Hungerstreik nach Freilassung beendet
67-jährige Roque und Aktivisten in Kuba beenden Hungerstreik
publiziert: Mittwoch, 19. Sep 2012 / 07:55 Uhr
Nach acht Tagen hungern beendeten Aktivisten den Streik.
Nach acht Tagen hungern beendeten Aktivisten den Streik.

Havanna - Nach der geforderten Freilassung eines politischen Aktivisten haben die kubanische Oppositionelle Marta Beatriz Roque und 29 weitere Protestierende nach acht Tagen ihren Hungerstreik beendet.

2 Meldungen im Zusammenhang
Der Oppositionelle Jorge Vázquez Chaviano, dessen Haftstrafe am 9. September ausgelaufen war, sei nach Angaben seiner Ehefrau nun auf freiem Fuss, sagte die Aktivistin Rosa Naranjo am Dienstag der Nachrichtenagentur AFP. Vázquez Chaviano hatte laut seiner Familie wegen eines «Wirtschaftsverbrechens» in Haft gesessen.

Ausser der Freilassung des Oppositionellen forderten die Hungerstreikenden mit ihrem Protest auch ein Ende der Repressionen gegen die Opposition in Kuba.

Am Donnerstag sagte eine Mitstreiterin Roques, die 67-jährige Diabetikerin sei nach einem sogenannten Zuckerschock und einem Herzinfarkt «in ernsthafter Gefahr». Die als «Eiserne Dame» bekannte liberale Ökonomin Roque engagiert sich seit dem Jahr 1989 auf Seiten der Opposition.

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Havanna - Der kubanische Regierungsgegner Guillermo Fariñas ist wieder auf freiem Fuss. Er sei nach etwa 40 Stunden wieder ... mehr lesen
Guillermo Fariñas war 2010 vom europäischen Parlament mit dem Sacharow-Preis geehrt worden.
Kubas Präsident Raúl Castro will Ministerien zusammenlegen und Minister entlassen.
Havanna - Kubas Präsident Raúl Castro hat überraschend die Umbildung der seit einem Jahr amtierenden Regierung ... mehr lesen
Die reichste Frau Frankreichs: L'Oréal-Milliardärin Liliane Bettencourt.
Die reichste Frau Frankreichs: L'Oréal-Milliardärin Liliane Bettencourt.
Affäre Bettencourt  Paris - Die verschlungene Finanzaffäre um die L'Oréal-Milliardärin Liliane Bettencourt erschüttert seit Jahren Frankreich, nun ist auch der Prozessauftakt von einem Drama überschattet worden: Einer der zehn Angeklagten schwebte nach einem Suizidversuch kurz vor Prozessbeginn in Lebensgefahr. 
Wahlsieger  Athen - Syriza-Chef Alexis Tsipras ist als Ministerpräsident Griechenlands vereidigt worden. Bei der ...  
Syriza: Koalition mit rechtspopulistischer Partei Athen - Griechenland wird nach dem Syriza-Wahlsieg künftig von einer links-rechts Koalition regiert. Die Linkspartei ...
Syriza plant rasche Regierungsbildung Athen - Die Linkspartei Syriza will nach ihrem Sieg bei der Parlamentswahl in ... 1
Anklage verlesen  Den Haag - Nach fast zehn Jahren Fahndung ist ein Kommandant der berüchtigten ugandischen Rebellenorganisation LRA erstmals dem Internationalen Strafgerichtshof vorgeführt worden. Dominic Ongwen wurde in Den Haag die Anklage verlesen.  
Titel Forum Teaser
  • HeinrichFrei aus Zürich 359
    Soll in Kriegen weiter mit Schweizer Waffen getötet werden? Die deutsche Regierung hat jetzt die Waffenexporte nach Saudi-Arabien ... heute 15:21
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2723
    Kein... Fussbreit diesen IS-Killern und ihren Unterstützern aus aller ... heute 14:05
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2723
    Diese... Abu Sayyaf-Extremisten wollen wahlweise ins Mittelalter oder ins ... heute 10:45
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2723
    Bei... Griechenland muss man leider befürchten, dass Syriza selbst Teil der ... heute 09:46
  • Kassandra aus Frauenfeld 1144
    Den Hof machen? Eigentlich sollte man über Tote nur Gutes reden, aber da lässt sich ... heute 04:40
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2723
    Man... kann sicher sein, dass die USA alle denkbaren Vorkehrungen bezüglich ... gestern 22:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2723
    Für... die wenigen verbliebenen undogmatischen Verteidiger von Vernunft und ... gestern 17:28
  • thomy aus Bern 4195
    Wir kennen solche politischen Schlaumeiereien, und eigentliche Lügen, ... gerade ja auch bei uns ... Da wurden doch z.B. Pilatus Flugzeuge, ... gestern 12:42
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich -5°C -1°C bedeckt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Basel -4°C -1°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen -4°C -0°C leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall
Bern -3°C 1°C bedeckt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Luzern -3°C 1°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall
Genf -2°C 2°C bedeckt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Lugano -0°C 6°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten