Selbstkritik nach Scheitern des Referendums gegen Steuerabkommen
AUNS-Präsident Schwander bietet Rücktritt an
publiziert: Sonntag, 7. Okt 2012 / 11:29 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 7. Okt 2012 / 13:00 Uhr
AUNS Präsident Pirmin Schwander
AUNS Präsident Pirmin Schwander

Bern - Nachdem die Aktion für eine unabhängige und neutrale Schweiz (AUNS) mit ihren Referenden gegen die Steuerabkommen gescheitert ist, übt Präsident Pirmin Schwander Selbstkritik. Die Organisation habe es versäumt, ein breiteres Fundament aufzubauen.

4 Meldungen im Zusammenhang
Eigentlich strebe man schon seit 2006 an, die parteipolitische Zusammensetzung des Vorstands über die SVP hinaus zu verbreitern. «Wir haben es aber nicht fertiggebracht, Politiker anderer Parteien für uns zu gewinnen», sagte Schwander gegenüber der «NZZ am Sonntag».

«Ich nehme es auf meine Kappe, dass wir den Wandel nicht forciert haben», sagte der Schwyzer SVP-Nationalrat. Angesichts der gegenwärtigen Situation zeigt sich Schwander bereit, persönliche Konsequenzen zu tragen: «Ich stelle mein Amt zur Diskussion.»

Die endgültige Entscheidung fällt an der nächsten Generalversammlung der AUNS, die Ende April kommenden Jahres stattfinden wird. Wenn die Mitglieder sich hinter die neue Strategie stellten und ihn als geeignet betrachteten, sie umzusetzen, stehe er zur Verfügung, erklärte Schwander. Seine unternehmerische Erfahrung sage ihm aber, dass eine Richtungskorrektur neue Köpfe brauche.

Die Referendumsfrist für die Steuerabkommen mit Deutschland, Grossbritannien und Österreich war vergangene Woche ausgelaufen. Den Gegnern war es nicht gelungen, rechtzeitig die nötigen Unterschriften einzureichen.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die AUNS geht vor das Bundesgericht - wenn die Bundeskanzlei (BK) die nachgereichten Unterschriften zu den ... mehr lesen 7
Falls die Bundeskanzlei die Referenden weiter als gescheitert sieht, geht die AUNS vor Bundesgericht.
AUNS-Präsident Pirmin Schwander.
Bern - Die AUNS will das Scheitern der Referenden gegen die Steuerabkommen mit Deutschland und Grossbritannien ... mehr lesen
Bern - Die Aktion für eine unabhängige und neutrale Schweiz (AUNS) fasst wegen des Scheiterns ihrer Referenden gegen die Steuerabkommen mit Deutschland, Grossbritannien und Österreich einen Gang ans Bundesgericht ins Auge. Die AUNS bereitet einen Rekurs vor. mehr lesen 
Bern - Das Schweizer Stimmvolk wird am 25. November nicht über die Steuerabkommen mit Deutschland, Grossbritannien und ... mehr lesen
Die Steuerdeals kommen nicht vors Volk.
Eine grosse Zahl der Opfer ist in fortgeschrittenem Alter und gesundheitlich angeschlagen.
Eine grosse Zahl der Opfer ist in ...
Vergangenheitsbewältigung  Bern - Die Opfer fürsorgerischer Zwangsmassnahmen sollen mit bis zu 300 Millionen Franken entschädigt werden. Das schlägt der Bundesrat vor. Die Solidaritätsbeiträge würden in erster Linie vom Bund finanziert. 
RTVG-Ergebnis: Noch keine Beschwerden eingegangen Bern - Trotz der hauchdünnen Annahme des Radio- und TV-Gesetzes (RTVG) zeichnet sich keine Nachzählung ...
Das Resultat der RTVG-Abstimmung war eines der knappsten aller Zeiten.
Hauchdünnes Ja zum neuen Radio- und Fernsehgesetz Bern - Ja zum Radio- und Fernsehgesetz (RTVG): Das Stimmvolk hat das neue Gebührensystem äusserst ...
Die geräteabhängige Gebühr wird nun durch eine allgemeine Abgabe ersetzt.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3138
    Es... ist schon beängstigend, wie sich die europäischen Regierungen von ... heute 10:35
  • tigerkralle aus Winznau 122
    9 Bundesräte Nein nein nein , das kostet nur und bringt rein nichts ! Fr, 03.07.15 19:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1380
    Mit der Menge der Räten steigt die Ratlosigkeit! Wenn schon, dann sollte man das VBS unter ... Fr, 03.07.15 18:03
  • Whynot aus Neuenhof 1
    Bundeskasse sind leer! Es ist Zeit ! Bund muss auch sparen lernen! Chefs : SBB, Post, usw. ... Fr, 03.07.15 11:35
  • tigerkralle aus Winznau 122
    Bundeshaus Warum gehen wir eigentlich noch Abstimmen? Der Volkswille zählt im ... Mi, 01.07.15 09:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1380
    Ich glaub, mich tritt ein Pferd! Steuersünder, die deren Aufenthalt nicht bekannt ist, müssen ja ... So, 28.06.15 15:19
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3138
    "Bunte Schweiz" Auch in D wird man zusehens bunter und ... So, 28.06.15 10:11
  • jorian aus Dulliken 1589
    4:0 Für die Verschwörungstheoretiker! ... Sa, 27.06.15 18:19
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 23°C 30°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 18°C 32°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 23°C 33°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 19°C 35°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Luzern 21°C 35°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 20°C 37°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Lugano 23°C 34°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten