Regenbogenfamilie
Adoption für Homosexuelle
publiziert: Montag, 2. Mrz 2015 / 09:20 Uhr
Lieber Liebe.
Lieber Liebe.

Homosexuelle Paare können ihre Partnerschaft in der Schweiz seit dem 1.1.2007 eintragen lassen. Einer Ehe kommt diese Eintragung aber noch nicht gleich.

5 Meldungen im Zusammenhang
Das soll sich nun gottlob ändern. Die Rechtskommission des Nationalrates hat sich für eine entsprechende parlamentarische Initiative ausgesprochen, die die Ehe für alle Paare öffnen soll, unabhängig vom Geschlecht oder der sexuellen Orientierung. Finally! 71 % aller Schweizer sehen das laut Umfragen genauso.

Und damit kommt sofort auch das Adoptionsrecht auf den Tisch, das Lesben und Schwulen noch vorenthalten ist, und für das die Organisationen mit Nachdruck kämpfen. Zu Recht!

Mir haben sich Bilder eingebrannt, von einem rumänischen Weisenhaus - dort sind Säuglinge, die schreien wie am Spiess, weil sie Brei bekommen wie die 3- und 5jährigen auch, denn es fehlt an Babynahrung und es gibt nur Brei, der zu Krämpfen in den kleinen Mägen führt. Dort sind Kinder, die mit 3 Jahren  nicht laufen können, weil sie den ganzen Tag in verschmutzten Gitterbetten liegen und kein Mensch sich um sie kümmern kann. Sie haben niemanden. Es fehlt an allem.

Und jetzt kommt und sagt mir - nö, also zwei (warmherzigen, ausgebildeten, ehrlichen und fürsorglichen) Männern geben wir so ein Kind nicht in Obhut, das Kind könnte Schaden nehmen. Weil ... ja weil der Sex. Weisch. Nicht normal, zwei Männer die Sex haben. Das schädigt ein Kind.

Leute, ich weiss bis heute ZUM GLÜCK nicht, wie und wo und auf welche Art und Weise meine Eltern Sex hatten! Ich weiss nur, ich wurde geliebt - und das ist alles, was ein Kind wissen muss und wissen will!

Ich muss gar nicht erst die grosse Not auf den Tisch bringen, wie sie in Rumänien vorherrscht. Es geht in dieser Adoptionsfrage darum, dass Behörden und Gesetze zur Zeit festhalten, dass Homosexuelle keine geeigneten Eltern wären! Da fehlen mir echt die Worte!

Männer, die es lieben würden, Kinder grosszuziehen - warum um alles in der Welt ist das laut Gesetz nicht möglich?! Glaubt ihr nicht, dass jemand, der sich diese Aufgabe so sehr wünscht, all diese Prüfungen und Aufnahmeprozeduren einer Adoption durchsteht, dass so jemand viel viel mehr zum Elternsein befähigt ist als Einer in einer unüberlegten Missionarsstellung?

Oder nehmen wir eine der vielen Familien, in der es zwei Mütter gibt. Die Biologie macht diesen Fall etwas einfacher. Sollte aber die leibliche Mutter unerwartet sterben, würden die Kinder der anderen Mutter bei der aktuellen Gesetzeslage einfach weggenommen werden! Das kann doch niemand wollen!

Ihr denkt an Kinder, die sich in der Schule schämen könnten, weil sie zwei Mütter oder zwei Väter haben? Denkt lieber an die Kinder, die nicht genügend geliebt werden - DAS schädigt uns Menschen und frisst an unserer Gesellschaft! Ich kenne Kinder von schwulen Vätern und lesbischen Müttern. Es sind grossartige Kids mit gesundem Selbstbewusstsein und grossen Herzen.

Normalität ist das, was Kinder in ihrem Alltag erfahren. Wenn ihnen diese Normalität vorlebt, dass Liebe VOR Geschlecht oder sexueller Orientierung geht, läuft alles mehr als richtig.

Ich hoffe sehr, dass nach der Ehe auch das Adoptionsrecht für alle Paare kommt und viele Regenbogenfamilien unseren Kindern vorleben, dass die Liebe an allererster Stelle kommt. Love makes a family.

*Tamara Cantieni ist Radiomoderatorin (Radio1), Eventmoderatorin und ausgebildete Schauspielerin. Zusammen mit Sabrina Pesenti bildet sie das Duo von Blonderblog.

Aktuelle «Arena» zum Thema.

(Tamara Cantieni*/news.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Homosexuelle sollen künftig ... mehr lesen
Homosexuelle sollen künftig Kinder ihrer Partner adoptieren können.
Laut Bundesgericht dürfen nicht zwei Väter eingetragen sein. (Symbolbild)
Lausanne - Die in eingetragener ... mehr lesen
Bern - Paare können ihre Partnerschaft möglicherweise künftig in einer ... mehr lesen
Nachgedacht hat der Bundesrat auch darüber, ob die heute nur homosexuellen Paaren mögliche eingetragene Partnerschaft der Ehe gleichgestellt werden müsste. (Symbolbild)
Einem Teil der Gesellschaft in der Schweiz werden wichtige Rechte verweigert.
Bern - Auch homosexuelle Paare ... mehr lesen
Bern - Der Ständerat hat sich dem Nationalrat angeschlossen und der Adoption von ... mehr lesen
Simonetta Sommaruga heute im Ständerat.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Mit oder ohne?
Mit oder ohne?
Corpus overruptus pelzus  Ihr wunderbaren Kerle - wir lieben euch für alles, was euch von uns unterscheidet! mehr lesen 
In den Hochglanzmagazinen werden Stars oft bemitleidet, weil sie kein Glück in der Liebe hätten. Sie beenden eine Beziehung, ein Jahr später die nächste, zwei Jahre später wieder eine, und so weiter und so fort, so dass die Journis ... mehr lesen
Frivole, französische Kussspiele im 19. Jahrhundert.
Glückliche Familie ohne Madonna.
Kids-Postings  Immer wieder gibt es die Diskussion, ob man Bilder seines Nachwuchs auf den gängigen Social Media Plattformen teilen soll. Es gibt legitime ... mehr lesen  
Think big!  Gerade wir in der Schweiz glänzen mit dieser Eigenschaft: Bescheidenheit. Dafür liebt die ganze Welt beispielsweise Roger Federer. Ein Mann mit Privatjet, Villen, Millionen-Werbedeals, Entourage - und trotzdem sehen alle in ihm den bescheidenen King. mehr lesen  
Typisch Schweiz Der Bernina Express Natürlich gibt es schnellere Bahnverbindungen in den Süden, aber wohl ...
saleduck.ch, Logo
Shopping «Wär hetts erfunde?» Zwei Jahre nach der Gründung erhält Saleduck.ch eine neue Plattform und wird zu einer Deal Community. Neben einem neuen Layout bieten sich auch für Netzwerke und Advertiser viele ...
Erstaunliche Pfingstrose.
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Frauenrechtlerin Ada Wright in London, 1910: Alles könnte anders sein, aber nichts ändert sich.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
«Hier hätte ich noch eine Resistenz - gern geschehen!» Schematische Darstellung, wie ein Bakerium einen Plasmidring weiter gibt.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Obama in Hanoi mit der Präsidentin der Nationalversammlung, Nguyen Thi Kim Ngan auf einer Besichtigungstour: Willkommenes Gegengewicht zu China.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Recep Tayyp Erdogan: Liefert Anstoss, Strafgesetzbücher zu entschlacken.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
 
Auch wenn das Wetter schön ist und du vielleicht rausgehen und Freunde treffen willst. Du musst jetzt zu Hause bleiben.
Einfach, schnell und zuverlässig  Der Schweizer Bundesrat hat am 16. März 2020 die ausserordentliche Lage ausgerufen, ab sofort gilt der nationale Notstand. Somit übernimmt der Bundesrat ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich -2°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Basel -1°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
St. Gallen 0°C 11°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
Bern -2°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Luzern 0°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
Genf 2°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 2°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten