Ägyptische Justiz untersucht Todesfälle
Ägypten will Todesfälle bei Protesten gegen Militärrat prüfen
publiziert: Montag, 15. Okt 2012 / 21:29 Uhr
Während der Zeit, in der der Militärrat in Ägypten regierte, starben mindestens 120 Protestierende bei Konflikten.
Während der Zeit, in der der Militärrat in Ägypten regierte, starben mindestens 120 Protestierende bei Konflikten.

Kairo - Die ägyptische Justiz will die Rolle des ehemals regierenden Militärrats beim Tod von Demonstranten prüfen. Eine zivilrechtliche Untersuchung sei eingeleitet worden, meldete die ägyptische Nachrichtenagentur MENA am Montag.

4 Meldungen im Zusammenhang
Der Militärrat regierte Ägypten nach dem Sturz des langjährigen Präsidenten Husni Mubarak von Februar 2011 bis zu diesem Sommer. Während dieser Zeit starben mindestens 120 Protestierende bei Konflikten mit Sicherheitskräften und Soldaten. Mehr als hundert Beschwerden liegen vor.

Nach Angaben aus Justizkreisen wurde Ermittlungsrichter Tharwat Hamad mit den Untersuchungen beauftragt. Da die Mitglieder des Militärrats vor der Machtübergabe an Präsident Mohammed Mursi ein Gesetz beschlossen hatten, das sie vor zivilrechtlicher Verfolgung schützt, ist unsicher, wie weit Hamad mit seinen Ermittlungen kommen kann.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kairo - Im Streit mit dem von Islamisten dominierten ägyptischen Parlament hat der regierende Militärrat offenbar eingelenkt. Er stimmte am Sonntag einer Umbildung des Kabinetts zu. Das teilte Parlamentspräsident Saad al-Katatni am Sonntag mit. mehr lesen 
Kairo - Bei Zusammenstössen zwischen Demonstranten und der Polizei sind in Kairo mindestens acht Menschen ums ... mehr lesen 1
Demonstranten in Kairo.
Stapel lebloser Körper, umringt von ägyptischer Militärpolizei, nach deren Angriff auf den Tahrir-Platz.
Kairo - In Kairo hat es vor dem angekündigten «Millionen-Marsch» der Gegner des ... mehr lesen
Kairo - In der ägyptischen Hauptstadt Kairo ist es am Sonntagmorgen weiter zu heftigen Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Polizei gekommen. Dutzende Demonstranten versuchten in der Nähe des Innenministeriums Barrikaden zu errichten. mehr lesen  1
Nguyễn Phú Trọng, Vietnams Kommunistenchef, und Barack Obama.
Nguyễn Phú Trọng, Vietnams Kommunistenchef, und ...
USA - Vietnam  Washington - US-Präsident Barack Obama hat am Dienstag mit dem Chef der Kommunistischen Partei Vietnams, Nguyen Phu Trong, über eine weitere Annäherung der beiden Länder beraten. Trong war als erstes Oberhaupt der in Vietnam herrschenden Kommunisten zu Besuch im Weissen Haus. 
Jemen  Sanaa - Bei einem Anschlag auf eine schiitische Moschee in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa ist eine Person getötet worden. Fünf ...
Der IS bekannte sich zu dem Anschlag. (Symbolbild)
Luftangriffe auf Sanaa während Besuchs von UNO-Sonderbeauftragten Sanaa - Die von Saudi-Arabien angeführten Allianz hat während eines Besuchs des ...
Während eines Besuches des UNO-Sondergesandten, wurde Sanaa bombadiert.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3141
    Nur... weil der Iran mal einen halben Schritt nach vorne getan hat, bedeutet ... gestern 12:11
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3141
    Es... ist besser, die gehen, als dass sie hier bleiben. Die braucht keiner. ... gestern 10:14
  • HeinrichFrei aus Zürich 383
    London 7/7 Bombing: Man hatte mit solchen Anschlägen gerechnet Am Dienstag wird mit einer Kranzniederlegung und einem ... Mo, 06.07.15 20:09
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3141
    Man... bekommt immer mehr den Eindruck, das der Irrsinn und und die ... Mo, 06.07.15 10:01
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3141
    Die... muslimischen Staaten haben die Menschenrechte unter den Vorbehalt der ... So, 05.07.15 15:25
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3141
    Wenn... man weiss, dass die türkischen Bozkurt einen Panturkismus von Europa ... So, 05.07.15 11:32
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3141
    B. Netanjahu... warnt vor einem Atomdeal mit dem Iran aus klaren Gründen: Die ... So, 05.07.15 10:21
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3141
    Wie... einfach doch alles war. G.W.Bush hat mit seinem Einmarsch in den Irak ... Sa, 04.07.15 10:04
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 21°C 29°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 19°C 31°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 23°C 32°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Bern 20°C 37°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Luzern 21°C 35°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Genf 22°C 38°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Lugano 25°C 32°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten