Abbau in der Zürcher Jugendstrafrechtspflege
publiziert: Donnerstag, 12. Dez 2002 / 16:16 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 12. Dez 2002 / 16:46 Uhr

Zürich - In der Verfolgung straffälliger Jugendlicher im Kanton Zürich kommt es zu einem Abbau. Hintergrund ist die stetig zunehmende Belastung der Jugendanwaltschaften bei knappen Finanzen.

In der Jugendstrafrechtspflege werden die Verfahren ab dem kommenden Jahr den Stufen A, B und C zugeordnet. Dabei gelten unterschiedliche zeitliche Vorgaben für die Behandlung der Fälle.

Dies schreibt der Zürcher Regierungsrat in einem Bericht zu einem Postulat der Justizkommission des Kantonsrats. Diese hatte eine Wiederaufnahme der mündlichen Einvernahmen von jugendlichen Ersttäterinnen und -tätern gefordert.

Gemäss der Reorganisation der Jugendstrafrechtspflege umfasst die Stufe A schwere Gewaltkriminalität sowie Delikte gegen die öffentliche Sicherheit. In der Stufe B werden alle übrigen Verbrechen oder Vergehen zusammengefasst. Unter die Stufe C fallen die Übertretungen von Kindern und Jugendlichen.

Bei klaren, unbestrittenen Fällen der Stufe B kann auf jugendanwaltschaftliche Ermittlungen und eingehende Einvernahmen verzichtet werden. Bei Untersuchungen der Stufe C ist es sogar möglich, lediglich das schriftliche Verfahren anzuwenden.

Hintergrund der Neuorganisation ist die zunehmende Arbeitslast für die Jugendanwaltschaften. Im ersten Halbjahr 2002 gingen 2488 Fälle ein, was einem Anstieg von 3,8 Prozent gegenüber der Vorjahresperiode entspricht. Eine Trendwende ist nicht in Sicht.

Die Strafverfolgung bei der Jugendkriminalität war diese Woche in der Budget-Debatte des Kantonsrats ein Thema gewesen. Dabei wurde ein Antrag der Justizkommission abgelehnt, das Budget der Jugendstrafrechtspflege um 1,76 Millionen Franken aufzustocken.

(bsk/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Schiedsgericht-Entscheide nach UDRP bei der WIPO  Um unsere Kunden vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, haben wir bei domains.ch begonnen ... mehr lesen  
Bildquelle: http://alphastockimages.com
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in zweiter Instanz zu 16 Jahren und einem Monat Haft verurteilt worden. Das Berufungsgericht in Florenz bestätigte damit das Urteil aus erster Instanz. mehr lesen  
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, ... mehr lesen   3
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 2°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
Basel 3°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
St. Gallen 3°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeschauer
Bern 1°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, wenig Schnee
Luzern 2°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Schneeschauer
Genf 3°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Lugano 6°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich starker Schneeregen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten