Kauf der Rennstrecke
ADAC will Nürburgring aufkaufen
publiziert: Dienstag, 12. Nov 2013 / 08:38 Uhr
Der Nürburgring soll vom Allgemeinem Deutschen Automobil-Club (ADAC) aufgekauft werden. (Archivbild)
Der Nürburgring soll vom Allgemeinem Deutschen Automobil-Club (ADAC) aufgekauft werden. (Archivbild)

Der Allgemeine Deutsche Automobil-Club (ADAC) will den Nürburgring kaufen. Der zweitgrösste Automobilclub der Welt gibt ein unverbindliches Angebot für die legendäre Rennstrecke in der Eifel ab.

1 Meldung im Zusammenhang
Der ADAC tritt als alleiniger Bieter für die in Konkurs gegangene Rennstrecke auf. Zuvor war über ein Bündnis mit der Autoindustrie spekuliert worden. «Mit dem unverbindlichen Angebot hoffen wir Zugang zu Zahlen und Daten des Nürburgrings zu erhalten. Danach entscheiden wir über unser weiteres Vorgehen», sagte ein ADAC-Sprecher. Als möglichen Kaufpreis nennen gut informierte Fachleute auf Basis von Gutachten etwa 100 Millionen Euro.

Die Formel 1 hatte auch in diesem Sommer auf dem Nürburgring gastiert. Dies war möglich geworden, weil sich die Betriebsgesellschaft der insolventen Nürburgring GmbH hat sich mit Chefvermarkter Bernie Ecclestone geeinigt hatte.

(ww/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
München - Das Lieblingsauto der Deutschen im Zwielicht: Nach Manipulationsvorwürfen beim Autopreis «Gelber Engel» hat der Kommunikationschef des ADAC und Chefredakteur der Mitgliederzeitschrift «Motorwelt», Michael Ramstetter, sämtliche Funktionen beim Autoclub niedergelegt. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Taktik allein hatte Hamilton nicht den Sieg gebracht.
Die Taktik allein hatte Hamilton nicht den Sieg gebracht.
Die Doublette in Monaco  Lewis Hamilton gewinnt zum zweiten Mal den Grand Prix von Monaco. Der Weltmeister siegt dank einem taktischen Schachzug - und einem missratenen Boxenstopp des zweitplatzierten Daniel Ricciardo. mehr lesen 
Grand Prix von Monaco  Daniel Ricciardo sichert sich für den ... mehr lesen
Mit der Pole-Position schuf sich Ricciardo die perfekte Ausgangslage, um auch das Rennen am Sonntag als Erster zu beenden.
«Jules Bianchis Tod war vermeidbar», sagte Anwalt Julian Chamberlayne. (Symbolbild)
«Jules Bianchis Tod war vermeidbar»  Die Familie des im vergangenen Jahr an ... mehr lesen  
Im ersten Training war der Brite noch der Schnellste  Nicht einer der Fahrer von Mercedes, sondern Daniel Ricciardo fährt zum Auftakt des Grand-Prix-Wochenendes in Monaco die Tagesbestzeit. mehr lesen  
Daniel Ricciardo fuhr in seinem Red Bull die Tagesbestzeit.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=54