Arbeitskonflikt
50-stündiger Streik bei der Deutschen Bahn begonnen
publiziert: Samstag, 18. Okt 2014 / 08:51 Uhr / aktualisiert: Samstag, 18. Okt 2014 / 09:49 Uhr
Zugausfälle und Verspätungen bei der Deutschen Bahn.
Zugausfälle und Verspätungen bei der Deutschen Bahn.

Frankfurt - Bei der Deutschen Bahn hat der angekündigte Streik der Lokführergewerkschaft GDL begonnen. Erste Züge seien bereits ausgefallen, teilte in der Nacht zum Samstag eine Sprecherin des Unternehmens in Berlin mit. Der Streik habe um 02.00 Uhr begonnen.

6 Meldungen im Zusammenhang
Er soll laut der Ankündigung der Gewerkschaft 50 Stunden dauern und bis Montagfrüh 04.00 Uhr dauern. Die Bahn rechnet mit Zugausfällen und Verspätungen für Millionen Reisende, will aber versuchen, ein Drittel ihres Angebots aufrecht zu erhalten. Ein Ersatzfahrplan ist in Kraft.

Der Ausstand trifft nicht nur Wochenendpendler, sondern auch viele Ferienreisende, weil in neun deutschen Bundesländern Schulferien beginnen oder enden. Der Güterverkehr der Bahn wird bereits seit Freitagnachmittag bestreikt.

Vom jüngsten Streik ist auch die Schweiz betroffen. Die SBB raten von Zugreisen nach Deutschland ab. Verbindungen ab Basel nach Duisburg sowie von und nach Kopenhagen fallen aus.

Die GDL startete den Streik trotz eines am Freitag vorgelegten neuen Angebots der Deutschen Bahn, was von dem Unternehmen scharf kritisiert wurde. «So kurzfristig und in dieser Dimension sind die Streiks völlig verantwortungslos und an der Grenze zur Irrationalität», sagte Bahn-Personalvorstand Ulrich Weber der deutschen «Bild»-Zeitung. «Diese Streiks ohne Atempause und ohne Besinnung kann sie keinem mehr erklären.»

«Keinen Millimeter bewegt»

Weber kritisierte, dass sich die GDL auch trotz des neuen Tarifangebots «keinen Millimeter» bewegt habe. Die Bahn habe das neue Angebot eigentlich erst am Sonntag vorlegen wollen. «Doch nach der Streikankündigung haben wir es vorgezogen, um weiteren Schaden abzuwenden.»

Die GDL hatte das neue Angebot am Freitagabend abgelehnt und erklärt, es sei «nicht geeignet, in die Verhandlungen einzusteigen, weil es lediglich dazu da ist, das Zugpersonal zu entsolidarisieren.» Das neue Angebot der Bahn sah fünf Prozent mehr Lohn in drei Stufen sowie die Einstellung von 200 zusätzlichen Lokführern vor.

(jbo/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Berlin - Die Lokführergewerkschaft ... mehr lesen
Die Lokführer setzen sich zur Wehr. (Symbolbild)
Etwa zwei Drittel der Fernzüge standen seit dem frühen Samstagmorgen still. (Archivbild)
Berlin - Im Tarifstreit zwischen der ... mehr lesen
Frankfurt - In Deutschland hat vielen Schulkindern und ihren Eltern der ... mehr lesen
Vor Zugreisen nach Deutschland wird abgeraten.
Die Deutsche Bahn plant Ersatzfahrpläne für die beiden Streiktage. (Archivbild)
Berlin - Auch der Schweizer Bahnverkehr ist vom Lokführerstreik in Deutschland betroffen: So fallen etwa die direkten Verbindungen von Zürich und Bern nach Deutschland am Samstag und ... mehr lesen
Berlin/Frankfurt/Bern - Für Reisende ... mehr lesen
Die deutschen Lokführer streiken.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen, hatten die Lokführer bereits dreimal ihre Arbeit niedergelegt.
Berlin - Bei der Deutschen Bahn (DB) treten die Lokführer am Mittwoch um 14 Uhr wieder landesweit in den Streik. Ihre Gewerkschaft GDL rief sie am Abend auf, für 14 Stunden die ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reifen für Autos
Reifen für Autos
Publinews Das sollten Autofahrer bei der Wahl der Reifen für die jeweilige Jahreszeit beachten  Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist wohl unbestritten. Nicht umsonst investiert die Reifenindustrie jedes Jahr mehrere Millionen an Forschungs und Entwicklungsgeldern um für Fahrzeuge den jeweils bestmöglichen Reifen zu konzipieren. mehr lesen  
Wie Europa seine Autobahnen finanziert  Die Haupturlaubszeit naht und besonders denjenigen, die ins Ausland reisen wollen, empfiehlt sich ... mehr lesen  
Autobahn, Autos, Sonnenuntergang
Die Helme sitzen: Eine Familie auf einer gemütlichen Fahrradtour.
Publinews Sicherheit auf dem Velo  Jährlich verunglücken 16'700 Velofahrer, wie eine schweizweite Unfallstatistik zu berichten weiss. Gäbe es eine ... mehr lesen  
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die Eröffnung des neuen Gotthard-Basistunnels. Während zwei Monaten wird der ... mehr lesen 1
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 7°C 11°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Basel 7°C 13°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen stark bewölkt, Regen
St. Gallen 7°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 4°C 11°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Luzern 7°C 11°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen stark bewölkt, Regen
Genf 6°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Lugano 12°C 14°C Gewitter mit Hagelrisikoleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten