtum barocker Kirchen bis zur expressiven Betonarchitektur der sechziger Jahre.

Zu sehen waren beispielsweise das Werk von Walter Maria Förderer (1928-2006) in der Ostschweiz, das Kloster Einsiedeln SZ, das Benediktiner-Konvikt in Sarnen OW und eine ganze Reihe von Bauten im bündnerischen Bergell. In Lausanne wurde das 2002 von einem Brand zerstörte Grossratsgebäude vorgestellt. Vor allem moderne und neuere Architektur lockte das Publikum an. Für Architekten und Denkmalpfleger war das eine Gelegenheit, zu zeigen, welche Probleme sich bei der Sanierung von Betonbauten stellen.

Gegen 700 Personen besuchten den Felsenkeller der Eidgenössischen Alkoholverwaltung im luzernischen Schachen. Das Lager ist teilweise in einem Felsstollen angelegt. Geboten wurden den Gästen Rundgänge im Stollensystem, Fahrten mit einer über 70-jährigen Rangierlok und eine Spirituosen-Degustation.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Einsiedeln SZ - Auf dem zweitgrössten Kirchenvorplatz Europas, dem Klosterplatz in Einsiedeln SZ, hat die Sanierung der ... mehr lesen
Die Arkaden, in denen bisher kleine Läden unter anderem mit religiösen Artikeln beherbergt waren, werden mit über 100 Ankern im Lehmboden befestigt und erhalten neue Böden und Fassaden.
Brian Johnson und Angus Young auf der Bühne. (Archivbild)
Brian Johnson und Angus Young auf der Bühne. ...
Wir machen weiter  Sydney - Gerüchte über ein mögliches Aus der legendären australischen Rockband AC/DC haben weltweit Fans der Gruppe aufgeschreckt. Nun reagiert Sänger Brian Johnson öffentlich auf die Spekulationen. 
Medien und Freunde: AC/DC-Gründer Malcolm Young schwer krank Sydney - In Australien verdichten sich Berichte über das bevorstehende Aus der ...
SRF Virus Songs der Woche  Okay. Könnte dieser Song ein Bild zeichnen, wäre es ein Strandbild mit Palmen, Cocktails ...  
art-tv.ch DAS ZELT feierte seine Gala 2014 mit grossen Show-Acts und prominenten Gästen. art-tv.ch wollte wissen, was Journalistinnen, Journalisten und TV-Teams ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2078
    Solchen... "Komikern" ist das Feld nicht kampflos zu überlassen. Man sollte diese ... Sa, 08.02.14 12:41
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2078
    Quenelle "quenelle"-Gruss. Dieser erinnert an den Hitlergruss" Wen interessiert ... Di, 04.02.14 11:37
  • marina aus bern 69
    zum Glück gibt es für immer die CD , sonst wäre er ein noch grösserer Verlust ! ... Mi, 25.12.13 13:59
  • marina aus bern 69
    das gröbere Problem da haben Sie ja recht, und dürfen gewiss sein, dass ich wohl hin ... Di, 17.12.13 17:00
  • KangiLuta aus Wila 195
    Offenbar gibt es schon ein gröberes Problem! "Der VSPB verurteilt diese Tat aufs Schärfste, wünscht den verletzten ... Di, 17.12.13 14:29
  • marina aus bern 69
    die Rechten wissen immer, was gut, was böse ist ! Die Reitschule ist ein ... Di, 17.12.13 13:22
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2078
    "den linken als Kulturoase mit dringend nötigen Freiräumen" Die "Freiräume" wird hier offenbar besonders breit ausgelegt, sodass ... Mo, 16.12.13 19:06
  • keinschaf aus Henau 2186
    Anderes Problem. Also mit 1:12 und mit Mindestlohn habe ich gar nichts am Hut. Ich habe ... Fr, 25.10.13 00:41
art-tv.ch Das Zelt: Gala 2014 DAS ZELT feierte seine Gala 2014 mit grossen Show-Acts und prominenten ...
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich -1°C 7°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel -2°C 8°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen -1°C 9°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern -0°C 12°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 4°C 13°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 4°C 15°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 7°C 19°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten