Abgetrennter Fuss in Kanada war schlechter Scherz
publiziert: Freitag, 20. Jun 2008 / 08:30 Uhr

Vancouver - Bei einem angeblich an einem kanadischen Strand angeschwemmten Männerfuss handelt es sich offenbar um einen schlechten Scherz. Dies teilten Gerichtsmediziner der kanadischen Provinz British Columbia mit.

Die Polizei äussert sich bisher zurückhaltend.
Die Polizei äussert sich bisher zurückhaltend.
2 Meldungen im Zusammenhang
In dem am Strand von Vancouver Island entdeckten schwarzen Männer-Turnschuh steckten keine menschlichen Fussknochen, hiess es. Vielmehr stammten die Knochen von einer Tierpfote und waren sorgfältig mit einem Strumpf und Algen umwickelt.

Eine Spaziergängerin hatte am Vortag den Turnschuh mit dem angeblich abgetrennten Fuss entdeckt und die Polizei alarmiert. Die Medien berichteten gross über den makabren Fund, denn seit August wurden an Kanadas Pazikifküste bereits fünf menschliche Füsse angeschwemmt - zuletzt zu Beginn der Woche.

Die mysteriösen Funde sorgten international für Schlagzeilen. Einige Medien spekulierten über eine Mordserie, andere vermuteten, es könnte sich um die Füsse von Opfern eines Flugzeug- oder Bootsunglücks handeln. Die Polizei äussert sich bisher zurückhaltend.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Ottawa - An der kanadischen Pazifikküste ist erneut ein menschlicher Fuss ... mehr lesen
Der Fuss steckte in einem Turnschuh. (Symbolbild)
Um die mysteriösen Funde ranken sich viele Spekulationen.
Vancouver - Die grausigen Funde an Kanadas Küste nehmen kein Ende: Schon zum sechsten Mal innerhalb eines Jahres ist ein abgetrennter menschlicher Fuss am Strand einer Insel südlich von ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Rekordpreis für Michael Jordans Basketballstiefel: Ungetragen wären sie nicht soviel wert.
Rekordpreis für Michael Jordans Basketballstiefel: Ungetragen wären sie ...
Ein Paar Basketballstiefel («Nike Air Ship») von Superstar Michael Jordan aus dem Jahre 1984 wurden bei einer Auktion in Las Vegas für fast 1,5 Mio. Dollar versteigert. Entscheidend für den Preis war wohl auch, dass der Basketballstar diese Schuhe in einem Spiel getragen hat. mehr lesen 
Am 25. November 2021 bringt die Schweizerische Post eine Briefmarke der ganz anderen Art, einen Meilenstein in der Schweizer Briefmarken-Geschichte in ihre Fillialen: die Swiss Crypto Stamp. Die ... mehr lesen
Swiss Crypto Stamp: Es gibt verschiedene Sujets in unterschiedlicher Stückzahl.
Schönheit liegt im Auge des Betrachters.
Publinews Ein makelloses Aussehen galt schon immer als das Ideal der Jugend. Es ist besonders in den Jugendjahren von grossem Interesse, ein makelloses ... mehr lesen  
Publinews Der Berufsalltag kann für schwerhörige Menschen hart sein. Neben dem objektiven Empfinden des Betroffenen geht es aber auch um die subjektive Wahrnehmung durch Arbeitskollegen und -Kolleginnen. Sehr häufig bestätigt sich das subjektive Empfinden dadurch, indem die Behinderung durch lästiges Nachfragen bestätigt wird. Dadurch gestaltet sich der Arbeitsalltag der Menschen weiter. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 5°C 13°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 5°C 15°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 3°C 11°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 4°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern 5°C 12°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 4°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Lugano 7°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten