Absatz von DVDs und Blu-rays deutlich gestiegen
publiziert: Montag, 22. Feb 2010 / 17:22 Uhr / aktualisiert: Montag, 22. Feb 2010 / 19:12 Uhr

Pratteln BL - In der Schweiz sind vergangenes Jahr 14,15 Millionen DVDs und Blu-rays verkauft worden. Der Absatz nahm damit um fast eine Million Filme zu.

Der Absatz von Blu-ray-Discs verdreieinhalbfachte sich auf 650'000 Stück.
Der Absatz von Blu-ray-Discs verdreieinhalbfachte sich auf 650'000 Stück.
2 Meldungen im Zusammenhang
Der Gesamtumsatz der Branche wuchs um 2,7 Prozent auf 315,5 Mio. Franken. Es ist die erste Zunahme seit 2006, wie der Schweizerische Video-Verband (SVV) mitteilte.

Der DVD-Absatz steigerte sich um 3,9 Prozent auf 13,5 Millionen Stück und der Absatz von Blu-ray-Discs verdreieinhalbfachte sich auf 650'000. Die hochauflösenden Blu-rays hatten einen Anteil von rund 7 Prozent. Im laufenden Jahr erwartet der SVV bereits einen Umsatzanteil von gegen 20 Prozent.

DVD und Blu-ray wurden 2009 billiger. Durchschnittlich zahlten die Konsumenten für eine DVD 21.80 Franken (-5.5%) und für eine Blu-ray 33.50 Franken (-18.7%).

Am meisten verkauft wurde im vergangenen Jahr in der Deutschschweiz der Trickfilm «Ice Age 3 - Die Dinosaurier sind los». Auf den Plätzen 2 und 3 folgten die Komödie «Hangover» sowie der Agentenfilm «James Bond - Ein Quantum Trost».

Nach Landesteilen entwickelten sich die Branchenumsätze unterschiedlich: Während sie in der Deutschschweiz um 6,7 Prozent stiegen, sanken sie in der Westschweiz um 3,2 Prozent und in der italienischsprachigen Schweiz sogar um 8,2 Prozent.

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Pratteln - Wegen des starken Frankens und dem damit verbundenen ... mehr lesen
Die moderne Technik ist auf dem Vormarsch, jeder sechste verkaufte Bildtonträger war eine Blue-ray-Disk.
Blu-Ray-Verkaufsschlager: Avatar.
Pratteln BL - Obwohl immer mehr ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Judith Bellaiche setzt sich als Wirtschafspolitikerin konsequent für Innovation und Digitalisierung ein.
Judith Bellaiche setzt sich als Wirtschafspolitikerin konsequent für ...
Judith Bellaiche vertritt die ICT Branche  Kürzlich wurde die neue Geschäftsführerin von Swico, Judith Bellaiche, von ihrer Partei als Nationalratskandidatin nominiert. Der Vorstand freut sich - und hofft auf ein positives Wahlergebnis. mehr lesen 
Besserer Markenschutz sowie falsch adressierte E-Mail-Zustellungen vermeiden  Keine Frage, .com Domains sind mit Abstand die beliebtesten Domains im Netz. Aktuell sind knapp 140 ... mehr lesen  
Alle wichtigen Domainendungen rechtzeitig sichern: .ch, .com und je nach Bedarf auch .de und .at.
SMS-Token zusätzlich zu deinem domains.ch Passwort  St. Gallen - Domains sind ein wertvolles immaterielles Gut. Nicht vorzustellen was passieren würde, wenn dein operativer und Umsatz bringender Online-Shop auf einmal gekapert würde. Alle E-Mail Geschäftskorrespondenzen nicht mehr ankämen und Unfug mit deiner Domain getrieben würde. mehr lesen  
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den Stecker. Die Gelegenheit scheint günstig diesen überfälligen Schritt zu vollziehen. Die ... mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich -2°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Basel 2°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
St. Gallen -1°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Bern -2°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Luzern 0°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Genf 1°C 6°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Lugano 3°C 7°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten