Vorschläge für Glattalautobahn
ASTRA präsentiert Linienführung der Glattalautobahn
publiziert: Donnerstag, 6. Sep 2012 / 14:29 Uhr
Die bestehende Autobahn soll ausgebaut werden. (Archivbild)
Die bestehende Autobahn soll ausgebaut werden. (Archivbild)

Zürich - Um Engpässe auf der A1 im Raum Glattal-Winterthur zu beseitigen, schlägt das Bundesamt für Strassen (ASTRA) einerseits eine neue Autobahn im Glattal sowie den Ausbau der A1 im Raum Winterthur vor. Die Kosten belaufen sich laut ASTRA auf rund 3,6 Milliarden Franken.

Carsharing: Mobility stellt schweizweit 2`650 Fahrzeuge an 1'395 Standorten rund um die Uhr in Selbstbedienung zur Verfügung.
3 Meldungen im Zusammenhang
Im Glattal soll laut ASTRA eine neue Autobahnverbindung zwischen Zürich Nord und Baltenswil entstehen. An beiden Enden soll die Strasse an die A1 angeschlossen werden, wie es in einer Mitteilung vom Donnerstag heisst.

Ab Baltenswil verläuft ein kurzer Teil der Strecke entlang der SBB-Linie und danach in einem Tunnel. Bei der Verzweigung Zürich Nord mündet sie dann wieder in die bestehende A1 ein.

Zudem soll die bestehende Autobahn zwischen den Anschlüssen Zürich Nord und Werft sowie zwischen der Verzweigung Brüttisellen und dem Anschluss Wallisellen ausgebaut werden. Geplant ist auch ein Ausbau der A1 zwischen zwischen der neuen Verzweigung Baltenswil und Winterthur.

Der Zürcher Regierungsrat begrüsst die vom ASTRA präsentierte Linienführung. Sie biete «die beste Entlastung der A1 bei gleichzeitig geringster Belastung der Bevölkerung und der Umwelt», heisst es in einer Stellungnahme.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Das Schweizer Nationalstrassennetz war 2011 so stark frequentiert wie noch nie zuvor: Auf den Autobahnen wurden fast 26 ... mehr lesen 1
Der Verkehr wächst zunehmend und führt zu Staus.
Die Zürcher Nordumfahrung wird ausgebaut. (Symbolbild)
Bern/Zürich - Grünes Licht für den Ausbau der Zürcher Nordumfahrung und die ... mehr lesen
Bern - Letztes Jahr sind auf den Schweizer Autobahnen 25,2 Milliarden Kilometer zurückgelegt worden - 2,6 Prozent ... mehr lesen 1
Vor allem beim Gotthard-Tunnel staute der Verkehr häufig.
Ihr Partner für Signalisations-Projekte
Carsharing: Mobility stellt schweizweit 2`650 Fahrzeuge an 1'395 Standorten rund um die Uhr in Selbstbedienung zur Verfügung.
Die Motorbootfahrer stehen mit ihrer Kritik an der Promillegrenze und am Atem-Alkoholtest ziemlich alleine da. (Symbolbild)
Die Motorbootfahrer stehen mit ihrer Kritik an der Promillegrenze und am ...
Schifffahrt  Bern - Seit gut einem Jahr gilt für Freizeitkapitäne die gleiche Promillegrenze wie für Autofahrer. Neu soll die Fahrtüchtigkeit von Kapitänen auch gleich kontrolliert werden: Mit einem Hauch ins Röhrchen. Die Motorbootsportler wehren sich vehement gegen die Änderung. 
Verband Pro Velo  Luzern - Der Verband Pro Velo fordert mehr Mittel für den Fuss- und Veloverkehr in den ...  
Entlastung des Verkehrssystems.
Rund 26,89 Mrd. Kilometer wurden im letzten Jahr zurück gelegt.
Mehr Verkehr und mehr Stau auf Schweizer Strassen Montreux - Auf den Schweizer Nationalstrassen sind im letzten Jahr erneut mehr Kilometer gefahren worden. 26,89 Mrd. ...
Das ASTRA schätzt, dass diese Daueraufgabe bis ins Jahr 2030 zusätzlich rund 1,3 Milliarden Franken kosten wird. (Symbolbild)
Bisher 1650 Kilometer Lärmschutz auf Nationalstrassen Bern - Bis am Dienstag hätte der Bund entlang der Nationalstrassen alle geplanten Lärmschutzmassnahmen umsetzen ...
Titel Forum Teaser
  • Menschenrechte aus Bern 117
    sex sex sex hört doch mal auf mit diesem.........sex, unterricht, vorführungen, ... Fr, 01.05.15 13:49
  • LinusLuchs aus Basel 80
    Initiative christlicher Fanatiker Aus "rechtskonservativen Kreisen" sei die Initiative gegen den ... Fr, 01.05.15 12:41
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2976
    Ursache "Ein Kosovare hatte damals einen Schweizer mit einem Messer in den Hals ... Do, 30.04.15 17:50
  • Kassandra aus Frauenfeld 1325
    Eigenartige Empathie Menschen, die vor den Mörderbanden der IS flüchten, weil sie ums nackte ... Di, 28.04.15 00:40
  • BigBrother aus Arisdorf 1466
    She likes the dreamer! Wir können uns heute schon auf die Wortmeldungen der Kronprinzessin ... Mo, 27.04.15 17:20
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2976
    "vorläufige Aufnahme von 80'000 Flüchtlingen" Immer wenn ein Politiker etc. einen solchen Spruch loslässt, müsste ... So, 26.04.15 13:13
  • thomy aus Bern 4236
    Zu Burka ja oder nein! - Vorerst einmal sage ich klar JA - zum Burkaverbot. - Resp. Nein zum ... Sa, 25.04.15 17:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1325
    Wieder mal ein Grund, sich selbstzufrieden zu isolieren. Gut, ich kenne die Kriterien nicht, ... Sa, 25.04.15 11:55
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 11°C 13°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 10°C 15°C bedeckt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
St.Gallen 13°C 17°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 12°C 19°C bedeckt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Luzern 12°C 19°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 13°C 19°C bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 14°C 19°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten