Tödlicher Tauchunfall im Thunersee
73-jährige Frau stirbt bei Tauchunfall im Thunersee
publiziert: Sonntag, 14. Okt 2012 / 22:39 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 14. Okt 2012 / 22:56 Uhr

Beatenberg BE - Eine 73-jährige Frau aus der Region Biel ist am Sonntagnachmittag bei einem Tauchgang im Thunersee bei Sundlauenen (Gemeinde Beatenberg) ums Leben gekommen. Die Rettungskräfte konnten sie nur noch tot aus der Bättrichhöhle bergen.

Motorfahrzeug- und Unfallschadenexpertisen, Werteinschatzungen
Technex GmbH
Hauptstrasse 34
2557 Studen
Wie die Kantonspolizei Bern mitteilte hatte sich die Frau zusammen mit einem Begleiter auf einem Tauchgang in der Region Bätterich befunden. Dabei verloren sich die beiden Taucher aus den Augen, worauf der Begleiter nach der Vermissten suchte, jedoch erfolglos. Er alarmierte um 14.35 Uhr die Polizei.

Die Spezialisten der Seepolizei rückten umgehend zur gemeldeten Unfallstelle aus und nahmen die Suche sowohl über wie auch unter Wasser auf, vorerst ohne Erfolg. Aufgrund der Angaben des Begleiters, wonach sich die Taucherin in der Bättrichhöhle befinden könnte, wurde ein Höhlentaucher beigezogen.

Dieser lokalisierte die Taucherin schliesslich gegen 19.30 Uhr rund 80 Meter im Höhlensystem. Sie konnte nur noch tot geborgen werden. Die Suche und die Bergung gestalteten sich aufgrund der Topografie und den voherrschenden Sichtbedingungen unter Wasser sehr schwierig.

Im Einsatz standen Spezialisten der Seepolizei der Kantonspolizei Bern, eine Ambulanz sowie ein Höhlentaucher, der durch die Rega eingeflogen wurde. Zur Betreuung der Angehörigen wurde das Care Team des Kantons Bern beigezogen. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum Unfallhergang eingeleitet.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Motorfahrzeug- und Unfallschadenexpertisen, Werteinschatzungen
Technex GmbH
Hauptstrasse 34
2557 Studen
Erste-Hilfe-Lösungen für Unternehmen, Gastgeber, Institutionen und Private.
Mitten auf der Wiese.
Mitten auf der Wiese.
Kleinflugzeug in Nöten  Am Freitagmittag ist ein Flugzeug bei Kandergrund notgelandet. Der Pilot blieb unverletzt. 
2000 Opfer und Angehörige  Dhaka - Zwei Jahre nach dem Einsturz einer Textilfabrik in Bangladesch mit mehr als 1100 Toten haben Überlebende und Angehörige am Unglücksort an die Katastrophe erinnert. Rund 2000 Menschen kamen zu einer behelfsmässigen Gedenkstätte bei den Ruinen des Fabrikgebäudes.  
Zugunglück in Mazedonien  Skopje - Bei einem Zugunglück in Mazedonien sind 14 Flüchtlinge aus Somalia und Afghanistan ums Leben gekommen. Nach Angaben des Lokomotivführers ...  
Nach Angaben des Lokomotivführers hätten die Menschen auf oder neben den Bahngleisen gesessen.
Der zerstörte Wagen.
Ein Verletzter  In Worb hat sich am Donnerstagnachmittag ein Unfall zwischen einem Lastwagen und ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2958
    Die... Flüchtlinge mit einem Verteilungsschlüssel in allen EU-Ländern zu ... Do, 23.04.15 16:08
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2958
    Ganz einfach! Wieder sind Menschen gestorben, weil Politiker und Asylaktivisten in ... Do, 23.04.15 12:15
  • HeinrichFrei aus Zürich 372
    Ist Isolation in der Haft keine Folter? Der 20-jährige Carlos war seit sechs Monaten eingesperrt. Jetzt hat das ... Mi, 22.04.15 07:41
  • kubra aus Berlin 3227
    Schön, wieder mal von Ihnen gelesen zu haben. Gruss Mo, 20.04.15 21:51
  • Mashiach aus Basel 50
    Untersteurer weg von der Strasse! Nur übersteuernde Vehikeln sind sicher! Die Zulassung im Verkehr von ... So, 19.04.15 20:08
  • thomy aus Bern 4232
    Hallo Midas Liebe Grüsse aus Bern ! .... (;-) So, 19.04.15 11:43
  • Midas aus Dubai 3490
    Hallo Thomy Klar haben wir auch ausgeteilt. Aber sportlich : ) Es gibt hier ... So, 19.04.15 10:30
  • Midas aus Dubai 3490
    Und tschüss Wer schrieb denn dies: "Sie fühlen Sich ganz einfach unterlegen mit ... So, 19.04.15 10:27
Mitten auf der Wiese.
Unglücksfälle Notlandung in Kandergrund Am Freitagmittag ist ein Flugzeug bei Kandergrund notgelandet. Der ...
Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
Das Care Team bietet Firmen in tragischen Situationen psychologische Nothilfe.
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 6°C 15°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 4°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 5°C 18°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 3°C 21°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 6°C 22°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 7°C 22°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 10°C 20°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten