Älteste Luzernerin mit 109 Jahren gestorben
publiziert: Donnerstag, 3. Aug 2000 / 10:36 Uhr

Luzern - Die älteste Luzernerin - und möglicherweise die älteste Schweizerin - ist am vergangenen Montag gestorben. Schwester Frieda Schöpf von der St. Anna-Schwestern-Gemeinschaft wäre am kommenden 17. November 110 Jahre alt geworden.

Frieda Schöpf wurde 1890 in Basel geboren. 1920 trat sie der katholischen St. Anna-Schwestern-Gemeinschaft bei. Von 1923 bis 1941 arbeitete sie in einem Kinderheim in Pringy FR, von 1941 bis 1964 in der Klinik Ste. Anne in Freiburg. Danach kehrte sie nach Luzern zurück, wo sie in der Klinik St. Anna arbeitete.
Mitschwestern schilderten Lisa Schöpf als eine äusserst vive Person. Noch im hohen Alter habe sie Arbeiten übernommen und am Empfang der Klinik ausgeholfen. Seit ungefähr einem Jahr hatte sie allerdings mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen.

(klei/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
Der Verkehr war an verschiedenen Stellen beeinträchtigt.
Der Verkehr war an verschiedenen Stellen ...
Unwetter  Bern - Auch am Dienstag hat der Sommer in der Schweiz auf sich warten lassen - es war regnerisch und kühl. Bäche und Flüsse sind angeschwollen und die Seespiegel gestiegen. In mehreren Regionen bereiteten sich die Behörden auf Hochwasser vor. 
Dauerregen im Zürcher Oberland.
Hochwasser nach starken Regenfällen - Strassen gesperrt Bern - Anhaltender Regen und kühl: Auch am Dienstag hat der Sommer in der Schweiz auf sich warten lassen. Besonders ...
Wetter  Washington - Den zweiten Monat in Folge hat es einen weltweiten Temperaturrekord gegeben. ...  
Jeder Monat des Jahres 2014 zählt jeweils zu den vier wärmsten Monaten überhaupt.
Ungepflügte Felder senken Temperatur im Sommer Zürich - Nicht gepflügte Felder reflektieren in den heissen Sommermonaten weniger Sonnenstrahlung und ...
Das Pflügen von Weizenfeldern gleich nach der Ernte macht für das Klima bei Hitzeperioden wenig Sinn.(Symbolbild)
Der Ausstoss von Klimagasen in China ist seit 2005 um rund 50 Prozent gestiegen. (Symbolbild)
Auch China verschreibt sich Kampf gegen Klimawandel Peking - In den weltweiten Kampf gegen den Klimawandel kommt nach jahrelangem Stillstand wieder Bewegung. Nach den USA ...
Titel Forum Teaser
Unglücksfälle MH17-Leichen: Verwesen die Überreste ohne Kühlung? Kiew - Niederländische Ermittler haben am ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 13°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 13°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 14°C 22°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 15°C 25°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 16°C 25°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 16°C 25°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Lugano 17°C 27°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten