Geistig und körperlich
90-Jährige heute fitter denn je
publiziert: Freitag, 12. Jul 2013 / 09:52 Uhr
Einen besseren Lebensstandard haben die 90-Jährigen von heute. (Symbolbild)
Einen besseren Lebensstandard haben die 90-Jährigen von heute. (Symbolbild)

Odense - Die Neunzigjährigen von heute erreichen dieses Alter mit einer höheren geistigen Leistungsfähigkeit als je zuvor.

4 Meldungen im Zusammenhang
Zu diesem Ergebnis ist eine Studie der Syddansk Universitet gekommen. Menschen, die 1915 geboren wurden, haben bei kognitiven Tests nach ihrem 90. Geburtstag besser abgeschnitten als jene, die ein Jahrzehnt vorher auf die Welt gekommen waren. Ein besserer Lebensstandard und mehr intellektuelle Stimulation dürften dafür verantwortlich sein. Die Anzahl der Menschen, die ein sehr hohes Alter erreicht, nimmt weltweit zu. Allein in den Vereinigten Staaten hat sich die Anzahl der Einwohner mit 90 Jahren oder älter innerhalb von 30 Jahren mehr als verdoppelt. In Dänemark, wo die in «The Lancet» veröffentlichte Studie durchgeführt wurde, erhöhte sich die Wahrscheinlichkeit das zehnte Lebensjahrzehnt zu erreichen, jedes Jahrzehnt um 30 Prozent. Dabei wurde von den Geburtsjahren 1895, 1905 und 1915 ausgegangen.

Lebensqualität im hohen Alter deutlich besser

Bisher haben jedoch nur wenige Studien untersucht, welche Lebensqualiät Menschen in einem derart hohen Alter erwarten können. Das Team um Kaare Christensen befragte Dänen, die 1905 geboren worden waren und 1998 noch im Land lebten. Insgesamt waren das 3.600 Personen in einem Alter von 92 oder 93 Jahren. Beurteilt wurden ihre körperliche Kraft, die geistige Leistungsfähigkeit und die Fähigkeit, Aufgaben des Alltags zu bewältigen. Dazu gehörte auch das Gehen innerhalb und ausserhalb des Hauses. Zusätzlich wurde auf Anzeichen von Depressionen geachtet. Zwölf Jahre später wurde die gleiche Studie mit Dänen wiederholt, die 1915 auf die Welt gekommen waren. Es handelte sich dabei um 2.509 Personen, die 94 oder 95 Jahre alt waren.

Faktor Bildung

Es zeigte sich, dass die Männer und Frauen, die 1915 geboren waren, besser abschnitten als die 1905 geborenen Teilnehmer. Das galt in Hinblick auf ihre kognitiven Fähigkeiten und das Alltagsleben. Dieser Unterschied blieb auch dann noch bestehen, als die zum Beispiel durch eine bessere Ausbildung verursachten Veränderungen berücksichtigt worden waren. Laut den Wissenschaftlern zeigen diese Forschungsergebnisse, dass die Menschen ein höheres Alter mit einer höheren Lebensqualität in allen Bereichen erreichen. In dieser Studie ging es auch darum, ob das Erreichen eines hohen Alters nur ein längeres Leben bei schlechter Gesundheit bedeutet oder ob sich der Gesundheitszustand in einem hohen Alter ebenfalls verbessert hat.

(dap/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Etschmayer FDP-Präsident Philipp Müller versucht mit aller Kraft, sich von seinen Wählern zu entfremden. Nachdem der 61jährige mit der ... mehr lesen 3
Ab 50 zur Lohnguillotine: FDP-Präsident Müller hat noch mit 61 Ideen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Einschulung.
Einschulung.
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung von Schulkindern spricht, denken wohl die wenigsten Menschen an einen Schulthek. Der Inbegriff der Begleitung liegt immer noch im Mutter- oder Vaterbegriff begraben. mehr lesen  
Trends für 2019  Geht es um Trends der digitalen Devisen für 2019, rangiert der Bitcoin ganz vorn. Auch Ethereum, Bitcoin Cash und Ripple stehen hoch im Kurs. mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, will ein überparteiliches Komitee aus den Reihen der SVP, CVP und EDU das Referendum ergreifen. mehr lesen   3
350 ausländische Campierer  Bern - Seit einigen Tagen campieren mittlerweile rund 350 ausländische Fahrende im bernischen Witzwil. Die Anwohner beklagen sich über Lärm, Dreck ... mehr lesen  
Trotz Anwesenheit des Sicherheitspersonals verlaufe der Aufenthalt der Fahrenden aber nicht konfliktfrei, schreibt der Kanton. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -3°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel -2°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen -3°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer Schneeregenschauer
Bern -3°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer Schneeregenschauer
Luzern -2°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 1°C 5°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Lugano -4°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten