Technische Probleme
54 Schnellzüge in China zurückgerufen
publiziert: Freitag, 12. Aug 2011 / 08:25 Uhr
Der chinesische Hochgeschwindigkeitszug CRH380. (Archivbild)
Der chinesische Hochgeschwindigkeitszug CRH380. (Archivbild)

Peking - Ein staatlicher chinesischer Eisenbahnbauer hat 54 Hochgeschwindigkeitszüge der kürzlich eingeweihten Bahnstrecke zwischen Peking und Shanghai wegen «technischer Probleme» zurückgerufen.

8 Meldungen im Zusammenhang
Die Züge würden zur «systematischen Analyse der Ursache gewisser technischer Probleme» zurückgerufen, teilte die Staatsfirma China CNR Corp am Freitag mit. Der Rückruf erfolgt einen Tag, nachdem die Regierung einen Baustopp für alle Bahnstrecken bis zum Abschluss einer Sicherheitsüberprüfung angeordnet hatte.

Mit den verschärften Sicherheitsbestimmungen reagierte Peking auf den schweren Unfall vom 23. Juli. Bei dem Zusammenprall von zwei Schnellzügen in der Region Wenzhou waren 40 Menschen getötet und 191 weitere verletzt worden.

Es handelte sich um das schwerste Unglück in der Geschichte des Hochgeschwindigkeitsnetzes der Volksrepublik. In der Folge waren Vorwürfe laut geworden, beim schnellen Ausbau des Netzes seien Abstriche bei der Sicherheit gemacht worden. Auch staatliche Medien übten ungewohnt scharfe Kritik.

Anfang der Woche hatte das Eisenbahnministerium die Auslieferung weiterer Züge der China CNR Corp gestoppt, nachdem Probleme mit ihren bereits eingesetzten Zügen aufgetreten waren. Die Firma hatte daraufhin mitgeteilt, dass fehlerhafte automatische Bremssysteme ihrer Züge Verzögerungen auf der prestigeträchtigen Hochgeschwindigkeitsstrecke Peking-Shanghai verursacht hätten.

(nat/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
High-Speed-Zug im Bahnhof Beijing-West: chinesische Ingenieurskunst auf dem Weg zur Nr. 1.
Achtens Asien Die Eisenbahn als Lebensader der ... mehr lesen
Peking - China hat die weltweit längste Strecke für Hochgeschwindigkeitszüge in ... mehr lesen
Die Hochgeschwindigkeitszüge werden auch in neuen Bahnhöfen einfahren.
Achtens Asien Anfang der 90er Jahre beim Zusammenbruch der Sowjetunion wurde in Amerika ... mehr lesen
China und USA: Abhängig wie siamesische Zwillinge.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Chinesische Schnellzüge sollen künftig ihr Tempo drosseln. (Archivbild)
Peking - Knapp drei Wochen nach ... mehr lesen
Peking - Angesichts der Kritik am Krisenmanagement der Regierung ... mehr lesen
Die Ministerien in China sollen besser nach Unglücksfällen informieren.
Peking - Ein Konstruktionsfehler bei einem Bahnsignal ist nach offiziellen Angaben die Ursache für das Zugunglück in China, bei dem 39 Menschen starben und 192 weitere verletzt wurden. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reifen für Autos
Reifen für Autos
Publinews Das sollten Autofahrer bei der Wahl der Reifen für die jeweilige Jahreszeit beachten  Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist wohl unbestritten. Nicht umsonst investiert die Reifenindustrie jedes Jahr mehrere Millionen an Forschungs und Entwicklungsgeldern um für Fahrzeuge den jeweils bestmöglichen Reifen zu konzipieren. mehr lesen  
Publinews Sicherheit auf dem Velo  Jährlich verunglücken 16'700 Velofahrer, wie eine schweizweite Unfallstatistik zu berichten weiss. Gäbe es eine schweizweite Regelung zum Tragen eines Velohelms, vielleicht hätte einer der rund 1'300 Velo-Unfälle mit tödlichem Ausgang verhindert werden können. mehr lesen  
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die Eröffnung des neuen Gotthard-Basistunnels. Während zwei Monaten wird der Schriftzug das Dach der Vertretung zieren. mehr lesen   1
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich -2°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, aber kaum Regen
Basel 1°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen -1°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer Schneeregenschauer
Bern -2°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
Luzern 0°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 1°C 4°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 3°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten