Abacha-Familie sabotiert Auszahlung von blockierten Geldern
publiziert: Mittwoch, 13. Nov 2002 / 18:14 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 13. Nov 2002 / 19:09 Uhr

Bern - Nigeria hat die in der Schweiz blockierten Abacha-Gelder noch immer nicht zurückerhalten.

Zwischen 1993 und 1998 plünderte Sani Abacha die nigerianische Zentralbank und veruntreute 2,2 Mrd Dollar.
Zwischen 1993 und 1998 plünderte Sani Abacha die nigerianische Zentralbank und veruntreute 2,2 Mrd Dollar.
Die Familie des verstorbenen Diktators Sani Abacha behindert trotz einer Abmachung mit dem nigerianischen Staat weiterhin die Auszahlung.

Die nigerianischen Behörden hatten sich verpflichtet, die Gerichtsverfahren gegen den Abacha-Sohn Mohammed und den Geschäftsmann Bagudi Abubakar einzustellen.

Im Gegenzug wollte die Familie des verstorbenen Diktators der Auszahlung der Abacha-Gelder zustimmen, die auf ausländischen Konten eingefroren wurden.

Insgesamt handelt es sich dabei um rund eine Milliarde Dollar.

Gut die Hälfte davon befindet sich bei Banken in der Schweiz.

Nachdem der Anwalt Nigerias im September erklärt hatte, die Abacha-Familie halte sich nicht an die getroffene Vereinbarung, wurde das Verfahren vor dem Bundesgericht wieder aufgenommen.

Das Bundesgericht soll sich jetzt wieder der Prüfung von Rekursen annehmen, die gegen das Rechtshilfegesuch der nigerianischen Behörden vorgebracht worden waren.

Dabei geht es darum, ob Bankunterlagen und Dokumente an die nigerianischen Behörden übergeben werden können.

Dem Abacha-Clan wird vorgeworfen, während der Herrschaft Abachas systematisch die Zentralbank geplündert zu haben.

Zwischen 1993 und 1998 soll Abacha bis zu 2,2 Mrd Dollar veruntreut haben.

(bsk/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Martin Schranz
Martin Schranz
Publinews Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er selbst sagt, der Sinn nach etwas Neuem. Gut so, denn nun können wir uns auf Einblicke in sein Leben und wertvolle Tipps für mehr Erfolg und Zufriedenheit freuen. Get Stuff Done ist die Devise! mehr lesen  
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine erholen können würde. mehr lesen  
Es sind zwei Mädchen  Ronnie Wood (68) ist angeblich Vater von Zwillingsmädchen geworden. mehr lesen  
Ronnie Wood und Ehefrau Nr. 3, Sally Humphreys.
Fahrradferien in St. Barths  Schauspieler Patrick Dempsey nahm seine Familie zu einer Fahrradtour mit, um die vergangenen Monate aufzuarbeiten. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich -1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebelfelder
Basel -2°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 0°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern -3°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebelfelder
Luzern 2°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 1°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 2°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten