Jeder EU-Bürger entsorgt 180 Kg Nahrung
90 Millionen Tonnen Nahrung im Müll
publiziert: Mittwoch, 14. Sep 2011 / 16:59 Uhr
Vom Regal in den Müll - Detailhandelsketten müssen viele Produkte am Ende des Tages fortwerfen.
Vom Regal in den Müll - Detailhandelsketten müssen viele Produkte am Ende des Tages fortwerfen.

Brüssel - In Europa landen jedes Jahr fast 90 Millionen Tonnen Lebensmittel auf dem Müll. Das teilte die EU-Kommission am Mittwoch in Brüssel mit. Jeder EU-Bürger werfe pro Jahr durchschnittlich 179 Kilogramm Obst, Gemüse, Fleisch und andere Nahrungsmittel ungegessen in die Tonne.

Umgangsformen & Business-Knigge
7 Meldungen im Zusammenhang
«Dieser Umstand ist ein frappierendes Beispiel für die ineffiziente Nutzung von Ressourcen», sagte EU-Kommissar John Dalli am Mittwoch in Brüssel. Die Kommission macht zum Tag der Lebensmittelsicherheit an diesem Donnerstag auf das Problem aufmerksam. Sie setzt nicht nur auf einen bewussteren Umgang mit Lebensmitteln, sondern ebenso darauf, Wurst, Käse und sonstiges effizienter zu verpacken.

Einer von der EU finanzierten Untersuchung zufolge gehen 42 Prozent aller weggeworfenen Lebensmittel auf das Konto der privaten Haushalte. 39 Prozent landen bei den Herstellern im Müll, 14 Prozent in der Gastronomie und 5 Prozent bei den Einzelhändlern. In der Studie nicht berücksichtigt sind Abfälle aus Landwirtschaft und Fischerei.

Überproduktion und falsche Planung

Schuld an der Verschwendung seien unter anderem die Überproduktion, falsche Lagerung oder aber die schlechte Einkaufsplanung der Konsumenten. Auch kämen zum Beispiel viele Tomaten oder Kartoffeln gar nicht erst in den Handel, da ihre Form oder Farbe nicht den Ansprüchen der Händler genügten.

(dyn/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bangkok - Wenn weltweit ein Viertel weniger Nahrungsmittel schlecht würden oder ... mehr lesen
Nahrungsmittel enden oft im Abfall.
Genf/Rom/Wien - Mit einer weltweiten Kampagne wollen die Vereinten Nationen (UNO) die dramatische Verschwendung und den Verlust von Essen eindämmen. Denn: Jährlich landen 1,3 Milliarden Tonnen Lebensmittel im Abfall. mehr lesen 
Gemüse wird stark verschwendet.
Zürich - In der Schweiz landen pro Jahr etwa zwei Millionen Tonnen einwandfreier Lebensmittel im Abfalleimer - etwa ein ... mehr lesen
Washington - Die Menschheit produziert immer mehr Müll. Momentan sind es 1,3 Milliarden Tonnen pro Jahr. Bis 2025 könnte ... mehr lesen
Die Menschheit produziert immer mehr Abfall.
Die hohen Lebensmittelpreise sind mitverantwortlich für Hungernöte in Drittweltländern.
Rom - Die weltweiten Nahrungsmittelpreise haben 2011 trotz einer Abschwächung im Dezember einen neuen Höchsttand ... mehr lesen 19
Weitere Artikel im Zusammenhang
Etschmayer Letztes Jahr verabschiedeten sich 71'000 Deutsche vorzeitig wegen psychischer Probleme aus dem Erwerbsleben. Das ... mehr lesen 4
Auf der Abfallhalde der Gesellschaft: Depressions-Kranke
Maisfeld in Senegal: Die Klimakonferenz bietet Afrika die Möglichkeit, an der internationalen Agenda mitzuwirken.
Johannesburg - Afrika muss nach ... mehr lesen
EAT.ch hilft beim Pizzakurier & Lieferservice suchen, wenn man z.B. in Zürich Pizza bestellen möchte!
EAT.ch GmbH
Steinstrasse 37
8003 Zürich
Umgangsformen & Business-Knigge
Gesunde Ernährung / 5 Elemente
Wettessen am US-Unabhängigkeitstag.
Kalifornier gewinnt Esswettbewerb  New York - Der 23-jährige Matt Stonie hat erstmals das jährliche Würstchen-Wettessen in New York gewonnen. Der schlanke Kalifornier verschlang am Samstag in zehn Minuten 62 Hotdogs. 
Analyse belegt: Natrium- und Cholesterin-Zufuhr werden stark erhöht  Urbana/Champaign - Wer sich zwingt, im Restaurant zu essen, statt seinen Hunger bei einer ...
Restaurantessen haben mehr Natrium und Cholesterin als Burger und Co.
Ice cool.
Tolle Sommerprodukte  Haben Sie heiss? Gut, denn diese coolen Eiswürfelformen sind der absolute Burner. Vom Vampirgebiss über Schnurbart bis zum eisgekühlten Revolver inklusive AK 47 Patronen: Die ...  
Lateinamerika und Karibik sind Spitzenreiter in der Negativ-Statistik  Massachusetts - Zuckerhaltige Getränke sind weltweit gesehen die Ursache für 184.000 Todesfälle pro Jahr. Alleine in den USA ...
Softdrinks töten jährlich 25.000 Menschen.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1380
    Komisches Verständnis! Ist schon sehr komisch, was der zombie da schreibt und was er ... heute 00:59
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3134
    Es... ist schon beängstigend, wie sich die europäischen Regierungen von ... gestern 12:00
  • Kassandra aus Frauenfeld 1380
    Nicht wirtschaftsfeindlich? Nicht realisierbar! Träume kann jeder haben, aber nicht jeder Traum ist ... Fr, 26.06.15 17:36
  • Froschkoenig aus Zürich 1
    FDP fordert Ähnliches, allerdings ohne utopisches "Wegdenken" des gesamten seequerenden Verkehrs Im Jahr 2012 forderte die FDP, genau dieses Gebiet mittels Tieferlegung ... Fr, 26.06.15 12:35
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3134
    Bei... den Attentätern vom 11. September, jenen von London, Paris, Madrid, ... Di, 23.06.15 11:31
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3134
    Diese... Frauen werden sich noch ganz schön umgucken dort unten. Im zurzeit ... Di, 23.06.15 09:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1380
    Das Drama ist, dass selbst ein durchschlagender Erfolg der Aktion gegen die ... Di, 23.06.15 00:19
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3134
    Was... kostet der Spass? Wie stellt man sicher, dass der Fährservice nicht ... Mo, 22.06.15 12:33
Ein Passant bemerkte, dass die Traktoren in Flammen stehen, und alarmierte sofort den Landwirt.
Unglücksfälle Traktoren fangen Feuer auf Gehöft in Altstätten SG Laut einer Mitteilung der Kantonspolizei ...
Lernen Sie uns bei uns bei einem Schnuppertraining unverbindlich kennen...
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 21°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 19°C 32°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 23°C 32°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 19°C 35°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Luzern 21°C 35°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 21°C 37°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Lugano 21°C 33°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten