60'000 feiern für Flutopfer
publiziert: Samstag, 22. Jan 2005 / 22:24 Uhr

London - Mehr als 60'000 Menschen haben im Millenium-Stadion in Cardiff (Wales) ein Popkonzert zu Gunsten der Flutopfer in Asien besucht. Nach Angaben der BBC war es das grösste Wohltätigkeitskonzert in Grossbritannien seit Live Aid von 1984.

Eric Clapton trat zusammen mit 19 Musikkollegen für die Opfer des Seebebens auf.
Eric Clapton trat zusammen mit 19 Musikkollegen für die Opfer des Seebebens auf.
1 Meldung im Zusammenhang
Eric Clapton, Craig David, Heather Small, Lemar und Brian McFadden gehörten zu den 20 Sängern und Gruppen, die im ausverkauften Stadion insgesamt rund sieben Stunden lang auf der Bühne standen.

Die Stadionbetreiber und Organisatoren des in nur wenigen Wochen auf die Beine gestellten Events erhofften sich umgerechnet etwa 2,2 Millionen Franken an Einnahmen, die restlos in die von dem Seebeben betroffenen Katastrophengebiete fliessen sollen. Die Eintrittskarten waren innerhalb weniger Tage ausverkauft.

In kurzen Videobotschaften wandten sich auch Thronfolger Prinz Charles und Premierminister Tony Blair an das Publikum. Das Konzert wurde im Fernsehen übertragen und dabei zu weiteren Spenden für die Opfer der Flutkatastrophe aufgefordert.

(mo/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
London - Ein riesiges Popkonzert im Millennium-Stadion in Cardiff (Wales) zu Gunsten ... mehr lesen
Craig David trat auch auf.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Einschulung.
Einschulung.
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung von Schulkindern spricht, denken wohl die wenigsten Menschen an einen Schulthek. Der Inbegriff der Begleitung liegt immer noch im Mutter- oder Vaterbegriff begraben. mehr lesen  
Trends für 2019  Geht es um Trends der digitalen Devisen für 2019, rangiert der Bitcoin ganz vorn. Auch Ethereum, Bitcoin Cash und Ripple stehen hoch im Kurs. mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, ... mehr lesen 3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
350 ausländische Campierer  Bern - Seit einigen Tagen campieren mittlerweile rund 350 ausländische Fahrende im bernischen Witzwil. Die Anwohner beklagen sich über Lärm, Dreck und Sachbeschädigungen. Die Behörden bitten um Geduld, denn die Fahrenden sollen das Gelände bis am Mittwochabend verlassen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich -1°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 1°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 1°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Bern -2°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Luzern 2°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Hochnebel wechselnd bewölkt
Genf 2°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 5°C 7°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten