83 Mio. Facebook-Profile sind Doubletten
publiziert: Freitag, 3. Aug 2012 / 15:00 Uhr / aktualisiert: Freitag, 3. Aug 2012 / 16:14 Uhr
Rund 83 Millionen Facebook-Profile gehören «Phantomen».
Rund 83 Millionen Facebook-Profile gehören «Phantomen».

Washington - Von hundert Facebook-Profilen sind beinahe neun Doubletten, das Werk von Kriminellen oder repräsentieren keine Menschen: Der US-Internetriese teilte am Donnerstag in seinem jüngsten Börsenbericht mit, dass gut 83 Millionen der etwa 955 Millionen aktiven Facebook-Nutzer in Wahrheit «Phantome» seien.

3 Meldungen im Zusammenhang
Facebook bemühe sich, «dieses Verhalten einzuschränken oder zu beenden», hiess es im Bericht. Besonders «unerwünschte Konten» seien die geschätzten 1,5 Prozent, die Kriminelle für die Versendung von Spammails oder andere «bösartige Aktivitäten» nutzten, berichtete das Unternehmen.

4,8 Prozent aller Profile gehören demnach Nutzern, die sich gleich zwei oder mehr Identitäten in dem weltweit grössten sozialen Netzwerk zugelegt haben. Auch Haustiere oder andere «nicht menschliche Einheiten» hätten Facebook-Auftritte. Gut 2,4 Prozent sollen dies insgesamt sein.

Die falschen Konten seien vor allem in «weniger entwickelten Märkten wie Indonesien und der Türkei» zu beobachten. Dagegen gebe es deutlich weniger Geisterprofile in Ländern wie den USA und Australien.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Facebook New York - Facebook hat die Marke von einer Milliarde Nutzer geknackt. Gründer Mark Zuckerberg verkündete die ... mehr lesen
Für Zuckerberg zementiert die Rekordmarke auch die geschäftliche Zukunft von Facebook.
Facebook Brasilien wollte die Verantwortung von sich weisen. (Symbolbild)
Facebook Rio de Janeiro - Weil Facebook ein gefälschtes Profil mit Fotos und persönlichen Daten einer Brasilianerin trotz Aufforderungen ... mehr lesen
Facebook London - Bei Facebook blüht das Geschäft mit Likes. Viele Unternehmen sind bereit, enorme Summen zu investieren, um die ... mehr lesen
Wie viele Nutzer sind real?
Eindrücke der Ferien werden zur Nebensache - solange das Handy dabei ist. (Symbolbild)
Eindrücke der Ferien werden zur ...
Koffer packen, Wifi aktivieren  Paris/St. Andrä-Wördern - 70 Prozent der Reisenden in der asiatisch-pazifischen Region nutzen während ihres Aufenthalts Social Media. Urlauber aus China, Vietnam und Indonesien sind besonders aktive User, während Reisende aus Australien, Neuseeland und Japan beim Gebrauch von Facebook und Co am zurückhaltendsten sind. Zu diesem Ergebnis kommt der zweite «Social Media Monitor» von Accor Asia Pacific. 
Pro Juventute startet Kampagne  Zürich - Perfekte Selfies und aufregende Partyfotos gaukeln Jugendlichen die Illusion vom ...
Selfies im Social Web machen Beziehungen kaputt Birmingham - Wer zu viele Selfies via Social Media teilt, riskiert weniger Vertrautheit mit seinen ...
Nur noch schnell ein Selfie.
Frauen schnippeln Fett auf Fotos weg 82 Prozent der Frauen bearbeiten ihre Urlaubsfotos mit Photoshop und Co, bevor sie diese im Social Web teilen. Nur ...
vorher/nachher
Samsung steigt aus dem LED-Geschäft aus.
eGadgets Samsung und TSMC lassen LED-Geschäft sausen Seoul/Hsinchu - Der koreanische Elektronikriese ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 2°C 7°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 0°C 9°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 2°C 8°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 3°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 3°C 11°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 3°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 8°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten