Aargauer Standesinitiative gegen 60-Tönner
publiziert: Dienstag, 16. Nov 2010 / 13:42 Uhr
Heckansicht eines 25,25 Meter Zuges in Holland.
Heckansicht eines 25,25 Meter Zuges in Holland.

Aarau - Auch der Kanton Aargau reicht beim Bund eine Standesinitiative gegen die Zulassung von 60-Tonnen-Lastwagen den sogenannten Gigalinern ein. Dies hat das Kantonsparlament am Dienstag mit 98 zu 31 Stimmen beschlossen.

4 Meldungen im Zusammenhang
Alle Parteien stellten sich gegen die Gigaliner. Die CVP/BDP-Fraktion forderte gar ein schärferes Verbot. Die Aargauer Regierung hatte die Standesinitiative unterstützt.

Die Standesinitiative für eine Minderung von negativen Auswirkungen bei der Zulassung von Gigalinern auf Schweizer Strassen geht auf eine Motion der Kommission für Umwelt, Bau, Verkehr, Energie und Raumordnung zurück.

Zweifel an generellem Verbot

Die Kommission fordert, dass der Bund die Zulassung von Gigaliner auf Schweizer Strassen ablehnt. Sie geht jedoch davon aus, dass Gigaliner nicht pauschal von den Schweizer Strassen verbannt werden können. Es werde langfristig problematisch sein, als einziges europäisches Land Gigaliner vollständig zu verbieten.

Sollten die Gigaliner im EU-Raum zugelassen werden, so fordert die Standesinitiative nur die Zulassung auf den Nationalstrassen 1. Klasse sowie ihren Zufahrtsstrassen und zu unmittelbar an den Anschlüssen liegenden Verteilzentren.

Breite Ablehnungsfront

In der Schweiz besteht bereits eine breite Ablehnungsfront gegen Gigaliner. Neben dem Aargau haben bereits mehrere andere Kantone Druck beim Bund gemacht, darunter Solothurn, Freiburg, Nidwalden, Uri oder Luzern. Auch der Ständerat sprach sich in der Sommersession gegen 60-Tonnen-Megatrucks aus.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Diese Technik wäre auch für den Schweizer Alpentransit sehr interessant.
Leipzig - Mit «CargoBeamer» wurde ... mehr lesen
Vaduz - Bundesrat Moritz Leuenberger hat in Vaduz am Umweltminister-Treffen die ... mehr lesen
Der Bundesrat Moritz Leuenberger spricht von einer Phantom-Diskussion.
Die EU prüft zur Zeit die flächendeckende Zulassung von 60-Tönnern, was auch die Schweiz unter Druck setzen dürfte. (Archivbild)
Bern - Die Bevölkerung wünscht keine 60-Tonnen-Lastwagen auf Schweizer Strassen. 80 Prozent der Schweizerinnen und Schweizer sind dagegen, dass solche Gigaliner zugelassen werden. Dies ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reifen für Autos
Reifen für Autos
Publinews Das sollten Autofahrer bei der Wahl der Reifen für die jeweilige Jahreszeit beachten  Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist wohl unbestritten. Nicht umsonst investiert die Reifenindustrie jedes Jahr mehrere Millionen an Forschungs und Entwicklungsgeldern um für Fahrzeuge den jeweils bestmöglichen Reifen zu konzipieren. mehr lesen  
Die Helme sitzen: Eine Familie auf einer gemütlichen Fahrradtour.
Publinews Sicherheit auf dem Velo  Jährlich verunglücken 16'700 Velofahrer, ... mehr lesen  
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die Eröffnung des neuen Gotthard-Basistunnels. Während zwei Monaten wird der ... mehr lesen 1
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 10°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 11°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 9°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 8°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 10°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 13°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 17°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten