Aegerter egalisiert als Fünfter bestes Quali-Resultat
publiziert: Samstag, 18. Aug 2012 / 23:13 Uhr
Dominique Aegerter fährt für den GP von Indianapolis eine gute Startposition heraus.
Dominique Aegerter fährt für den GP von Indianapolis eine gute Startposition heraus.

Dominique Aegerter startet am Sonntag in der Moto2 aus der zweiten Reihe als bester Schweizer in den GP von Indianapolis. Der Oberaargauer beendete das Qualifying im 5. Rang. Tom Lüthi wurde Neunter.

Jeans for real Bikers
1 Meldung im Zusammenhang
Aegerter egalisierte damit sein Bestergebnis in einem Moto2-Qualifying. Der 21-jährige Berner war bereits dieses Jahr in Assen als Fünfter ins Rennen gestartet; dasselbe hatte er 2011 in Portugal geschafft. Aegerter kam mit der Strecke im Infield des berühmten Ovalkurses von Indianapolis gut zurecht. In der letzten Minute des Qualifyings verbesserte er sich auf Position 5.

Etwas weniger gut lief es Tom Lüthi. Der Emmentaler musste sich mit Startplatz 9 begnügen. Weiter hinten war der aktuelle WM-Vierte in dieser Saison nur in Assen (10.) in einen Grand Prix gestartet. Lüthi, der im freien Training am Freitag gestürzt war, konnte den durch den Sturz entstandenen Rückstand auf die Konkurrenz nicht ganz wettmachen.

Enttäuschung für Krummenacher

Randy Krummenacher enttäuschte wie bereits am Freitag. Mit Startplatz 26 sorgte er für sein schlechtestes Qualifying-Resultat seit Ende 2011, als er in Valencia 27. wurde. Marco Colandrea beendete das Training im 32. Rang - hinter ihm klassierte sich nur noch Elena Rosell, die einzige Frau im MotoGP-Zirkus.

Das Qualifying der MotoGP-Klasse, in welchem sich der Spanier Dani Pedrosa die Pole-Position sicherte, musste wegen schlimmen Stürzen zweimal unterbrochen werden. Weltmeister Casey Stoner riskierte schon zu Beginn auf seiner Honda zuviel und verletzte sich nach einem spektakulären Highsider und zog sich dabei einen Bänderriss im rechten Knöchel zu. Er beendete das Qualifying zwar auf Platz 6, doch ob er am Sonntag das Rennen (20 Uhr MEZ) bestreiten kann, ist noch ungewiss. Acht Minuten vor Ende des Trainings wurde erneut die rote Flagge geschwenkt. Der Amerikaner Nicky Hayden stürzte auf seiner Ducati, knallte mit dem Kopf auf den Asphalt und blieb kurze Zeit bewusstlos liegen. Der 31-jährige Amerikaner hatte aber einen Schutzengel; er blieb ohne schwere Verletzungen.

Startaufstellungen:
MotoGP: 1 Dani Pedrosa (Sp), Honda, 1:38,813 (335,5 km/h). 2 Jorge Lorenzo (Sp), Yamaha, 0,100 zurück. 3 Andrea Dovizioso (It), Yamaha, 0,422. 4 Ben Spies (USA), Yamaha, 0,466. 5 Stefan Bradl (De), Honda, 0,624. 6 Casey Stoner (Au), Honda, 0,652. Ferner: 11 Valentino Rossi (It), Ducati, 1,950. - 23 Fahrer im Training und fürs Rennen qualifiziert.

Moto2: 1 Pol Espargaro (Sp), Kalex, 1:42,602 (278,9 km/h). 2 Marc Marquez (Sp), Suter, 0,231. 3 Andrea Iannone (It), SpeedUp, 0,462. 4 Julian Simon (Sp), Suter, 0,761. 5 Dominique Aegerter (Sz), Suter, 0,866. 6 Scott Redding (Gb), Kalex, 0,946. Ferner: 9 Thomas Lüthi (Sz), Suter, 1,044. 26 Randy Krummenacher (Sz), Kalex, 2,537. 32 Marco Colandrea (Sz), FTR, 4,119. - 33 Fahrer im Training und fürs Rennen qualifiziert.

Moto3: 1 Sandro Cortese (De), KTM, 1:48,545 (223,6 km/h). 2 Danny Kent (Gb), KTM, 0,083. 3 Maverick Viñales (Sp), FTR-Honda, 0,098. 4 Luis Salom (Sp), Kalex-KTM, 0,445. 5 Zulfahmi Khairuddin (Malaysia), KTM, 0,479. 6 Alex Rins (Sp), Suter-Honda, 0,500. Ferner: 28 Giulian Pedone (Sz), Suter-Honda, 2,528. - 33 Fahrer im Training und fürs Rennen qualifiziert.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Tom Lüthi startet erstmals seit fast drei Monaten wieder aus der ersten Startreihe zu einem Rennen. Im Qualifying zum GP von ... mehr lesen
Zur Poleposition fehlten dem 25-jährigen Lüthi knapp drei Zehntelsekunden.
Jeans for real Bikers
Motorrad-Grundkurse für Kat. A + Kat. A1, Wiedereinsteigertraining + Fahrsicherheitstraining
Schon nach dem Start aus der vierten Position machte Lüthi deutlich, dass er seinen Sieben-Punkte-Vorsprung im Kampf um den 4. WM-Rang verteidigen würde.
Schon nach dem Start aus der vierten Position machte Lüthi deutlich, ...
Motorrad  Tom Lüthi gewinnt den GP von Valencia hauchdünn vor Weltmeister Esteve Rabat und sichert sich im Kampf gegen Dominique Aegerter (6.) den vierten WM-Rang. 
Zuletzt 1997  Die Königsklasse des Motorradsports kehrt nach Österreich zurück. 2016 geht ein Moto-GP-WM-Rennen auf dem Red-Bull-Ring in Spielberg über die Bühne. ...  
Die Motorräder kehren nach Österreich zurück. (Symbolbild)
Tom Lüthi gibt Gas. (Archivbild)
Schneller als Aegerter  Tom Lüthi startet als Vierter am Sonntag zum GP von Valencia aus der zweiten Reihe ins letzte WM-Rennen. ...  
Lüthi war schneller als Aegerter Am ersten Trainingstag zum GP von Valencia sichert sich Tom Lüthi Rang 2 hinter Johann Zarco und gibt Dominique ...
Lüthi gab Vollgas. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • Bogoljubow aus Zug 344
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
  • EdmondDantes1 aus Zürich 14
    Realsatire vom Feinsten Hörte gestern beim Autofahren diese Meldung im Radio "Die ... Fr, 14.11.14 06:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1072
    Richtig. LinusLuchs Ein Korruptionsumpf ohne Gleichen diese FIFA. Auch keinelei Einsichten ... Do, 13.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 50
    Welch Überraschung! Eine durch und durch korrupte Organisation untersucht sich selber. Das ... Do, 13.11.14 18:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2600
    Diese... Explosion der Emotionen beim Spiel am 14. Oktober ist nur ein Beispiel ... So, 02.11.14 21:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2600
    Diese... Explosion der Emotionen ist nur ein Beispiel dafür, wie instabil der ... Do, 16.10.14 10:15
  • Bogoljubow aus Zug 344
    Tolle Leistung! Übrigens: Ist Ihnen auch schon aufgefallen: Roger Federer hat fast so ... Sa, 11.10.14 19:32
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2600
    Dann muss... allerdings z. B. auch der Flughafen von Dubai boykottiert werden. Denn ... Mo, 22.09.14 18:59
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 4°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 4°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 3°C 5°C nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Bern 5°C 7°C stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Luzern 5°C 7°C stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Genf 7°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 7°C 12°C stark bewölkt, wenig Regen stark bewölkt, wenig Regen stark bewölkt, wenig Regen stark bewölkt, wenig Regen stark bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten