«Via sicura»-Richtlinien
Aargauer Staatsanwaltschaft will jungen Autoraser hart anpacken
publiziert: Freitag, 8. Mrz 2013 / 12:00 Uhr
Aargauer Staatsanwaltschaft will jungen Autoraser hart anpacken. (Symbolbild)
Aargauer Staatsanwaltschaft will jungen Autoraser hart anpacken. (Symbolbild)

Aarau - Ein 23-jähriger Autolenker, der im Aargau ausserorts mit 149 km/h statt wie erlaubt mit maximal 80 km/h über eine Strasse bretterte, soll hart angepackt werden. Die Aargauer Staatsanwaltschaft fordert für den Schweizer eine bedingte Freiheitsstrafe von 24 Monaten.

6 Meldungen im Zusammenhang
Der Lenker wurde angeklagt wegen vorsätzlicher Verletzung elementarer Verkehrsregeln durch besonders krasse Missachtung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit, wie die Aargauer Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilte. Die Staatsanwaltschaft fordert auch eine Busse von 6000 Franken.

Der 23-Jährige war am Samstag, 5. Januar, in Unterbözberg in eine Geschwindigkeitskontrolle der Kantonspolizei geraten. Auf der Ausserortsstrecke gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h.

Der Lenker raste kurz vor 16 Uhr mit 149 km/h über die Strasse. Nach Abzug der Toleranz ergibt dies eine strafbare Tempoüberschreitung von 63 km/h. Er war der erste Autofahrer im Aargau, den die Polizei nach dem neuen Regime aus dem Verkehr zog.

Leasingfirma erhält Auto zurück

Gemäss den seit Anfang Jahr geltenden «Via sicura»-Richtlinien des Bundes gilt als Raser, wer ausserorts die erlaubte Geschwindigkeit um 60 km/h überschreitet. Die Staatsanwaltschaft hat die Möglichkeit, das Auto zu beschlagnahmen und zu verwerten.

Gleich nach der Tempokontrolle musste der erwischte Raser in Bözberg den Führerausweis abgeben. Die Staatsanwaltschaft beschlagnahmte das geleaste Auto. Die Leasingfirma erhielt das Auto zurück. Zuvor war der Vertrag zwischen der Firma und dem Lenker aufgelöst worden.

(hä/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die neuen Richtlinien gelten seit dem 1. Januar.
Aarau/Bern - Raser werden in der ... mehr lesen
Brugg - Ein junger Raser ist im ... mehr lesen
Der junge Lenker tappte in eine Radarfalle. (Symbolbild)
Drei Jahre Haft wegen Rasens. (Symbolbild)
Zug - Drei Jahre Haft wegen Rasens: ... mehr lesen
Basel - Im Raser-Prozess am Basler Strafgericht hat die Staatsanwaltschaft am Dienstag eine mehrjährige Freiheitsstrafe wegen vorsätzlicher Tötung verlangt. Der Verteidiger plädierte auf Fahrlässigkeit und eine bedingte Strafe. Das Urteil wird am Mittwoch verkündet. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Hünenberg ZG - Innerorts über 100 ... mehr lesen 2
Der 25-Jährige hat die Geschwindigkeit massiv überschritten. (Symbolbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in zweiter Instanz zu 16 Jahren und einem Monat Haft verurteilt worden. Das Berufungsgericht in Florenz bestätigte damit das Urteil aus erster Instanz. mehr lesen  
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für ... mehr lesen  3
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 7°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Basel 7°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 5°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Bern 6°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Luzern 5°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Genf 5°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 9°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten